#1  
Alt 02.10.2014, 13:31
Nuanua Nuanua ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2007
Beiträge: 122
Standard Diözesanarchiv Eisenstadt - Wann Online Matriken?

In 2010 sagte man mir im Archiv in Eisenstadt, dass man dabei wäre, die Matriken der Diözese zu digitalisieren und dass es noch mindestens 2 Jahre dauern würde, bis sie online wären. Nun sind 4 Jahre vergangen und es tut sich noch nichts. Hat jemand zufällig genauere Infos?

Danke sehr und viele Grüße,

Nuanua
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.10.2014, 23:13
Carmen1452 Carmen1452 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2012
Ort: Tübingen
Beiträge: 1.832
Standard

Hi,

also ich glaube in Eisenstadt kann man da nichts erwarten. Ich weiß nicht mit wem du da 2010 geredet hast. Ich war letztes Jahr mal da ich glaube im Frühjahr. Und da sagte man mir ich habe nicht speziell gefragt wir hatten nur kurz über das digitalisieren geredet wegen matricula das sie für sowas nicht die Mittel hätten. Und das ist ja glaube ich auch nicht so groß das Archiv.

Und ich glaube es sind auch nicht alle Matriken im Archiv lagernd. Also ich glaube nicht daran das da demnächst was passieren wird. Muss man halt leider ins Archiv fahren. Habe selber ein paar Ahnen im Burgenland und war auch schon ein paar mal im Archiv. Die Mitarbeiter dort sind auch sehr nett.
__________________
Mfg Carmen

habe nach langer Zeit wieder angefangen zu forschen. Meine aktuellen Gebiete Ruhrgebiet und Ostwestfalen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.10.2014, 23:51
Nuanua Nuanua ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.11.2007
Beiträge: 122
Beitrag

Hallo Carmen,

vielen Dank für die Auskunft. Das deprimiert mich jetzt aber total. Ich hatte damals mit Herrn Weinhäusel nur telefoniert, nachdem ich in einem Online Artikel über die geplante Digitalisierung gelesen hatte. Guckst Du hier:

http://bglv1.orf.at/stories/463319

Er hat es bestätigt, meinte aber, dass es lange dauern würde. Wie lange? Mindestens 2 Jahre. Und ich meine auch vor einiger Zeit bei der Burgenland Bunch gelesen zu haben, dass dort einer nachgefragt hat und eine ähnliche Auskunft bekam. Leider finde ich das nicht mehr. Leider finde ich überhaupt nichts zu diesem Thema, was darauf hindeutet, dass Du wohl Recht hast.

Da werde ich nun doch nochmals in Eisenstadt nachfragen müssen - wollte nicht penetrant sein und alle 4 Jahre anrufen...

Viele Grüße,

Nuanua
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.10.2014, 01:43
Carmen1452 Carmen1452 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2012
Ort: Tübingen
Beiträge: 1.832
Standard

Hi,

ja kannst ja noch mal nachfragen. Ich glaube den Artikel habe ich auch schon mal gelesen. Habe mich dann glaube ich auch gewundert. Ich weiß nur nicht mehr ob ich den Artikel vor oder nach dem Besuch in Eisenstadt gelesen habe.

Kannst ja schreiben was der Anruf gebracht hat. Wollte eigentlich heute selber dort hin fahren um was in den Büchern von Klein und Großhöflein zu recherchieren aber dann ist mir doch was anderes dazwischen gekommen. Ich wohne ja eigentlich in Baden-Württemberg und bin auch nur ein paar mal im Jahr bei meinen Großeltern in Österreich. Und Eisenstadt ist vom südlichen Niederösterreich auch nicht so weit dann geht das.

