Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke > Neuvorstellungen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 28.10.2018, 16:21
Brun Brun ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.10.2018
Beiträge: 1
Frage Lange, Fritz 1891 Ebersbrunn/Pechtelsgrün, Ernst Alfred Lange.....

Vorstellung: Name "Lange". Ich beginne ab jetzt ernsthaft nach meinen älteren Vorfahren zu suchen. Ein Vorfahre mit dem Namen Fritz Lange, mein bereits verstorbene Opa, geb. 1891 im September, wohnhaft ehem. in Ebersbrunn, ist dabei der sicherste Anhaltspunkt. Mein Vater kann zurückgehend keine gesicherten Angaben zu weiteren Ahnen geben. Unsicher ist der Vater meines Opas. Namentlich hieß er Ernst Alfred Lange. Als Zweitname hat mein Vater den Namen Martin, obwohl kein Vorfahre diesen trägt. Das macht meine Suche nicht leichter. Sollte irgendjemand dazu Erklärungen haben, bitte per email anschreiben. Allen wünsche ich Erfolg bei der spannenden Forschung.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.10.2018, 17:05
schulkindel schulkindel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2018
Beiträge: 362
Standard Lange 1891 geboren, Forschungstipps

Hallo Brun,

So schwer kann das doch nicht sein!
Auch mein Opa wurde 1891 geboren, den genauen Tag hatte ich nicht vergessen.
Im Nachlass meiner Mutter fand ich die nachträglichen erstellten Sterbeurkunden ihrer Schwiegereltern, vermutlich im Zusammenhang mit ihrem Ableben ausgestellt.
Wie das möglich war trotz der damals existierenden 2 deutschen Staaten, weiß ich nicht, als der Opa starb war ich noch ein Kind.
Ich habe anhand dieser sogenannten Geburtsurkunde das zuständige Standesamt ausfindig gemacht, dort angerufen und das Geburtsdatum genannt. Ein Mitarbeiter bestätigte, dass es den Eintrag gibt und sandte mir den zu. Deutschland war zu dem Zeitpunkt wiedervereint, so dass das unproblematisch vonstatten ging.Man muss von Glück reden, dass die Unterlagen die Bombardierung des II. Weltkrieges überstanden. Das trifft auch zu auf die Stadt, in die er mit seinen Eltern zog und in der die verstarben.
Der Geburtsort war nicht sein langjähriger Wohnort!
Ich habe eine Kopie bekommen, die Eltern meines Opas wurden im standesamtlichen Geburtseintrag genannt. Dank ancestry und familysearch habe ich die Sterbeeinträge seiner Eltern, meiner Urgroßeltern gefunden und ich konnte noch seine Großeltern erkunden. Ich bin bis ins erste Drittel des 19. Jahrhunderts vorgestoßen. Das herauszufinden, hat mich allerdings eineinhalb Jahrzehnte gedauert.
Nur zu und viel Erfolg!

Renate
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
1891 , ebersbrunn , ernst alfred lange , fritz lange , pechtelsgrün

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:23 Uhr.