#1  
Alt 22.02.2012, 13:31
woswasi woswasi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2012
Beiträge: 43
Standard Historische Ereignisse Böhmen gesucht

Hat sich jemand hier schon die Mühe gemacht und historische Ereignisse aus dem Gebiet um Böhmen zusammengesucht?

Ich möchte gerne meine Ahnentafel ergänzen und jeweils zu den Jahrzehnten bedeutende historische Ereignisse im jeweiligen Gebiet hinzufügen.

Würd mich über Input freuen und falls sich noch niemand hier die Arbeit angetan hat, werd ich google ausführlich befragen und in (hoffentlich) naher Zukunft meine Ergebnisse hier posten.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.02.2012, 14:12
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 2.289
Standard

oooh, das wäre sehr hilfreich!
__________________
______________________________
freundliche grüße
sternap


weil man sich nicht sieht, mein gesichtsausdruck: my dog stepped on a bee!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.02.2012, 14:16
Tops Tops ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.05.2011
Ort: Wien
Beiträge: 115
Standard

Hallo!

Wie wäre es mit einer gut sortierten (öffentlichen) Bibliothek?
Unter Regional- und Landesgeschichte zu Böhmen sollte es viel geben.

mit freundlichen Grüßen,
Christian
__________________
suche nach den FN Tobolka

ahnenforschung-tobolka.at
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.02.2012, 15:37
DeutschLehrer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Geschichte Tschechiens:

Geschichte Böhmens

vor Christi keltische Boier (lat. Bohemi) besiedeln das Land
9 germanische Markomannen besiedeln das Land und bekämpfen Römer
512 Einwanderung slawischer Stämme, Lučanen um Žatec, Čechy nach Levý Hradec, Slavníkiden in Libice bei Poděbrad
620 Aufstand der Slawen unter Samo dem Franken gegen Avaren
624 1. Slawisches Reich unter Samo
659 Ende des Reiches
??? (Přemysl heiratet Libuše)
833 Mährisches Reich unter Mojmír I. mit Hauptstadt Uhersk‚ Hradiště
843 Teilung des Frankenreiches, Žatec, Praha und Vyšehrad werden als Burg-Siedlungen erwähnt
863 Rotislav ruft die griechischen Mönche Cyrill und Methodius zur Schaffung einer slawischen Lithurgie, die altslawische Sprache wird von ihnen beschrieben
Metoděj wird Erzbischof von Velehrad bis 6.4.885
und tauft Bořivoj und Ludmila (Přemysliden)
894 Svatopluk kehrt zurück zur lateinischen Lithurgie, Bořivoj ist der erste historisch belegte Přemyslide auf Burg Levý Hradec
bis 885 Bořivoj erbaut und bezieht die Burg Praha auf dem Hradschin
890 Tod Bořivojs, sein Sohn Spytihněv I. wendet sich vom Mährischen Reich ab, dessen Sohn Spytihněv II. läßt Prager Burg durch Žatecer Gefolgsleute reparieren
nach Spytihněv I. Tod übernimmt sein Bruder Vratislav I. die Herrschaft und gründet St. Georgs-Kirche auf dem Hradschin
907 Ende des Mährischen Reiches
15.9.921 Ermordung Ludmilas (Witwe von Bořivoj) durch Drahomíra (Witwe Vratislavs I.)
Václav (Wenzel) Sohn von Vratislav und Drahomíra wird Herrscher und gründet die St.Veits-Kirche
28.9.935 Ermordung Wenzels durch seinen Bruder Boleslav I.
