#1  
Alt 16.06.2019, 21:59
waldrich waldrich ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.06.2019
Beiträge: 5
Standard Michael Czuchraj (Czuchray?) Urgroßvater aus Galizien

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: ca 1885-1917 und später
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: wohnhaft um ca 1917 in Sambor, eigenes Haus in der ; Gerichtsbezirk Sambor in Miskowic und Haleszera
Konfession der gesuchten Person(en): ?
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


Michael Czuchraj(y) geboren ca 1885 (Geburtsort unbekannt), später wohnhaft in Sambor, Pilsudskiego 1932.
Um 1916-17 befand er sich aufgrund einer Verletzung (Hand/Finger) in Ober-Hohenelbe wo er meine Urgroßmutter traf.
1917 war er Zugführer im K.K Schützenregiment Nr. 33, Sappeur, Abteilung Krakau = Angaben aus der "Anzeige über Verheiratung" meiner Großeltern, 1942, Amtsgericht Waidhofen/Ybbs.
Ich bin auf der Suche nach dem "Lebenslauf" meines Urgroßvaters und möglichen Verwandten. Vielen Dank für jede Unterstützung!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.06.2019, 21:06
waldrich waldrich ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.06.2019
Beiträge: 5
Standard

Hallo - hat vielleicht jemand Erfahrung, wo/wie man mit der Recherche rund um die oben angegebenen Daten beginnen könnte?
Da mir angefangen von Zeit über Orts- und Sprachkenntnisse fast "alles" dafür fehlt, würde ich mich über Unterstützung freuen, gerne auch gegen finanziellen Ausgleich, ggf. Übersetzungen etc.
(Meine Mutter wird im August nach Sambor fahren und ich möchte ihr so gerne zumindest einen Anhaltspunkt mitgeben...)
Vielen Dank!!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.06.2019, 17:10
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.007
Standard

Hallo Waldrich,

kennst Du denn die polnische genealogische Datenbank (Index-Projekt) schon?
--> https://geneteka.genealodzy.pl/index...1=&ordertable=

Dort kannst Du nach den FN Czuchraj (relativ selten) suchen.

Ein Michael Czuchraj heiratete 1909 in Lemberg (Lwów)
Scan --> http://agadd2.home.net.pl/metrykalia..._1971_0139.htm

Eltern: Theodori ? Czuchraj und Sophia Pietruszewska?
Was dort genau geschrieben steht, kann ich nicht lesen.

Ein Grabstein in oder bei Lemberg eines Theodor Czuchraj geb. 1859 verst. 1901.
--> https://www.facebook.com/LwowLeopoli...type=3&theater

Aus Sambor (Sambir) und Umgebung, finde ich keine Kirchenbücher online.

aus Lemberg (Lwów) sind dagegen KB hier online mit Scans:
--> http://www.agad.gov.pl/inwentarze/KLwo301new.xml

Gruß Juergen

Geändert von Juergen (24.06.2019 um 17:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.06.2019, 21:42
waldrich waldrich ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.06.2019
Beiträge: 5
Standard

Hallo Jürgen, unglaublich - die ersten Konturen, vielen, vielen Dank!!!
In der polnischen genealogischen Datenbank habe ich keine Namensübereinstimmungen gefunden, nur der letzte Eintag von 1909 - Stefania - könnte eine Tochter von Michael sein, geboren im Jahr der Heirat?
Mit dem KB von Lemberg konnte ich leider nichts anfangen..
Sehr gerne würde ich nun noch mehr über das Schicksal, ev. später Vertreibung aus Lemberg? und ev. Nachkommen erfahren - welche Möglichkeiten siehst du?
LG Waldrich

Eben habe ich erfahren, dass es aus der Familie bereits eine Anfrage beim Österreichischen Kriegsarchiv gab:
Im Bestand "Militärspitäler/Feldspitäler" (Karton 90) ist ein Arzt-Bericht über Michael Czuchraj aus 1916/17 vermerkt. Die Kopie selbst ist schlecht lesbar, jedenfalls eine Verletzung der linken Hand. Es gibt lt Kartei für Kriegsverluste und Totenkartei keinen Hinweis, dass er während des 1. WK verstorben wäre.
Und es gibt ein Geburtsdatum! 1887 in Mistkowice, Bezirk Sambor / Galizien. Möglicherweise hier oder dort eine Verwechslung von 1887 mit 1882?
Laut Eintrag wäre er bei der Heirat 1909 ja 27 Jahre alt gewesen und somit 1882 geboren...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.06.2019, 22:09
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 1.160
Standard

