Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Militärbezogene Familiengeschichtsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 25.10.2016, 21:54
mq73 mq73 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2011
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 252
Standard Königlich Sächsische Garde, Friedrich August. Ort/Einheit gesucht

Hallo,

das angefügte Foto zeigt meinen Urgroßvater (Bild rechts). In seinem Lebenslauf erwähnt er, dass er 1904 beim Lebgrenadier-Regiment, unter dem kommandierenden General des XII. A.K. (Armeekorps?), dem damaligen Kronprinzen Friedrich-August gedient habe. Wo anders erwähnt er, dass er bei der "Königlichen Garde" gewesen sei.

Einem wikipedia-Eintrag zum XII. Armeekorps entnehme ich, dass Kronprinz Friedrich August bis 17.10.1904 kommandierender General war.

Kann mir jemand sagen, ob diese Angaben zu der Uniform auf dem Bild passen und wo diese Einheit stationiert war? Ich nahm immer an, das Foto stamme aus dem Schloss in Dresden. Als ich vor kurzem dort war, sah aber nichts dem Gebäude auf dem Foto ähnlich.

Hat jemand von euch einen Tipp?

Vielen Dank und liebe Grüße
Andreas
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 568_6838 1904 beim XII AK Leibregiment Kronprinz Friedrich August.jpg (252,3 KB, 25x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.10.2016, 01:06
Benutzerbild von Deisterjäger
Deisterjäger Deisterjäger ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2013
Ort: Amt Calenberg - Kgr. Hannover
Beiträge: 1.159
Standard

Moin Andreas,

das sächs. 1. Leib-Grenadier-Rgt. hatte seine Garnison in Dresden.
__________________
Viele Grüße vom Deisterrand
Harald
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.10.2016, 06:06
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 965
Standard

Moin Andreas,

ich denke, die Angaben könnten zu der Uniform auf dem Bild passen. Zu erkennen ist ein Stern auf der Pickelhaube. Das wäre das sächsische Helmemblem. Die Preußen hatten einen Adler. Und man erkennt auch deutlich die Litzen an Kragen und Ärmelaufschlag. Es könnte sich also um das 1. (Leib-)Grenadier-Regiment, aber auch um das 2. Grenadier-Regiment handeln.

Beide Regimenter waren in der Albertstadt in Dresden stationiert.

Gruß
Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.10.2016, 11:26
Benutzerbild von Deisterjäger
Deisterjäger Deisterjäger ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2013
Ort: Amt Calenberg - Kgr. Hannover
Beiträge: 1.159
Standard

Moin,

das 1. (Leib) Grenadier-Rgt. hatte weiße Knöpfe und Helmzierrat, das 2. Grenadier-Rgt. hatte goldfarbene Knöpfe und Helmzier.
__________________
Viele Grüße vom Deisterrand
Harald
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.10.2016, 12:49
mq73 mq73 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.11.2011
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 252
Standard

Lieber Harald und Basil,

danke für eure Auskünfte! Da mein Urgroßvater in seinem Lebenslauf ausdrücklich vom "Leib"grenadierregiment spricht, wird es sich um das 1. gehandelt haben. Das mit der Alberstadt ist ein wertvoller Hinweis, mit dem ich mich weiter auf die Suche nach dem Ort der Fotografie begeben kann.

Liebe Grüße
Andreas
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:17 Uhr.