950 Nach dem Sturm auf Žatec in dem Boleslav I. den mit Otto I. von Sachsen verbündeten Lučanenfürst besiegt kommt Böhmen zum dt.-röm.Kaiserreich
Ende der Lučanen
960 Boleslavs Schwester Mlada gründet Benedikter-Kloster bei St.Georgs-Kirche
973 Prag wird Bistum
993 Bischof Vojtěch von Prag gründet Kloster Břevnov
995 Boleslav II. schlägt Slavníkiden (bei Libice) damit Herrscher über ganz Böhmen
23.4.997 Bischof Vojtěch stirbt in Polen
1001 Böhmen wird durch Polen besetzt
1002 Vladivoj wird Fürst von Heinrichs II. Gnaden
1004 Žatecer schlagen polnische Besatzung, Gründung der Stadt
Mit Hilfe Heinrichs II. werden die Polen vertrieben
1030 Prokop gründet Kloster Sázava (bis 1097 altslawisch)
1034-55 Břetislav I. gewinnt Mähren und Teile Polens (Schlesien)
1061-92 Vratislav II. gründet Bistum Olomouc
1085 Vratislav II. wird König und regiert von der um 1000 erbauten Burg Vyšehrad
1111 Soběslav, Bruder von Vladislav I. wird Herr über Žatec
1125-40 Soběslav I. baut Hradschin romanisch um
1140-72 Vladislav II. erste Moldaubrücke
1158 Vladislav II. wird König
1198 Přemysl Otokar I. wird König
1212 Friedrich der II. gibt mit "Goldener Bulle" erbliche Königswürde und Kurfürstenstatus
1220 Gründung der Prager Altstadt
1235 letzte Erwähnung der Žatecer Burg als Fürstensitz durch Vaclav I. (Vater Otokars II.)
1257 Kleinseite wird gegründet
26.8.78 Tod Přemysl Otokars II. 1253-78
1305 Tod Wenzels II.
4.8.06 mit Wenzel III. sterben Přemysliden aus
1310 Johann von Luxemburg Sohn Kaisers Heinrich VII. Gemahl von Elisabeth (Schwester von Wenzel III.) wird böhmischer König und gewinnt Eger, die Lausitz und Schlesien
1333 Karl der IV., sein Sohn, kommt nach Böhmen
1344 Prag wird Erzbistum
1346-78 Karl IV. wird König
1348-67 Bau der Burg Karlštejn
1355 Karl IV. wird Kaiser
1348 Neustadt und Universität werden gegründet, die Karlsbrücke gebaut
29.11.78 Tod Karls IV.
1380 große Pestepedemie
1402 Jan Hus wird Prediger in der St. Betlehems-Kapelle in der Altstadt
6.7.15 Hus wird verbrannt
1419 1. Prager Fenstersturz (Neustädter Rathaus)
1420 Hussiten gründen Tábor
bis 1434 Hussitenkriege
1458 Jiří von Podiebrad wird gewählter "Hussitenkönig"
1485 Religionsfrieden von Kutná Hora
23.5.18 2.Prager Fenstersturz (Burg)
Beginn des Dreissigjährigen Krieges
8.11.20 Schlacht am Weissen Berge
1627 Neue Landesordnung - Böhmen kommt zur Habsburger Monarchie
Wiedereinführung des Katholizismus
25.2.34 Wallenstein wird ermordet in Eger
1680 großer Bauernaufstand
1914 Das Attentat von Sarajevo - Beginn des 1. Weltkriegs
28.10.18 Gründung der Tschechoslowakei (1.Republik)
29.9.38 Münchner Abkommen
14.3.39 Die Slowakei trennt sich ab
15.3.39 Okkupation Tschechiens durch Deutschland
9.5.45 Befreiung
1946 Vertreibung der deutschsprachigen Bevölkerung
1946 Parlamentswahlen: Kommunisten gewinnen Wahl in Tschechien
25.2.48 Übernahme der Macht durch Kommunisten
1968 Prager Frühling
21.8.68 Invasion durch Truppen des Warschauer Vertrags
17.11.89 Studentenproteste
29.12.89 Wahl Václav Havels zum Präsidenten
25.11.92 Auflösung der Tschechoslowakei
1.1.93 Tschechische Republik selbständig


