#1  
Alt 10.10.2015, 15:03
Tora Tora ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2015
Beiträge: 37
Standard Unglaublich dieses Forum!

Hallo zusammen,


bin erst seit gestern dabei - und es macht Spaß!
Unglaublich finde ich was ihr so alles entdeckt. Wenn ich mir nur die alten Kirchenbücher ansehe, kaum zu glauben das man da findet was man sucht. ich hoffe dass ich auch Erfolg haben werde. Leider habe ich so gut wie keine Angaben. Hier habe ich gepostet:
http://forum.ahnenforschung.net/show...027#post872027
mit so wenig kann ich nichts anfangen außer warten auf die Urkunden. Das wird dauern........

Die Sprache beherrsche ich auch nicht. Familie erzählt nichts, gibt nichts raus. Ursprünglich wollte ich ja nur über meinen Vater was finden. Jetzt fände ich es total klasse wenn ich ganz weit nach hinten fündig würde. Oder etwas über die Familie meines Opas mütterlicherseits. Auch da weiß ich extrem wenig - Daten habe ich keine. Nicht mal einen Geburtsort. Also geht das nur über Geburtsurkunden .........nervig. Ich bin so ungeduldig!

Hab auch keinen Plan wie ich wirklich vorgehe. Das mit dem Kirchenbüchern ist ja echt eine Herausforderung!
Aber ihr wisst z.T. auch Geschichten über eure Vorfahren, sogar von welchen aus Zeiten die ihr doch sicherlich nicht von der lebenden Familie erfahren habt? Wie kommt man an solche Infos?

Ich gehe jetzt mal weiter schmökern hier im Forum..........

Tschüsle,

Tora
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.10.2015, 15:31
Benutzerbild von elwetritsche
elwetritsche elwetritsche ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2013
Ort: Guntersblum / Rheinhessen
Beiträge: 904
Standard

Gelle, wir sind gut ?!

Herzlich willkommen hier im Forum, Tora!
Dein passendes Unterforum hast Du ja schon gefunden.

Wenn Du magst, schau doch mal abends ab etwa 21 Uhr in den Chat hinein.
__________________
Liebe Grüße
Elwe

Mit ihren Feld- (Rheinhessen), Wald- (Westerwald) und Wiesen- (Kreis Groß-Gerau) Ahnen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.10.2015, 15:45
Tora Tora ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.10.2015
Beiträge: 37
Standard

oh, gern wenn es meine Zeit erlaubt - sitze zur Zeit viel zu viel am PC :-)

Wo ist hier der Chat? Hab ich noch gar nicht gefunden.........
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.10.2015, 16:00
Benutzerbild von elwetritsche
elwetritsche elwetritsche ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2013
Ort: Guntersblum / Rheinhessen
Beiträge: 904
Standard

Zitat:
Zitat von Tora Beitrag anzeigen
Wo ist hier der Chat?
Oben!



Neben dem Kontrollzentrum und der Hilfe an dritter Stelle.
FAQ:
http://forum.ahnenforschung.net/misc.php?do=chat
__________________
Liebe Grüße
Elwe

Mit ihren Feld- (Rheinhessen), Wald- (Westerwald) und Wiesen- (Kreis Groß-Gerau) Ahnen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.10.2015, 16:04
Tora Tora ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.10.2015
Beiträge: 37
Standard

ja wer genau schaut - :-)

gefunden!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.10.2015, 18:20
Benutzerbild von Juanita
Juanita Juanita ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2011
Ort: Geesthacht
Beiträge: 1.145
Standard

Hallo Tora,

herzlich willkommen im Forum. Verzweifle bloß nicht gleich am Anfang. Wir haben alle 'mal klein angefangen (olle Binsenweisheit ) ! Den 1. Schritt hast Du ja bereits gemacht, Urkunden anfordern. Aus diesen ergeben sich wieder neue Antworten. Bis 1875 kannst Du über Standesämter gehen. Davor kommen dann die Kirchenbücher. Wenn Du etwas nicht lesen kannst, so haben wir auch dafür einen Thread, wo Du Dir helfen lassen kannst. Na, ja, also wünsche ich Dir viel Erfog u. vor allen Dingen Geduuuld ! Die braucht man als AF auf jeden Fall. Zur Erholung brauchst Du nur weiter alle "Geschichten" lesen u. dem Rat von Elwe folgen .
Herzl. Grüße!
Juanita
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.10.2015, 19:14
Möhre24 Möhre24 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2015
Beiträge: 37
Standard Deine Forschung

