#11  
Alt 23.04.2019, 08:38
Gerrit Gerrit ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 503
Standard

Zitat:
Zitat von Juergen Beitrag anzeigen
Reine Erzählungen sind kein Beleg dafür, das sie jemals in Frankfurt /Oder und Schlesien war.

Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, dass sich die berühmten Familienlegenden oft genau das sind: Legenden.



Auch nach einem Grafen in Schlesien zu suchen, halte ich ohne weitere Belege für aussichtslos. Es könnte auch einfach ein Schutzbehauptung für das uneheliche Kind gewesen sein. Ein gutaussehnder Knecht wäre ja auch denkbar als Vater... ...aber die Geschichte erzählt sich später dann einfach nicht so schön.



Viel Erfolg bei Deiner Suche.

Gerrit
__________________
Immer auf der Suche nach...
Hellfaier/Hellfeier/Hellfayer/Hellfeuer aus Altewalde, Ostrosnitz, Schelitz, Pogosch, Lonschnik, Berlin
Adamczyk aus Ostrosnitz, Kattowitz
Lokocz aus Ostrosnitz
Barucha aus Ostrosnitz
Spademan aus Torgau, Graditz, Berlin
Schepp aus Berlin, Ratzebuhr
Hitschfeld aus Wünschelburg, Ober Rathen
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 23.04.2019, 18:14
Mimi1968 Mimi1968 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.04.2019
Ort: Wiesloch
Beiträge: 20
Standard

Hallo Jürgen eben bestätigte mir die Stadt Gernsheim.,dass sie tatsächlich 1848 bis 1850 in Schlesien war. Jetzt fragte ich wieder ..wo genau...dachte ich bekomme genaue Angaben...ich bleib dran
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 23.04.2019, 19:34
Mimi1968 Mimi1968 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.04.2019
Ort: Wiesloch
Beiträge: 20
Standard

Hallo Gerrit
Könnte natürlich sein...aber früher wurden auch uneheliche Kinder von seinen eigenen Kindern einfach so dargestellt als ob es die Geschwister sind. Haben wir auch dabei..
Mal sehen...ich bin ja dran...es gibt auch mehr Verwandten..da gibt es auch Dokumente....mal sehen...
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 23.04.2019, 19:37
goli goli ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2008
Beiträge: 643
Standard

Also, ich bin mir jetzt schon absolut sicher, das du uns hier bestimmt kein originales Dokument aus dem 19. Jh einstellen kannst, wo es eine Bestätigung für deine Thesen gibt!
Ich forsche auch schon lange in Schlesien,-und das wirklich intensiv, aber solche "Familiengeschichten", konnte bisher noch niemand glaubhaft mit wirklichen Urkunden belegen.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 23.04.2019, 19:46
Mimi1968 Mimi1968 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.04.2019
Ort: Wiesloch
Beiträge: 20
Standard

Okay..dachte erst mal so an Briefe..oder Gesindebuch...
Da wäre ich mal vorerst froh...ich bin auch sehr gespannt..dachte eigentlich dass die Geschichte überhaupt nicht stimmt..war dann mal überrascht...dass das mit dem arbeiten mal stimmt..das ist erst mal das Ziel...ob sie tatsächlich in Schlesien gearbeitet hat und warum sie erst nach Frankfurt Oder geflüchtet ist...das wundert mich...
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 23.04.2019, 19:54
goli goli ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2008
Beiträge: 643
Standard

Wenn die wohl damals junge Dame um 1850 irgendwo in Schlesien, im Gesinde bei einem "Grafen" gearbeitet haben soll, wird so wohl mindestens gegen 1830 geboren sein.
Sie wird wohl bitterarm und auch ihre Eltern völlig ohne Vermögen gewesen sein.
Sie konnte mit allergrößter Wahrscheinlichkeit weder lesen, noch weniger schreiben, das selbe kannst du auch von deren Kindern annehmen!
Da hat bestimmt niemand ein Schriftstück hinterlassen.
Manch arme Leute (Tagelöhner, Knechte, Einlieger, konnten auch gegen 1900 praktisch nicht vernünftig schreiben und lesen.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 23.04.2019, 20:07
Mimi1968 Mimi1968 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.04.2019
Ort: Wiesloch
Beiträge: 20
Standard

Okay...was oder wo würdest du da suchen...welchen Tip könntest mir da geben
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 23.04.2019, 20:17
goli goli ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2008
Beiträge: 643
Standard

Wo in Schlesien soll denn die Dame tätig gewesen sein?
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 23.04.2019, 20:25
Mimi1968 Mimi1968 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.04.2019
Ort: Wiesloch
Beiträge: 20
Standard

Das bekomme ich morgen *hoffe ich* oder in den nächsten Tagen mitgeteilt..bin mal voll gespannt
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 23.04.2019, 20:26
Benutzerbild von Spargel
Spargel Spargel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2008
Ort: Kurpfalz
Beiträge: 750
Standard

Zitat:
Zitat von Mimi1968 Beitrag anzeigen
Hallo Jürgen eben bestätigte mir die Stadt Gernsheim.,dass sie tatsächlich 1848 bis 1850 in Schlesien war. Jetzt fragte ich wieder ..wo genau...dachte ich bekomme genaue Angaben...ich bleib dran
Hallo Mimi,

ist diese Bestätigung zu sehen ?
__________________
Gruß Joachim

__________________________________________________ __________
Eberhard Kurtz, Heirat um 1714 in Württemberg mit Maria Regina ....;
Leonberg vor 1600: Kurtz, König, Dolmetsch
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:55 Uhr.