#1  
Alt 07.02.2019, 00:06
Maria-auf-der-Suche Maria-auf-der-Suche ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2019
Beiträge: 10
Standard Schlesien - Klein Ujeschütz - Tschisgale

Zum Anfang hatte ich mir die Ahnenforschung leichter vorgestellt. Doch leider ist die Suche nach Informationen über verschollene Familienangehörige oder Daten von verstorbenen Familienangehörigen ganz schön schwierig und man braucht auch jede Menge Zeit und Geduld. Bisher habe ich nur die Daten, welche ich von meiner Mutti erhalten habe. Doch diese Daten sind auch nur halbe Daten, da sämtliche Papiere, Unterlagen während der zwangsweisen Ausweisung in der ehemaligen Heimat verbleiben mußten.



Ich hoffe, dass ich aber noch etwas oder (hoffentlich) viel von der Familie erfahren werde.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.02.2019, 00:21
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 2.942
Standard

Hallo,

mit Klein Ujeschütz gleich einen schwierigen Fall erwischt, denn laut http://www.christoph-www.de/kbsilesia2.html sieht es mit Unterlagen (Standesamt sowie evangelische Kirchenbücher) für diesen Ort, wie auch generell im ehemaligen Kreis Trebnitz, leider so aus:


Klein Ujeschütz (Ujedziec Maly) Kreis Trebnitz:
Evg. KB.: siehe Kainowe.
Kath. KB.: siehe Kotzerke.
Standesamt: siehe Kainowe.


Kainowe = Gross Cainowe = Friedrichskirch (Koniowo) Kreis Trebnitz:
Evg. KB.: verschollen.
Kath. KB.: siehe Kotzerke.
Standesamt: Geburten , Heiraten u. Tote 1944 im Landesarchiv in Berlin.
Standesamt: Verbleib in polnischen Archiven unbekannt.

Vielleicht kommt man ja über Sekundärquellen noch weiter - aber online ist da meist noch nix: https://szukajwarchiwach.pl/search?q...C3%BCtz&order=

Geändert von sonki (07.02.2019 um 00:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.02.2019, 20:44
Benutzerbild von Harli_Patty
Harli_Patty Harli_Patty ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Viersen
Beiträge: 70
Standard

Hallo Maria,

ich sehe erst jetzt deinen Beitrag hier und habe schon teilweise auf deinen anderen geantwortet ( bei Darok)

Es gab einen Hermann Tschisgale in Klein Üjeschütz er war Bauer
(Quelle: Trebnitz Adressbuch 1937/38)

Wichtig wäre zu wissen welche Konfession dein Opa hatte ( evangelisch oder katholisch ) weist du wie die Frau deines Opas hiess, oder erinnert sich deine Mutter noch an Onkels oder Tanten ?

Im KB Massel wimmelt es nur so von Tschisgale & Schisgale ! Es handelt sich um die gleiche Familie, du wirst sehen das der Name korrigiert wurde, da wohl niemand wusste wie er wirklich richtig geschrieben wurde. daher habe ich ihn erforscht, da ich der Meinung bin das Schingale davon abgeleitet wurde. Die eingeheirateten Familiennamen kommen auch in meiner Familie vor!

Das evang. KB Massel findest du bei Familysearch, du musst dich dort kostenlos anmelden.
Über diese Seite findest du am besten was dort online einsehbar ist
http://www.christoph-www.de/kbsilesia2.html

Melde dich ruhig ;-) Ich habe sehr viele Daten auch durch Zufallsfunde
Gruß Patty
__________________
Schlesien Schingale /Tschisgale /Tschiskale,Wandel,Nitschke, Hartebrodt ( Kr.Trebnitz) Ostpreußen Schiskowski, Nicklaus,Siskowski /Syskowski Pommern Markmann, Schulze (Jasenitz) Russland - Grunauer Kolonien Wittkofsky / Witkowski, Lange Rheinland-Pfalz / Hessen Metz, Meffert, Axenmacher, Ditewig, Gosenheimer

Mitglied des Pommerscher Greif e.V.

Geändert von Harli_Patty (07.02.2019 um 20:47 Uhr) Grund: Rechtschreibung
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.02.2019, 22:40
Maria-auf-der-Suche Maria-auf-der-Suche ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.02.2019
Beiträge: 10
Standard

Hallo Sonki und Hallo Patty,


es tut mir leid, dass ich nicht gleich geantwortet habe. Wenn ich ehrlich bin, bin ich immer noch total fassungslos, dass ich überhaupt eine Antwort erhalten habe. Und dann könntet Ihr mir vielleicht auch noch weiterhelfen. Das ist unfassbar für mich. Ich bin sprachlos und total glücklich.



