#1  
Alt 04.02.2020, 12:25
MarthaLU MarthaLU ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2013
Beiträge: 201
Standard Das geheime Consilium von Sachsen-Weimar-Eisenach

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1776-1786
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Sachsen-Weimar-Eisenach
Konfession der gesuchten Person(en):
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):

Hallo Foris,

Ich besitze seit geraumer Zeit das Buch " Das geheime Consilium von Sachsen-Weimar-Eisenach". Das sind zwei Bände mit insgesamt etwa 1400 Seiten. Etwa 20 000 Vorgänge aus der Verwaltung, gegliedert jeweils in: Fürstenhaus und Auswärtiges, Militärsachen, Universitätssachen, Justiz und Verwaltung, Finanz-Forst-und Bauwesen, geistliche Angelegenheiten, Steuersachen, Landstände, Beamten-und Gnadensachen. Es sind ungeheuer viele Namen darin, in der Regel mit Hinweis auf den Wohnort und oft auf Familienangehörige, Lebensdaten aber leider nicht. Keineswegs nur über bekannte Persönlichkeiten, hier mal ein nettes Beispiel dazu:
04.07.1776: Gesuch der Margaretha Schön/Weimar um Verfügung, daß ihr der Portechaisenträger Stopfkuchen die Alimentengelder für sein uneheliches Kind auszahle.


Mit sowas hat sich also Herr v. Goethe auch abgeben müssen, er war Mitglied des Tagungskollegiums. Gern würde ich Auskünfte erteilen, wenn mir das möglich ist. Die Sache hat leider aber einen gewaltigen Haken, es gibt kein Personenregister. Wohl ein Ortsregister, also wenn es um kleine Orte geht, kann man darüber fündig werden. Man kann auch googlen nach Consilium und Nachnamen, dann findet man zumindest eine Jahresangabe, da würde ich mich auch auf die Suche machen. Da ich das Buch selber nach und nach durcharbeite, bin ich dabei, eine Namensliste anzulegen, das kann aber noch lange dauern bei 20000 Mitteilungen.



LG Martha

Geändert von MarthaLU (04.02.2020 um 12:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.02.2020, 22:17
Summsie Summsie ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2010
Ort: Wartburgkreis
Beiträge: 118
Standard

Falls Du eine Vaterschaftsanerkennung/Legitimierung von unehelichen Kindern aus dem Haus "Von Nesselrodt" (oder etwas anderes diese Familie betreffend) findest, würde ich mich freuen.

LG Petra/Summsie

Nachtrag: als (kleinere) Orte kämen dabei Krauthausen, Lengröden und Creuzburg in Frage. Findest Du etwas dazu?

Geändert von Summsie (06.02.2020 um 02:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.02.2020, 08:30
Benutzerbild von Luise
Luise Luise ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2007
Beiträge: 2.112
Standard

Ich suche auch eine Vaterschaftsanerkennung. Das Kind hieß Karl Ferdinand Haun und wurde am 16. Juli 1845 geboren.
__________________
Liebe Grüße von Luise
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:36 Uhr.