#1  
Alt 30.12.2018, 18:03
SarahEmelie SarahEmelie ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2014
Ort: Kreis Kassel
Beiträge: 104
Standard Rekrutierungs-Ordnung Preußen um 1887

Hallo zusammen,

heute wende ich mich mal wieder mit einer Frage an euch, da meine Internetrecherche leider kein Ergebnis gebracht hat (ich hoffe, ich habe nichts offensichtliches übersehen) und ich leider aus Mangel an Erfahrung auf diesem Gebiet nicht genau weiß, wo ich nach Informationen suchen könnte.

Ich bin auf meinen Ururgroßvater August Martin in einer Musterungsliste für den Geburtsjahrgang 1867 gestoßen. Dort werden die Jahre 1887, 1888 und 1889 behandelt. Es handelt sich dabei wohl um preußische Musterungslisten. Mir geht es vor allem um die Spalte, in der körperliche Fehler angegeben werden. Dort sind leider nur Zahlen vermerkt, die laut der Beschreibung der Spalte "nach Paragraphen, Nummern und Buchstaben der Rekrutierungs-Ordnung bezeichnet" werden. Daher meine Frage: Hat jemand eine Idee, wo man diese Rekrutierungs-Ordnung finden könnte bzw. an wen ich mich wenden könnte (Archiv etc.)? Ich bin einfach neugierig, was die Zahlen bedeuten könnten...

Unter folgenden Link kann ihr das fragliche Dokument einsehen:
https://www.sa.dk/ao-soegesider/da/b...62518,49144177

Vielleicht weiß ja auch jemand, was die Angaben in der Spalte Größe bedeuten. Damit konnte ich leider auch nichts so recht anfangen, vor allem wegen des Fehlens einer Maßeinheit.

Lieben Dank schon mal für eure Mühe. Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt.


Liebe Grüße

Sarah
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.01.2019, 09:05
Kleinschmid Kleinschmid ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2013
Beiträge: 1.239
Standard

Interessantes Thema - allerdings ist das Ersatzgeschäft von der altpreußischen Armee (~1730) bis zur gesamtdeutschen Armee (bis Anf. d. 20. Jhd.) für uns Familienforscher aufgrund der vielen tausend (!) Vorschriften nur schwerlich zu durchschauen.

Im vorliegenden Fall dreht es sich um die Musterungs-Liste oder -Rolle des Geburtsjahres 1867, der 1887 zur Musterung anstand. Nur wenig früher hatte man in der preußischen Armee noch nach dem rheinländischen oder preußischen Fuß gemessen und die ersten 5 Fuß weggelassen und nur noch die eigentlich 2. Stelle in Zoll angegeben. Als später zum metrischen System gewechselt wurde, ließ man oftmals den 1 Meter weg. Ich lese hier:
August war 1887 1,625 m groß u. wog 55,5 kg. Die folgenden Ziffern 84 u. 89 gehören noch zur Größe und geben den Brustumfang (aus-, eingeatmet) an. Die Tauglichkeit wurde nach dem §5 (tauglich zum Dienst mit der Waffe) bis §9 (dauernd untauglich) feststellt. Hier ist es §8. 1. a. = zum aktiven Dienst zeitig untauglich, aufgrund zurückgebliebener körperlicher Entwicklung (allgemeiner Schwächlichkeit), aber sonst ohne körperliche Fehler.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.01.2019, 15:47
SarahEmelie SarahEmelie ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.06.2014
Ort: Kreis Kassel
Beiträge: 104
Standard

Hallo Kleinschmid,

Vielen lieben Dank für deine ausführliche Erklärung und deiner Übersetzung der vielen Zahlen da bin ich jetzt wieder etwas schlauer und weiß auch etwas mehr über August.

Herzlichen Dank und noch ein frohes neues Jahr!

Liebe Grüße

Sarah
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:59 Uhr.