Dass der kleine Ort etwas schwieriger sein wird, habe ich mir schon gedacht. Aber vielleicht habe ich etwas Glück mit dem Kirchenbuch, denn meine Großeltern waren Katholisch. Die Familie von meiner Oma kam aus Kainowe, sie hieß Schwarz. Leider weiß meine Mutti über diese Familie nichts. Außer, dass der Bruder mit Namen Erich Schwarz von meiner Oma dort im Familienhaus lebte (er hat das Elternhaus wohl übernommen und hat eine kleine Landwirtschaft gehabt) und verheiratet war mit der Tante Gerda und eine Tochter hatte. Der Onkel ist wohl auch im Krieg gefallen (evtl. in Rußland/Leningrad). Geboren wurde der Onkel 1906 oder 1907 in Kainowe. Als meine Mutti noch zu Hause lebte, da wurde in ihrem Haus eine Oma aufgebahrt, das war wohl damals so üblich. Aber wie die Oma hieß, das weiß meine Mutti nicht mehr.



Wie kann ich an die Daten aus dem katholischen Kirchenbuch kommen. Muss ich dann direkt nach Kotzerke fahren?



Sonki, könntest du mir freundlicherweise die Anschrift vom Landesarchiv in Berlin mitteilen? Dort könnte ich ja vielleicht direkt hinfahren, von mir aus ist es nicht so weit entfernt. Hast du schon Erfahrung mit dem Landesarchiv?


Liebe Patty, es ist unglaublich, dieser Hermann Tschisgale muss mein Opa gewesen sein. Er hatte eine kleine Landwirtschaft gehabt, bis er in den Krieg musste und leider nie wieder seinen Hof sehen konnte, darüber war er immer sehr traurig gewesen. Wäre es möglich, dass du mir diesen Auszug vom Adressbuch schicken könntest? Oder wo könnte ich dieses Adressbuch im Internet finden?


Meinen Opa durfte ich auch noch kennen lernen, er war total lieb, freundlich und lächelte viel. Meine Oma hieß Martha, geborene Schwarz. Auch sie war total lieb, ruhig und hatte immer etwas freundliches zu sagen. Sie waren beide katholisch.


Mein Opa war in Kriegsgefangenschaft wohl in Norwegen oder Finnland. Leider wissen wir überhaupt nichts weiter davon, da leider mein Opa nie was darüber erzählt hat. Ich würde auch gerne wissen, wo er im Krieg war, wo er in Gefangenschaft war und wann er und wie er seine Familie dann in Mecklenburg wiedergefunden hat. Als mein Opa starb, war ich gerade mal 7 Jahre alt, da denkt man noch, dass alle lieben Menschen für immer leben werden. Wüsstet ihr vielleicht, wo ich mich hinwenden müsste, wenn ich diese Informationen erfahren möchte?


Liebe/r Patty, ich würde mich sehr freuen, wenn du mir vielleicht weiterhelfen könntest. Wenn du so viele Unterlagen hat, wäre es fast schon schön, wenn wir uns treffen könnten. Wäre so etwas für dich möglich? Entschuldige, ich bin erst so kurz in diesem Forum, aber ich hätte nie damit gerechnet, dass mir jemand weiterhelfen könnte. Darf man in diesem Forum denn Anschriften tauschen oder Telefonnummern?


Die Daten von meiner Oma sind: Martha Tschisgale geb. Schwarz, geboren am 01.08.1903 in Kainowe. Sie hatte wohl 3 Geschwister, die im Kindesalter verstorben sind, und ihren Bruder Erich, der eventuell 1900 geboren wurde.



Mein Opa Hermann wurde am 17.04.1900 in Klein Ujeschütz geboren. Opa Hermann hatte eine Schwester (Frieda?), sie wohnte und arbeitete in einem Heim (was für eins?), welches in Frauenwaldau (auch Schlesien) war. Wie alt die Schwester war und was mit ihr passierte, das weiß niemand.


Vielen lieben Dank für Eure Hilfe!!!!!!


Maria
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.02.2019, 09:18
didirich didirich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2011
Beiträge: 1.282
Standard

Hallo Maria
Zufälle gibt es im Leben !
da ich auch 3. Generationen "Schwarz" aus Kainowe in meinem väterlichen Stammbaum habe, sind wir wohl von deiner Oma aus, über mehrere Ecken verwandt !?
Ich würde mich freuen wenn du mir per PN deine Mail Adresse senden würdest damit wir uns austauschen können !
Heute hat der Tag sehr gut begonnen ! ist meine Meinung !
Ich würde mich freuen etwas von dir zu hören und viele liebe Grüße von
didirich
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.02.2019, 19:16
Maria-auf-der-Suche Maria-auf-der-Suche ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.02.2019
Beiträge: 10
Standard

Hallo Didirich, ich bin total sprachlos. Seit ich hier die Anfrage gestellt habe, habe ich so viel Hilfe bekommen und jetzt habe ich auch noch evtl. ein Familienmitglied gefunden. Das wäre ja zu schön um wahr zu sein. Ich kann eigentlich gut schreiben, aber jetzt bin ich sprachlos. Ich melde mich gleich wieder. Oh, mit deiner Nachricht hätte ich nicht gerechnet. Bis gleich.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.02.2019, 22:45
Maria-auf-der-Suche Maria-auf-der-Suche ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.02.2019
Beiträge: 10
Standard

Hallo alle zusammen,


ich wollte euch noch mitteilen, dass ich heute noch einmal mit meiner Mutti über ihren Onkel gesprochen haben. Jetzt hat sich etwas verändert. Die Frau von ihrem Onkel Erich Schwarz hieß Maria oder Marie (meine Mutti hatte sie früher Tante Marie genannt) und die Tochter von beiden hieß Gerda.


