Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 04.12.2013, 19:20
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.380
Standard

Hallo Günter,

einfach in meinem obigen Beitrag (oder hier) auf den Pfeil klicken - der ist bereits mit der Quelle verlinkt.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 05.12.2013, 06:42
GUWIHH GUWIHH ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.02.2012
Ort: zur Zeit Hamburg
Beiträge: 174
Standard Danke!

Hallo Gerhard,
Danke für den Link.
Das liest sich wie ein Krimi.
Ich hab die Geschichte gestern meinem alten Vater erzählt. Der war einfach nur sprachloß, was wir heute alles aus den alten Urkunden herausfinden können.

Viele Grüße

Günter
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 05.12.2013, 13:36
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 4.003
Standard

Zitat:
Zitat von Laurin Beitrag anzeigen
Und welcher ist nun dieser vom Themenersteller gesuchte Ort?
Vermutlich gab es diesen überhaupt nicht und wurde nur von den Kindeseltern zur Angabe den Behörden gegenüber erfunden.

Zu den erwähnten Personen gibt es einen "interessanten" Eintrag der Königl. Regierung zu Arnsberg ,
(Auszug anbei).
Hallo Gerhard,

meinst Du die Regierung in Arnsberg hätte "Neukirchen in Holland" drucken lassen, wenn der Ort ihnen nicht bekannt gewesen wäre? Scheint mir zumindest wert nachzuprüfen. Das Königreich Holland war 1821 ja größer als die Niederlande heute.

Wie wär's hiermit:

http://nl.wikipedia.org/wiki/Nieuwkerke
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 05.12.2013, 15:52
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.380
Standard

Zitat:
Zitat von gki Beitrag anzeigen
... die Regierung in Arnsberg hätte "Neukirchen in Holland" drucken lassen, wenn der Ort ihnen nicht bekannt gewesen wäre?
Scheint mir zumindest wert nachzuprüfen. Das Königreich Holland war 1821 ja größer als die Niederlande heute.
Hallo gki,

da ist historisch und sprachlich "etwas dran".
Nieuwkerke ("Neue Kirche") gehört zur belgischen Provinz West-Flandern und diese war von 1815 - 1830 Teil des Königreiches der Vereinigten Niederlande.
Die o.g. Anlässe (Geburt / Ausweisung) liegen mit den Jahren 1821 und 1824 genau in dieser Zeit.

Nun ist also wieder Günter am Zuge
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 05.12.2013, 17:59
GUWIHH GUWIHH ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.02.2012
Ort: zur Zeit Hamburg
Beiträge: 174
Standard Nieuwkerke - nächster Zug

Hallo gki und Gerhard,
o.k. hab ich verstanden
Ich glaube auch nicht, daß Raphael und Sara als Handelsleute wenig ortskundig waren. So wie ich das bislang recherchieren konnte, waren die beiden ganz gut unterwegs.
In Wasenbach bei Diez an der Lahn scheint wohl eine Schwester gewohnt zu haben (Vermutung; unbestätigt). Insoweit vielleicht ein Anlaufpunkt auf Ihren Handelsreisen entlang des Rheins. Weshalb sonst zieht es in ein solches Nest? Die Ortschaften unterhalb sind da wegen des Erzabbaus und dem Kloster Arnstein viel interessantere Handelsorte.

Bendorf mit der Sayner Hütte war sicherlich auch ein interessanter Anlaufpunkt? Eisenschmuck kam aber erst später so richtig in Mode.

Jetzt muß ich erst einmal weiter suchen.

Drückt mir die Daumen und nochmals herzlichsten Dank an euch ALLE.

Günter
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 05.12.2013, 19:39
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.380
Standard

Zitat:
Zitat von GUWIHH Beitrag anzeigen
Ich glaube auch nicht, daß Raphael und Sara als Handelsleute wenig ortskundig waren.
So wie ich das bislang recherchieren konnte, waren die beiden ganz gut unterwegs.
Hallo Günter,

nun möchte ich zwar Deinen Eifer nicht bremsen, aber bewerte bitte die Angaben "Handelsmann" und "Handelsfrau" nicht zu hoch.
Viele sog. "Reisende", zumal evtl. sogar nichtseßhaft, kannten den Spruch bzw. das Lied "Lumpen, Eisen, Knochen und Papier ..." sehr gut
Auch ein heute wohl als "ambulanter Altwarenhändler" Titulierter war / ist ein "Handelsmann".
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 05.12.2013, 19:47
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 10.980
Standard

Hallo,

beinahe logischerweise gibt es bei den westlichen Nachbarn auch noch andere Orte, die in Frage kommen: z B http://nl.wikipedia.org/wiki/Nieuwkerken-Waas

Frdl. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
neukirchen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:58 Uhr.