#91  
Alt 22.03.2009, 12:48
Benutzerbild von anika
anika anika ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2008
Beiträge: 2.399
Standard Tödlicher Unfall an der Mühle in Issum

Hallo
Im Juni 1854 ereignet sich ein tödlicher Unfall an der Herrlichkeitsmühle in Issum. Die 43 jährige Hendrina Jansen, geborene Schönhofen aus Kessel,
Ehefrau des Johann Jansen,wurde von einem drehenden Flügel getroffen und so schwer verletzt, dass sie kunz darauf verstarb.
anika
Quelle:Geldrischer Heimatkalender 2009
__________________
Ahnenforschung bildet
Mit Zitat antworten
  #92  
Alt 22.03.2009, 14:29
Benutzerbild von anika
anika anika ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2008
Beiträge: 2.399
Standard Zwei Tote Blitzeinschlag in der Issumer Mühle

Hallo
Am Vormittag des 07.07.1832 wurde die Herrlichkeits Windmühle in Issum
durch einen Blitzschlag getroffen.Dabei waren zwei Todesopfer zu beklagen.
Dort, wo das Mehl in Säcken abgefüllt wurde, lagen neben den Mehlsäcken
der 54 jährige Ackersmann Heinrich Wahl und die 17 jährige Dienstmagt Catharina Küppers. Der eilig herbeigerufene Wundarzt Werle unternahm zwar noch Wiederbelebungsversuche, die aber ohne Erfolg blieben.Als sich das Unglück ereignete befanden sich neben den Toten noch die beiden Müllerknechte Jacob Quittheuvel und Peter Angeneindt sowie der Ackersmann Adolf Grotwinkel in der Mühle
anika
Quelle:Geldersche Heimatkalender 2009
__________________
Ahnenforschung bildet

Geändert von anika (22.03.2009 um 14:41 Uhr) Grund: Quellenangabe
Mit Zitat antworten
  #93  
Alt 25.03.2009, 10:09
Benutzerbild von GertrudF
GertrudF GertrudF ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2006
Ort: Herne
Beiträge: 3.095
Standard

Hallo Anika,

der Heimatkalender ist ja wirklich eine tolle Quelle

Ich suche auch nach einer Hendrina Jansen, die wohl zwischen 1800 und 1810 in Kessel? geboren wurde. Sie heiratet vor 1839 Johann Dahmen.

Gruß Gertrud
__________________
Viele Grüße

Gertrud


Was wir wissen ist ein Tropfen, was wir nicht wissen ist ein Ozean.

Schäme dich nicht deiner Ahnen, du hast auch keinen Anteil an ihren Verdiensten.
Mit Zitat antworten
  #94  
Alt 25.03.2009, 11:22
Benutzerbild von anika
anika anika ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2008
Beiträge: 2.399
Standard Unfall in der Issumer Mühle

Hallo Gertrud
könnte es sich dabei vielleicht um einen alias Namen handeln?
Ich habe noch mal in dem Buch nachgesehen, aber es sind
keine weiteren Angaben dabei. Es ist im Gemeindearchiv in
Issem Bestand A633 oder A198 nachzulesen
anika
__________________
Ahnenforschung bildet
Mit Zitat antworten
  #95  
Alt 25.03.2009, 11:30
Benutzerbild von anika
anika anika ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2008
Beiträge: 2.399
Standard Zwei Tote Blitzeinschlag

Hallo
Ich fand noch weitere Angaben zu den Toten
Der Ackermann Heinrich Wahl hatte sich 1805
in Issum mit Hendrina Berns vermählt. Als er
am 07.06.1832starb, war seine Frauschon
verstorben.Er hinterließ einen Sohn namens
Peter Heinrich der 1806 geboren wurde.
anika
__________________
Ahnenforschung bildet
Mit Zitat antworten
  #96  
Alt 01.04.2009, 17:53
Benutzerbild von anika
anika anika ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2008
Beiträge: 2.399
Standard Müller in Rees

Im April 1848 kaufte der Ökonom Wilhelm Disch aus Rees ein Grundstück mit Wohnhaus ,mit der Auflage bis zum Juni 1849 eine Kornwindmühle darauf zu errichten.
Im Februar 1853 verkaufte Wilhelm Disch Wohnhaus und Mühle an seinen Sohn Robert.
Um 1870 wurde die Mühle erneut verkauft.Diesmal an August Hermanns aus Warbeyen, seither ist sie in Familienbesitz.Da öfter keine mänlichen Nachkommen geboren wurden änderte sich der Name der Mühle von Hermanns Mühle und heißt heute Scholten Mühle
anika
__________________
Ahnenforschung bildet
Mit Zitat antworten
  #97  
Alt 10.04.2009, 12:50
schaefera
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Der zu Neustadt an der Dosse vor Kurzem verstorbene Mühlenbesitzer
Peter Friedrich Schröder hat in seinem hinterlassenen Testamente der dortigen Stadtgemeine ein Kapital von 200 Thlr. mit der Bestimmung vermacht, daß solches vom dortigen Magistrat unter dem Namen ,,Schröder sche Stiftung" verwaltet, und die Zinsen alljährlich zum Besten fleißiger und redlicher Armen der Stadt, und zwar vorzugsweise zum Ankauf von Brennmaterial für selbige verwendet wer, den sollen. Diese wohlthätige Handlung wird hierdurch zur öffentlichen Kenntniß gebracht.