Und dann fiel ihr noch der Name von ihrem Opa aus Kainowe ein, er hieß Reinhold Schwarz, er starb später (unterwegs) bei der 2. Auswanderungswelle.


Ihre Oma Schwarz starb ca. 1938 im Krankenhaus von Breslau.


Es ist interessant, dass sich meine Mutti manchmal an alte Begebenheiten erinnert. Naja, es ist ja auch schon lange her und sie war damals noch recht jung.



Viele liebe Grüße, Maria
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.02.2019, 13:50
Benutzerbild von Weltenwanderer
Weltenwanderer Weltenwanderer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 3.476
Standard

Hallo Maria,

den Tod der Oma Schwarz findest du ggf. bei Ancestry in der Sammlung Östliche Provinzen.

Den Onkel findest du ggf. in der Gräbersuche des Volksbunds Kriegsgräberfürsorge.

Über den Werdegang des Opas bei der Armee kannst du Informationen bei der Deutschen Dienststelle (WASt) anfordern, wobei die Anfragen eventuell inzwischen von der neuen Bundesarchivstelle bearbeitet werden.

Die Adressbücher für den Landkreis Trebnitz findest du hier:
http://wiki-de.genealogy.net/Kategor...3%BCr_Trebnitz

Dass deine Ahnen im Landkreis Trebnitz katholisch waren, macht die Sache natürlich einfacher. Evangelische und standesamtliche Unterlagen sind kaum noch vorhanden, alles vernichtet im Krieg. Die katholischen Kirchenbücher der zuständigen Kirche Kotzerke sind im Diözesanarchiv Breslau. Das Archiv hat derzeit für Umbauarbeiten ein paar Jahre geschlossen, nimmt aber wohl noch Anfragen an.
http://www.archidiecezja.wroc.pl/ind...223&Itemid=247

Telefonnummern bzw. Anschriften solltest du über private Nachricht austauschen, nicht direkt im Forum.

LG,
Weltenwanderer
__________________
Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
Kreis Tarnowitz / Beuthen: Gebauer, Parusel, Michalski, Wilk, Olesch, Blondzik, Kretschmer, Wistal, Skrzypczyk, von Ziemietzky, von Manowsky
Brieg: Parusel, Latzel, Wuttke, Königer, Franke
Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg, Meißner, Latzel
Kreis Grünberg / Freystadt: Meißner, Hummel

Mein Stammbaum bei GEDBAS
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.02.2019, 17:51
Benutzerbild von Harli_Patty
Harli_Patty Harli_Patty ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Viersen
Beiträge: 70
Standard

Hallo Maria,

leider habe ich keine Hinweise. Alle Tschisgale´s oder auch andere Schreibweise haben keinen Bezug zum FN Schwarz.
Ich habe auch nachgesehen ob eine Geburtsdatum zu deinem Hermann passt, da es ja üblich war 2 Namen anzugeben. Auch dort keinen Fund in meinen Unterlagen.
Bei Ancestry habe ich bis jetzt auch noch nicht die Sterbeurkunde von Matha Schwarz gefunden.

Wie wir in Kontakt treten können schreibe ich dir per PN, da ich denke das ich zum späteren Zeitpunkt sicherlich Lücken für dich schliessen kann, wenn du mehr über Hermann herausgefunden hast.

Es grüßt Dich aus Viersen ( NRW )
Patty
__________________
Schlesien Schingale /Tschisgale /Tschiskale,Wandel,Nitschke, Hartebrodt ( Kr.Trebnitz) Ostpreußen Schiskowski, Nicklaus,Siskowski /Syskowski Pommern Markmann, Schulze (Jasenitz) Russland - Grunauer Kolonien Wittkofsky / Witkowski, Lange Rheinland-Pfalz / Hessen Metz, Meffert, Axenmacher, Ditewig, Gosenheimer

Mitglied des Pommerscher Greif e.V.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.02.2019, 23:38
Maria-auf-der-Suche Maria-auf-der-Suche ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.02.2019
Beiträge: 10
Standard

Hallo Weltenwanderer,


vielen lieben Dank für Deine Nachricht und deine Hilfe. Am Wochenende werde ich mir die Zeit nehmen und alle Behörden anschreiben, die ich hier im Forum freundlicherweise erhalten habe, vielleicht habe ich Erfolg. Ich hoffe es jedenfalls. Den Volksbund habe ich bereits angeschrieben, mal sehen, ob ich eine positive Auskunft erhalte.


Viele liebe Grüße, Maria
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
breslau ahnenforschung , klein ujeschütz , schlesien , tschisgale

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:23 Uhr.