Gruß DL

PS: Nach 1993 habe ich die Geschichte nicht mehr vervollständigt.

Geändert von DeutschLehrer (22.02.2012 um 16:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.02.2012, 15:44
Benutzerbild von Rolf Stichling
Rolf Stichling Rolf Stichling ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.06.2011
Ort: seit 1994 im Westerwald
Beiträge: 791
Blinzeln Da ich in Deinen Beitrag nicht eingreifen kann ...

Hallo DeutschLehrer!

Mein Beitrag hat sich offenabr erledigt!

Schönen Aschermittwoch noch!

Rolf

Geändert von Rolf Stichling (22.02.2012 um 17:32 Uhr) Grund: Mein Beitrag hat sich erledigt!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.02.2012, 19:51
DeutschLehrer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hier eine Zusammenstellung historischer Ereignisse im für die Ahnenforschung möglicherweise interessanten Zeitraum:



1001 Böhmen wird durch Polen besetzt
1002 Vladivoj wird Fürst von Heinrichs II. Gnaden
1004 Žatecer schlagen polnische Besatzung, Gründung der Stadt
Mit Hilfe Heinrichs II. werden die Polen vertrieben
1030 Prokop gründet Kloster Sázava (bis 1097 altslawisch)
1034-55 Břetislav I. gewinnt Mähren und Teile Polens (Schlesien)
1061-92 Vratislav II. gründet Bistum Olomouc
1085 Vratislav II. wird König und regiert von der um 1000 erbauten Burg Vyšehrad
1111 Soběslav, Bruder von Vladislav I. wird Herr über Žatec
1125-40 Soběslav I. baut Hradschin romanisch um
1140-72 Vladislav II. erste Moldaubrücke
1158 Vladislav II. wird König
1198 Přemysl Otokar I. wird König
1212 Friedrich der II. gibt mit "Goldener Bulle" erbliche Königswürde und Kurfürstenstatus
1220 Gründung der Prager Altstadt
1235 letzte Erwähnung der Žatecer Burg als Fürstensitz durch Vaclav I. (Vater Otokars II.)
1241 überfielen Mongolen Troppau und richteten großen Schaden an
1252 (Am 29. März) wurde die Stadt Comotau von Friedrich von Komotau dem Deutschen Ritterorden geschenkt.
1257 Prager Kleinseite wird gegründet
1265 wird Saaz zur Königsstadt erhoben
1265 lies der böhmische König Přemysl Ottokar II. Budweis gründen
1278 stirbt Přemysl Otokars II. (am 26.8.)
1295 wurde von Lokator Heinrich im Auftrag von König Wenzel II. Pilsen als Königsstadt gegründet
1305 Tod Wenzels II.
1306 mit Wenzel III. sterben Přemysliden aus (am 4.8.)
1310 Johann von Luxemburg Sohn Kaisers Heinrich VII. Gemahl von Elisabeth (Schwester von Wenzel III.) wird böhmischer König und gewinnt Eger, die Lausitz und Schlesien
1322 verpfändete Ludwig der Bayer die Stadt Eger mit deren Zustimmung an den König von Böhmen. Der Stadt wurde Eigenständigkeit gegenüber dem Königreich Böhmen zugesichert, jedoch verlor sie ihren Status als Reichsstadt. Das Reichspfand wurde nie eingelöst.
1332 bis 1340 gründet der damalige Grundherr Ernst von Hostýně eine Stadt, nach der sich seine Familie später von Pardubitz nannte.
1333 Karl der IV. kommt nach Böhmen
1344 Prag wird Erzbistum
1346-78 Karl IV. ist König
1347-50 Pest in Děčin
1348-67 Bau der Burg Karlštejn
1355 Karl IV. wird Kaiser
1348 Neustadt und Universität werden gegründet, die Karlsbrücke gebaut
29.11.1378 Tod Karls IV.
1380 große Pestepedemie in Böhmen
1402 Jan Hus wird Prediger in der St. Betlehems-Kapelle in der Altstadt
1415 Hus wird verbrannt (am 6.7.)
1426 am 16. Juni in der Schlacht bei Aussig verübten die siegreichen Hussiten unter Andreas Prokop ein Massaker an den deutschen Bewohnern der Stadt und zerstörten Aussig.
1419 1. Prager Fenstersturz (Neustädter Rathaus)
1420 Hussiten gründen Tábor
1436 Die "Iglauer Kompaktaten" vom 5. Juli 1436, ein Vertrag, der die Hussitenkriege beendete
1485 Religionsfrieden von Kutná Hora
1518 2.Prager Fenstersturz (Burg) (am 23.5.), Beginn des Dreissigjährigen Krieges
1520 Schlacht am Weissen Berge (am 8.11.)
1573 Jesuitenschule Olmütz wird zur Universität erhoben
1627 Neue Landesordnung - Böhmen kommt zur Habsburger Monarchie
Wiedereinführung des Katholizismus
1634 Wallenstein wird ermordet in Eger (am 25.2.)
1641 löste Brünn Olmütz als Hauptstadt von Mähren ab.
1680 großer Bauernaufstand
1711 Zar Peter der Grosse besucht Karlsbad, das erste Kurhaus wird erbaut.
1734 eroberten die Russen Bielitz, kurz darauf 1741 die Preußen. Diese verloren die Stadt nur ein Jahr später wieder an Österreich. Bielitz war die einzige evangelische Stadt in ganz Österreich.
1793 Grosse Feuersbrunst in Teplice
1805 fand nahe Brünn die Schlacht bei Austerlitz statt
1839 wurde die Eisenbahnverbindung von Brünn nach Wien fertiggestellt
1842 (am 5.Oktober) braute der bayrische Braumeister Josef Groll den ersten Sud nach Pilsner Brauart
1849 entstand durch Vereinigung von Alt-Warnsdorf mit Nachbardörfern das größte Dorf der k.u.k. Monarchie
1862 Wiedergründung der evangelische Pfarrgemeinde in Reichenberg
1866 Schlacht bei Königgrätz zwischen Preußen und Österreich
1895 Schwimmsandkatastrophe von Brüx vom 19. bis 20. Juli (21.15 bis 6 Uhr)
1914 Das Attentat von Sarajevo - Beginn des 1. Weltkriegs
28.10.1918 Gründung der Tschechoslowakei (1.Republik)
29.9.1938 Münchner Abkommen
14.3.1939 Die Slowakei trennt sich ab
15.3.1939 Okkupation Tschechiens durch Deutschland
1941 wurden Mährisch Ostrau und Schlesisch Ostrau offiziell vereinigt
9.5.1945 Befreiung
1946 Vertreibung der deutschsprachigen Bevölkerung aus Böhmen und Mähren

Gruß DL
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.02.2012, 23:23
Benutzerbild von puuscheule
puuscheule puuscheule ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2011
Beiträge: 408
Standard

Noch eine Zeittafel für Böhmen:

Zeittafel

http://buggy.homeip.net:8025/Schatzl...Buch/Kap24.pdf

aus dem Buch

Schatzlar und seine Bezirksgemeinden von Helmuth Weber, 2005

Inhaltsverzeichnis

http://buggy.homeip.net:8025/Schatzl...Buch/Kap00.pdf

Gruß Cornelia
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:13 Uhr.