.... nicht nur die Geburtsurkunden sind hilfreich:-). Aufschluss geben manchmal auch die Sterbeurkunden... auch in den Standesämtern und den entsprechenden Archiven der Standesämter gegen eine entsprechende Gebühr zu bekommen ... früher standen auf den Sterbeurkunden der Geburtstag, Geburtsort und die Eltern mit drauf ...
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.10.2015, 14:47
Benutzerbild von Ysabell
Ysabell Ysabell ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.09.2008
Beiträge: 196
Standard

Erstmal herzlich Willkommen.

Die meisten von uns, sofern sie nicht die Arbeit eines anderen fortgesetzt haben, haben mal mit der eigenen Geburtsurkunde angefangen. Schritt für Schritt hangelt man sich dann Generation um Generation weiter.
Oft schlummert in den Archiven noch viel mehr als nur Urkunden und Kirchenbücher. Und auch in den Urkunden stand früher viel mehr drin als heute üblich. Es gibt Pfarrer die die halbe Lebensgeschichte ihrere Schäfchen aufgeschrieben haben wenn sie einen Eintrag machten, es gibt die Unterschiedlichsten Akten die archiviert sein können und die spannensten Geschichten zu Tage fördern. Auch du wirst mit der Zeit auf sicher auf so etwas stoßen.
Aber die wichtigste Tugend ist die Geduld. Doch das warten lohnt sich meist.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.10.2015, 17:53
Tora Tora ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.10.2015
Beiträge: 37
Standard

Hallo,

danke für die netten Worte

Ich bin mal gespannt ob ich auch mehr als Namen finden werde

Geduld gehört absolut nicht zu meinen Tugenden


lg

Tora
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.10.2015, 18:44
Benutzerbild von Mats
Mats Mats ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Bückeburg
Beiträge: 3.404
Standard

Hallo Tora,


Geduld zu haben wirst Du bei diesem Hobby lernen

Ein Tip noch: wenn Du von Standesämtern etwas anforderst - benutze niemals, auf keinen Fall und unter keinen Umständen das Wort "Urkunde".

Eine Urkunde ist etwas, was ein Standesbeamter ausstellt. Wenn Du Pech hast bekommst Du statt einer Kopie eine Urkunde von Deinen Großeltern, mit dem PC geschrieben und gedruckt, gestempelt, schön mit Wasserzeichen .... total unpersönlich und für die Ahnenforschung nicht zu gebrauchen da nur die Informationen enthalten sind, die nach aktueller Vorschrift in eine Urkunde gehören.

Die Geburten wurden bei den Standesämtern in "Register" eingetragen. Das sind dicke Bücher mit vorgedruckten Seiten, die handschriftlich ausgefüllt wurden. Wenn Du also vom Standesamt etwas anforderst, bestelle immer eine "Kopie des Originaleintrags aus dem Geburtsregister inklusive aller Randvermerke". Analog natürlich Heiratsregister oder Sterberegister für die entsprechenden Kopien.

Verwende wirklich immer nur diese Formulierung - dann erlebst Du nicht eine ähnliche unliebsame enttäuschende Überraschung wie ich.

Willkommen hier, viel Spaß und viel Erfolg bei Deiner Forschung.

Grüße aus OWL
Anja
__________________
Es gibt nur 2 Tage im Jahr, an denen man so gar nichts tun kann:
der eine heißt gestern, der andere heißt morgen,
also ist heute der richtige Tag
um zu lieben, zu handeln, zu glauben und vor allem zu leben.
Dalai Lama
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:53 Uhr.