Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 27.12.2019, 10:05
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 11.079
Frage

In den unteren Taufeinträgen steht immer:

"vad: ist ..." und dann folgt offensichtlich der Vater. Im ersten unteren ist danach "M:" zu sehen, worauf die Mutter folgt.

Das ist hier ganz anders. Wir haben eine Aufzählung von drei Personen, von denen auch keine unterstrichen ist.
Sieht so aus, als seien das alles Paten. Aber zu wem?
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 27.12.2019, 10:33
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 7.053
Standard

Merkwürdig,

hier sind einige Schmidt, Vater und erster Sohn Jäger:

http://gedbas.genealogy.net/person/show/1153130291

Da passt aber nichts zu diesem Fall 1720.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 27.12.2019, 11:28
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 7.053
Standard

Zitat:
Zitat von henrywilh Beitrag anzeigen
Sieht so aus, als seien das alles Paten. Aber zu wem?

Das kann es sein!
Die ersten zwei Wörter „zeigen waren“ ?
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 27.12.2019, 12:28
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 7.053
Standard

Zitat:
Zitat von Malte55 Beitrag anzeigen
Moin,
bei einer zweispaltigen Seite und 1720 darübergesetzt, dann in der linken Spalte >Conversio Pauli< zu erkennen,

Und was heißt das im Zusammenhang mit dem rechten Eintrag?
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 27.12.2019, 14:22
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 7.053
Standard

Vom untenstehenden Joh. Christian Zwalla * 1720, Wellesweiler, Neunkirchen, gibt es einen Stammbaum bei ancestry. Leider keine KB-Seite. Schade.
Zumindest 1720 ist richtig.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 27.12.2019, 14:36
Benutzerbild von GiselaR
GiselaR GiselaR ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.09.2006
Ort: Kurpfalz
Beiträge: 1.104
Standard

Danke euch allen! Ich glaube, mich zu erinnern, dass der Eintrag keine Fortsetzung einer linken Spalte ist, sondern, dass oben noch etwas aus 1719 steht, dann der Zwischenraum und dann das (1)720. Werde ich aber nochmal nachschauen, wenn ich wieder im Archiv bin.

Der Link zu Gedbas trifft schon die richtige Familie:Mit "des hiesigen Jägers" (Sohn) ist Johann Hans Nickel Schmidt gemeint, und sein Sohn Walrad, wenn er denn ein Zeuge ist.

Die Männer der Familie sind traditionell Förster und Jäger, in jeder Generation mindestens einer.
Mit dem Leinwandhändler habe ich inhaltlich lange gehadert (von den Buchstaben her kann ich es nachvollziehen) bis mir einfiel, dass ich schon mindestens 1 Schneider gefunden habe, der als Pate auftaucht und vermutlich zu diesen Schmidt gehört. Das war nicht Walrad, aber vielleicht war er für das Material zuständig .

Es gibt eine Verkartung dieses Kirchenbuchs, die grob zu Familien zusammengafasst wurde und als Kopie in Buchform herausgegeben. Darin ist ein Walrad Schmidt *1720 angegeben, aber als ich die Taufe gefunden htte, kamen mir erhebliche Zweifel. Das Ergebnis sehr ihr hier.

Inzwischen hatte ich die Idee, das erste Wort heißt "Franz", aber unter den gegebenen Umständen wäre "Zeugen waren" passender, nur ich kann "Zeugen wirklich nicht erkennen, "waren" kommt hin.

Nochmal vielen Dank für euer Engagement und die guten Ideen.

