#1  
Alt 07.11.2019, 13:30
Marcus90 Marcus90 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 29.06.2017
Ort: Willerode
Beiträge: 90
Standard Wo wurde Andreas Wernicke aus Alterode geboren?

Hallo zusammen,


ich bin auf der Suche nach dem Geburtsort von Andreas Wernicke aus Alterode.Errechnet wurde er 1652 geboren.



Verstorben ist Andreas Wernicke 09.08.1729 in Alterode.
Seine Ehefrau war Sabina Röse aus Stangerode. Die Heirat erfolgte 07.01.1660 in Stangerode. Leider ist in diesem Eintrag kein Vater oder Herkunftsort vermerkt.


Da es ja hier im Forum einige Wernicke Forscher gibt habe ich die Hoffnung das vllt . jemand einen passenden Andreas Wernicke in seinen Aufzeichnungen hat. Ich gehe auch von einer Verbindung zu Wernicke aus Ritterode aus. Da die Frau von Andreas Wernicke Sabina dort Taufpate war.


Danke für eure Antworten!


Viele Grüße Marcus
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.11.2019, 17:00
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 3.085
Standard

Hallo Marcus,

Du solltest jedenfalls Obacht geben, da es mehrere Namensträger Andreas Wernicke gegeben hat. So stirbt z. B. 1709 auch ein Andreas Wernicke, der Zimmermann in Bräunrode gewesen ist.

Soweit ich weiß, ließ ein älterer Andreas Wernicke (mein Vorfahre), der zunächst in Meisberg wohnte, ab 1654 in Hettstedt und ab 1663, dann wohnhaft in Ritterode, Kinder in Hartwigerode (Bräunrode) taufen. Er starb 1683 und war Einwohner und Ackermann in Ritterode, vor 1654 verheiratet mit Catharina N.N.

Vielleicht dessen Bruder war Hans Wernicke, gebürtig aus Silkerode, der 1653 in Hartwigerode geheiratet hat. Dessen 1654 geborener Sohn Andreas ist der oben erwähnte, 1709 verstorbene Zimmermann. Die Kirchenbücher von Silkerode beginnen m. W. leider erst 1705.

Möglich, dass der von Dir gesuchte ein vor 1654 geborenes Kind des älteren Andreas war. Möglich aber auch, dass er einer anderen Namensfamilie angehörte.

Um das zu klären, müsstest Du die Patenbeziehungen auswerten und prüfen, ob in Hartwigerode/ Bräunrode ein Andreas, Sohn des Andreas, Pate steht.

Es grüßt der Alte Mansfelder

Geändert von Alter Mansfelder (07.11.2019 um 17:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.11.2019, 11:19
Marcus90 Marcus90 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.06.2017
Ort: Willerode
Beiträge: 90
Standard

Hallo Alter Mansfelder,


danke für deine Infos!


Also bei den Taufen der Kinder von meinem Andreas Wernicke habe ich einmal im Jahr 1686 einen Hans Wernicke aus Freckleben dabei.



Gibt es in deiner Linie Verbindungen nach Freckleben?!


Viele Grüße Marcus
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.11.2019, 13:42
Benutzerbild von tastge
tastge tastge ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.01.2017
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 644
Standard

Hallo Marcus,
auch ich hatte mit dem FN Wernicke schon so einige Probleme zu lösen. Was Alter Mansfelder schreibt kann ich nur bestätigen.

Die von dir angegebene Trauung am 07.01.1660 in Stangerode, Wernicke - Röse ist dort nicht zu finden (es ist das Datum der Taufe, sicher nur ein Schreibfehler).

Ich habe in meiner AL eine Trauung Andreas Wernicke mit Sabina Röse, Hans Röses Tochter. Diese war am 14.11.1681 in Stangerode (der KB-Eintrag liegt mir vor). Aus dieser Ehe habe ich 7 Kinder.

Sabina Wernicke geb. Röse ist am 17.04.1729 gestorben und am 21.04.1729 beerdigt (in Alterode).
__________________
Viele Grüße Gerald
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.11.2019, 15:36
Marcus90 Marcus90 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.06.2017
Ort: Willerode
Beiträge: 90
Standard

Hallo Gerald,


ja das stimmt da habe ich die Taufe mit der Heirat verwechselt.


Ich sehe schon da wird es wohl an der Stelle erstmal nicht weiter gehen.


Vielleicht ergibt sich ja in Freckleben noch etwas.


Viele Grüße Marcus
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.11.2019, 15:37
Benutzerbild von tastge
tastge tastge ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.01.2017
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 644
Standard

Wie weit zurück kommst du bei Sabina Röse?
__________________
Viele Grüße Gerald
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.11.2019, 16:44
Marcus90 Marcus90 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.06.2017
Ort: Willerode
Beiträge: 90
Standard

Da hänge ich gerade bei ihrem Vater Jacob Daniel Röse fest. Bin mir da auch nicht ganz sicher ob die Hochzeit Röse/Rohkohl die richtige ist.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08.11.2019, 17:11
Benutzerbild von tastge
tastge tastge ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.01.2017
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 644
Standard

Im Taufeintrag von Sabina am 07.01.1660 lese ich als Vater Hanß Roese.
__________________
Viele Grüße Gerald
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.11.2019, 17:26
Marcus90 Marcus90 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.06.2017
Ort: Willerode
Beiträge: 90
Standard

Oh! Dann muss ich mir das nochmal genau ansehen. Da scheinen meine Notizen nicht zu passen.
Dankeschön für den Hinweis. Dann geht es vermutlich in der Richtung doch noch weiter.

Viele Grüße Marcus
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 18.11.2019, 21:17
Benutzerbild von Schlupp
Schlupp Schlupp ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2009
Beiträge: 379
Standard

Ritterode ist auch mir spontan in den Kopf gekommen... Aber Wernicke - so mein Eindruck als Laienforscher im Mansfelder Land - ist echt nicht selten und umschließt (zumindest später) einige Orte der Gegend.

@ Alter Mansfelder: Du kannst wahrscheinlich mir auch Aufschluss darüber geben, wie es mit "meinem" Johann Gottlieb (* um 1729, + 1771 Ritterode) weiter geht (und den Luckmanns der Schwiegertochter)? Meine Frauen stammen aus dessen erster Ehe (Zimmermann). Ein weiterer Wernecke-Zweig der Ahnentafel ist der Johann Jacob Werneckes (oo 1747 Rößler). Hier habe ich die Vermutung notiert, dass dieser 1712 in Wernrode geboren worden war und im Mannesstamm Johann Martin (oo Ecke) und Caspar (oo Miese) vorangegangen waren.

@ tastge: Hast Du Vorfahren zu Margaretha Röse (Stangerode, * um 1600, oo Hans Krieg aus Schielo)?

Schöne Grüße, besten Dank!
__________________
Woher stammen: 1) der Hirte Johann Peter Matthias TRIEGER (* um 1760, angeblich in Barby bei Magdeburg, V: Andreas Trieger), 2) der Hirte Michael BREITMEYER (* um 1727, V: David Breitmeyer, 1740er: wohnhaft in Schwanebeck bei Halberstadt), 3) Schulmeister Hinrich ZELLHORN (1790er: Schulmeister in Großensee/Stormarn)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:45 Uhr.