Hier gäbe es z.b. einen Czuchraj aus Sambor, Piniany (Ort gleich östl. von Sambor):
http://anno.onb.ac.at/cgi-content/an...earch&seite=66

Ansonsten gibt es bei ANNO noch diverse Treffer zum FN, kannste ja mal genau durchschauen: http://anno.onb.ac.at/anno-suche#sea...&sort=date+asc

Oder hier in den KUK Verlustlisten: http://des.genealogy.net/ou1wk/search/index

Geändert von sonki (25.06.2019 um 22:11 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.06.2019, 18:11
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.007
Standard

Hallo,

leider gibt es aus Sambir (Sambor) auch keine mir bekannten Adressbücher online.

Ob der von mir genannte Michael Czuchraj in Lemberg 1909 Dein Gesuchter ist,
weiß ich nicht.

In Warschau Stadt lebte um 1939 auch ein Michael Czuchraj laut einem Adressbuch,
der war Händler von alk. Getränken und scheinbar mit einer Helene verheiratet.

Dein Michael Czuchraj war verheiratet mit Deiner Urgroßmutter und dann verschwunden oder der uneheliche Vater Deiner Großmutter? Wann ist denn Deine Großmutter geboren worden 1918 in Ober-Hohenelbe (Vrchlabí)?

Vielleicht hat Deine Mutter Glück bei Ihrer Reise nach Sambir (Sambor) und findet dort im Archiv oder sonstwo eine Spur
zu dem Michael Czuchraj.

Vielleicht gibt es dort im Archiv Melderegister o.ä. aus der Zeit um 1932.

Viele Grüße
Juergen

Geändert von Juergen (26.06.2019 um 18:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.07.2019, 20:10
waldrich waldrich ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.06.2019
Beiträge: 5
Standard

Hallo Jürgen, hallo Sonki
wow - vielen, vielen Dank für all die Hinweise!!!

Es gab keine Heirat, meine Großmutter wurde am 24.9.1917 unehelich in Ober-Hohenelbe geboren.

Teilweise kann ich die Texte der Zeitungsartikel aus dem Lemberger Courier nicht lesen
Anno 29.8.1915 , 29.8.1915 , 15.1.1912 , 3.1.1912, 12.1.1904

Unklares Geburtdatum:
a) Laut Kriegsarchiv / Militärspitäler wurde mein Urgroßvater 1887 in Mistkowice Bezirk Sambor geboren - im Kriegsarchiv ist auch vermerkt, dass Michael nicht während des ersten WK verstorben ist
b) Ein M.C. war 1909 bei seiner Hochzeit in Lemberg mit Francisca, 27 Jahre alt, also geboren 1882. (Grabstein des Vaters Theodor in Lemberg)

Sonstiges:
a) Laut Zeitungsberichten von 1912 gibt es einmal einen Verbrecher dieses Namens, einmal ein Opfer
b) Namensgleichheit: Ein 1887 geborener Michael Czuchraj ist vom russischen Roten Kreuz als im Jahr 1915 gefallen verzeichnet
c) Verlustliste: 2. März 1918: Michael Czuchraj (636) im österr. Kriegsarchiv ist vermerkt, dass Michael nicht während des ersten WK verstorben ist

Einiges an Daten ist also schon zusammen gekommen – nochmal vielen Dank! – wisst ihr vielleicht, wo man eine Recherche in Auftrag geben kann um die losen Fäden zu verknüpfen und die Biographie von Michael Czuchraj und dessen Familie/Nachkommen (ev. spätere Vertreibung?) nachzuzeichnen?

LG und DANKE!!
Margarita
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.07.2019, 20:33
waldrich waldrich ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.06.2019
Beiträge: 5
Standard

Hallo nochmal!
Dank eurer Unterstützung gibt es nun einige neue Hinweise! Meine Mutter kann bei ihrer Reise selbst nicht die verschiedenen in Frage kommenden Archive aufsuchen, daher möchte ich die notwendigen Recherchearbeiten nun als bezahlten Auftrag vergeben - wer könnte mir hier vielleicht weiter helfen / eine gute Adresse vermitteln ?
Danke!!
LG Margarita
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
1. weltkrieg , auftrag für recherche , galizien

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:35 Uhr.