Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 28.10.2019, 21:01
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 8.115
Standard Herkunftsort?

Quelle bzw. Art des Textes: Ehebuch
Jahr, aus dem der Text stammt: Domin. XIIX. Trinit. 1666
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Stuttgart
Namen um die es sich handeln sollte: Hofmann

Hallo liebe Helfer, kann jemand den Herkunftsort enträtseln?


Friderich Hofmann, fürstl. wü. [württ.]
Hof____ , Friderich Wilhem Hofmanns Gastgeber __
nachgeblibener Ehl. Sohn von W_____


https://www.ancestry.de/interactive/61023/1055689-00806
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Ortsname.jpg (174,7 KB, 61x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.10.2019, 21:13
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 6.872
Standard

Hallo,
spontan kann ich nur Hofbedienter lesen.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.10.2019, 22:50
Benutzerbild von Julio
Julio Julio ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2015
Ort: Deutschland / Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 487
Standard

Hallo,


von Weimar (?)


Gruß Julio
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.10.2019, 23:10
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 8.115
Standard

Ja, das würde ich so übernehmen; lese ich auch. Vielen Dank.


Gibt es von Jemandem einen Widerspruch zur Lösung Weimar?
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.10.2019, 09:53
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.898
Standard

Hallo,
Zitat:
Gibt es von Jemandem einen Widerspruch zur Lösung Weimar?
ja, von mir

Ich lese eher so was wie W(M?)oringen. (Das g wäre dann im Klecks)
Spontan fällt mir dazu der Stuttgarter Stadtteil Möhringen ein.
Woringen selbst gäbe es im Unterallgäu, erscheint mir aber zu weit weg.

Für Weimar wäre der i-Punkt sehr weit nach rechts abgedriftet und der dritte Buchstabe sieht mir mehr nach r aus.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.10.2019, 10:07
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 4.844
Standard

um ein M handelt es sich nicht, weil direkt darunter Max steht, mit einem deutlich vom W zu unterscheidendem Anfangsbuchstaben


für Weimar siehts ein bissel lang aus - zu viele Haken für meinen Geschmack

aber Weinmar o.ä. gibt es wahrscheinlich nicht
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari

Geändert von Karla Hari (29.10.2019 um 10:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.10.2019, 11:44
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 3.106
Standard

Hallo zusammen,

ich lese:

Friderich Hofmann, Fürstl(ich). Wü(rttembergischer):
Hofbedienter, Friderich Wilhelm Hofmanns Gastgeber sel(igen).
Nachgeblibener Ehl(icher). Sohn von Weinmar, copul(iert). d(en) ...

Es grüßt der Alte Mansfelder
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.10.2019, 14:13
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 8.115
Standard

Es gibt im Internet zahlreiche Belege, dass "Weinmar" ein alte Schreibweise für Weimar war.

@Xtine, bei einer Lesung "Woringen/Weringen" käme vielleicht der Ort Vöhringen (ca. 80 km südlich von Stuttgart) infrage.

Danke an alle Helfern!
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.10.2019, 15:33
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.898
Standard

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
@Xtine, bei einer Lesung "Woringen/Weringen" käme vielleicht der Ort Vöhringen (ca. 80 km südlich von Stuttgart) infrage.

Auch möglich.


Ehrlich, Wei- am Anfang lese ich da nicht.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.10.2019, 20:41
Benutzerbild von Kretschmer
Kretschmer Kretschmer ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2012
Beiträge: 1.735
Standard

Hallo,
bei Archion ist die Qualität etwas besser....


Liebe Grüße
Ingrid
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Eheregister_1631-1668_Band_24_Bild222.pdf (765,2 KB, 7x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:53 Uhr.