Ach ja: bei dem Namen der 2.Patin war ich bei "Schererin" angekommen. Der Name erscheint hin und wieder bei den Paten der Schmidt-Babies

Eine schöne Zeit zwischen den Jahren
wünscht euch

Gisela
__________________
Ruths, Gillmann, Lincke,Trommershausen, Gruner, Flinspach, Lagemann, Zölcke, Hartz, Bever, Weth, Lichtenberger, von der Heyden, Wernborner, Machwirth, von Campen/Poggenhagen, Prüschenk von Lindenhofen, Reiß von Eisenberg, Möser, Hiltebrandt, Richshoffer, Unger, Tenner, von Watzdorf, von Sternenfels
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 27.12.2019, 15:39
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 7.053
Standard

Zitat:
Zitat von GiselaR Beitrag anzeigen

Ach ja: bei dem Namen der 2.Patin war ich bei "Schererin" angekommen. Der Name erscheint hin und wieder bei den Paten der Schmidt-Babies

Eine schöne Zeit zwischen den Jahren
wünscht euch

Gisela

Danke, wünsche ich auch.


Kennst du die Daten der ersten Patin?:
Eva Maria Gertrud Dick * 1703 Neunkirchen, verehelichte Reichard.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 27.12.2019, 16:20
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 11.079
Standard

Zitat:
Zitat von GiselaR Beitrag anzeigen
nur ich kann "Zeugen wirklich nicht erkennen, "waren" kommt hin.
August hat das schon gut erkannt.
Man muss das Ende von "hiesigen" betrachten. Da ist auch ein g mit starkem Unterkringel, der eine weggelassene Endung anzeigt. Und "Zeugen" endet genau so.
Noch einmal dasselbe, nämlich "Zeugen waren Joh.", steht etwa 4 Zeilen tiefer in der Spalte links davon!
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 27.12.2019, 19:28
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 7.053
Standard

Zitat:
Zitat von GiselaR Beitrag anzeigen

Ach ja: bei dem Namen der 2.Patin war ich bei "Schererin" angekommen. Der Name erscheint hin und wieder bei den Paten der Schmidt-Babies

Dann könntest du den Namen des Vaters des Kindes vielleicht finden. Ich gehe davon aus, mit „des Mannes Schwester“ ist sie die Schwester des Kindsvaters.
Schau doch mal nach der Geburt einer Eva Catharina in dem gesuchten Zeitraum.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 27.12.2019, 22:43
Benutzerbild von GiselaR
GiselaR GiselaR ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.09.2006
Ort: Kurpfalz
Beiträge: 1.104
Standard

Hallo nochmal an alle,
August: ja die 1. Patin kene ich, soweit in Gedbas vorhanden. Und 2. ja, ich denke auch, es ist "Schwester des Kindsvaters" gemeint, wenn auch komisch ausgedrückt.(Bei Taufen steht meistens "des Vaters Schwester", aber dieser Eintrag ist ohnihin sonderbar.)
Walrads Vater Hans Nickel Schm. hat eine Schwester namens Eva. Die trat bisher nur mit 2 unehelichen Kindern in Erscheinung. Da werde ich mal nach einer Heirat suchen. (Wollte ich sowieso). Aber eigentlich glaube ich nicht, dass Hans Nickel der Kindsvater ist.

Henry: ja, der Schluss des Wortes "Zeugen" ist klar. Aber der Anfang!!! Jetzt habe ich mir ganz viel Mühe gegeben, und kann daher auch ein Z da rauslesen. Es ist letztlich auch das einzige was offensichtlich Sinn macht.

Ich lege jetzt die ganze Sache mal zur Seite bis ich wieder ins Archiv komme (Mitte Januar).

Immerhin, die Erkenntnis, dass der Zeuge Walrad Schmidt Leinwandhändler war, ist für mich schonmal wichtig.

Insgesamt möchte ich nochmal allen danken, die geholfen haben, diesem seltsamen Eintrag Sinn zu verleihen.

Bis dann
LG
Gisela
__________________
Ruths, Gillmann, Lincke,Trommershausen, Gruner, Flinspach, Lagemann, Zölcke, Hartz, Bever, Weth, Lichtenberger, von der Heyden, Wernborner, Machwirth, von Campen/Poggenhagen, Prüschenk von Lindenhofen, Reiß von Eisenberg, Möser, Hiltebrandt, Richshoffer, Unger, Tenner, von Watzdorf, von Sternenfels
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:19 Uhr.