Potsdam, den 15. August 1833.

Königl. Regierung. Abtheilung des Innern

Amtsblatt der Regierung in Potsdam.
1833
Mit Zitat antworten
  #98  
Alt 17.04.2009, 13:45
Wolfg. G. Fischer Wolfg. G. Fischer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2007
Beiträge: 3.612
Standard Müller in Malkomes (Hessen-Kassel)

GERECHT, Martin, * wo? (Bebra?) um Okt. 1652, + Malkomes 1730, oo wo? (vor 1678) Catharina N.N., * (angeblich in Bebra) um 1647, + Malkomes 1715; Sohn:

GERECHT, Barthel, * wo? um 1678, + Malkomes? , oo Schenklengsfeld 1699 Margaretha RIEBOLD, * Malkomes? um 1678, + ebd.? ; Schwiegersohn:

STANG, Johann Heinrich, * Malkomes 1698, + ebd.? , oo 1726 Anna Martha GERECHT, * wo? um 1701, + Malkomes? ; Schwiegersohn:

SIELING/SUILING, Simon, * Landershausen 1722, + Malkomes 1766, oo 1746 Anna Catharina STANG, * Malkomes 1727, + ebd.? ; Schwiegersohn:

DEIß/THEISS, Oswald, * Motzfeld 1737, + Malkomes 1814, oo Schenklengsfeld 1768 Anna Margaretha SIELING, * Motzfeld? , + ebd. 1806;

(Sohn: Johann Valentin DEIS, * Malkomes 1774, Müller in Herfa?, + ebd.? , oo ebd. 1801 Elisabeth FISCHER, * ebd.? , + ebd.?


Mit besten Grüßen
Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #99  
Alt 17.04.2009, 14:21
Benutzerbild von Aida
Aida Aida ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.12.2008
Beiträge: 379
Standard

Bei meinen Forschungen zum Namen Kowald stieße ich auf den Hasenmüller Andreas Kowald, welcher in der recht einsam gelegenen Hasenmühle bei Würges nahe Idstein lebte. Dieser gab Johannes Bückler,dem "Schinderhannes" Gelegenheit, sich und seine Braut "Julchen" dort zu verstecken. Kowald und Bückler zogen zusammen nach Frankfurt, um dort Kaffee und Reis zu kaufen. Auch Kowalds Söhne kauften für den Schinderhannes ein. Dieser nutzte die Hasenmühle als Versteck und Lagerplatz für gestohlene Sachen, Gold, Silber und Geld, ebenso einen kleinen Wagen für den Transport seiner Habseligkeiten, wenn er auf die andere Rheinseite für Raubzüge wechselte oder sich vor den französischen (diese jagten ihn linksrheinisch) oder preußischen Soldaten (rechtsrheinisch), bis er und 19 Kumpane schließlich gefangen genommen wurden und 1803 in Mainz guillotiniert wurden.
Der Müller Kowald verneinte in dem Prozess jede persönliche Beziehung zum Schinderhannes und gab an, von Bückler gezwungen worden zu sein, ihn und seine Kumpane zu beherbergen.
Mit Zitat antworten
  #100  
Alt 21.04.2009, 16:11
Benutzerbild von LDA
LDA LDA ist offline weiblich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.04.2009
Ort: USA
Beiträge: 4
Standard

Liebe Astrid hast du noch mehr angaben von diesem Herrn Karl Koch ,11. Mai 1893, ca. 1852, männlich New York ,Assenheim, Hessen ,Normannia?
wenn ja wuerde ich mich dafuer interessieren vielleicht koenntest mir auch eine Kopie von diesem auszug schicken?
Vielen dank im Vorraus!
Lia
__________________
Vielen dank Lia Douglas geborene Kröll
kennt jemand die familie auf meinem Foto?
Suche nach der Familie Kröll
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Müller aus Taunusstein GerhardK Hessen Genealogie 3 20.01.2011 10:56
Lüder und Müller aus Anhalt Hadmut Sachsen-Anhalt Genealogie 8 07.03.2007 18:56

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:54 Uhr.