Aber klar digitalisiert und online ist schon besser. Zum Glück habe ich nicht so viel Ahnen im Burgenland bis jetzt eigentlich nur eine Linie. Habe schon 2012 oder 2013 immer geflucht wenn irgendwer aus dem Burgenland kam. Weil das da so blöd organisiert ist manche Bücher sind im Archiv manche in der Pfarre. Habe mal eine Pfarre angeschrieben und keiner hat sich gemeldet. Irgendwie komisch. Wahrscheinlich läuft da alles über das Archiv. Aber die sind auch nicht immer auf Zack wollte mal einen Taufeintrag von einer Pfarre von 1884 was habe ich bekommen statt einer Kopie eine Abschrift die auch noch beglaubigt war. Die haben die Abschrift einfach bei der Pfarre angefordert. Ist ja okay. Aber dann hätte ich ja gleich die Pfarre selber anschreiben können und brauche das Archiv nicht. Aber vielleicht dürfen die Pfarren auch nicht einfach was raus rücken.

Irgendwann ist sicher alles mal digitalisiert und online. Es ist nur eine Frage von Zeit. Aber die Geduld zu warten ist halt schwer. Aber was soll ich sagen ich warte immer noch darauf das endlich das südliche Niederösterreich digitalisiert wird. Aber das wird auch noch ein paar Jahre dauern. Man muss halt irgendwie Geduld haben nütz alles nichts.
__________________
Mfg Carmen

habe nach langer Zeit wieder angefangen zu forschen. Meine aktuellen Gebiete Ruhrgebiet und Ostwestfalen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.10.2014, 11:30
Nuanua Nuanua ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.11.2007
Beiträge: 122
Böse

Ich habe da jetzt mal angerufen und es ist leider so, dass der Bischof das Projekt gestrichen hat, da es für ihn keine Priorität hat, weil die Leute eh schon tot sind...

Mir fehlen die Worte!

Nuanua
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.10.2014, 16:33
Carmen1452 Carmen1452 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2012
Ort: Tübingen
Beiträge: 1.832
Standard

Hi,

die Aussage hat mir auch gerade die Sprache verschlagen. Ich habe aber mal bei Wiki geschaut ich glaube da war 2010 ein Bischofs Wechsel. Vielleicht hat der alte das noch angestoßen und der neue hat es dann gestrichen.

Aber wenn man sich das überlegt wie groß das Burgenland ist und wie groß Niederösterreich ist. Und da bekommt die Diözese St. Pölten und die Diözese Wien das ja auch hin. Die Steiermark ist ja auch online. Naja vielleicht bleibt das Burgenland ja dann als Insel übrig.

Oder man muss warten bis der Bischoff wechselt aber der neue ist erst Jahrgang 1963 also der wird noch lange bis zur Rente haben.
__________________
Mfg Carmen

habe nach langer Zeit wieder angefangen zu forschen. Meine aktuellen Gebiete Ruhrgebiet und Ostwestfalen.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.10.2014, 23:52
Nuanua Nuanua ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.11.2007
Beiträge: 122
Standard

Hallo Carmen,

das ist wirklich lustig: genau dieselben Gedankengänge hatte ich auch. Er ist wirklich noch jung, aber man könnte ihn doch z.B. zum Kardinal befördern, dann käme er auch woanders hin. Also ich würde es ihm gönnen.

Nuanua
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.07.2017, 15:29
hoffmannpeter hoffmannpeter ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2014
Beiträge: 44
Standard

Hallo an alle,
ein kurzes Update.
War heute im Diozesanarchiv in Eisenstadt und habe die Auskunft bekommen, dass die Digitalisierung bereits läuft - momentan scheint alles bis Buchstabe M bereits digital vorhanden zu sein.
Bezüglich Online Stellung: Plan derzeit Ende 2017 - wie wo steht noch nicht fest.

LG
Peter
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 25.02.2018, 17:00
Nuanua Nuanua ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.11.2007
Beiträge: 122
Standard

Hallo,
Gibt es diesbezüglich schon Neuigkeiten? Weiß jemand, wie der aktuelle Stand ist?
LG,
Nuanua
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 14.03.2018, 12:03
Bretonautriche Bretonautriche ist offline männlich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2014
Ort: Wien
Beiträge: 3
Standard

Hallo, anscheinend zieht sich die Digitalisierung noch hin. Habe ebenfalls recherchiert und bin noch nicht weiter gekommen.
LG,
Jo
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:30 Uhr.