Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenkunde > Orts- und topographische Namen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 25.07.2021, 15:19
Prinzessin LiSi Prinzessin LiSi ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.06.2020
Beiträge: 166
Standard

Zitat:
Zitat von sonki Beitrag anzeigen
Unter diesem Link findet man den Namen Leitherholz ebenfalls nochmal aufgelistet (mehrfach) - Leider geht bei mir der stufenlose Zoom nicht und die statische Karte ist zu klein/unscharf - https://www.lwl.org/westfaelische-ge...ab_websegmente
Super, das ist ja eine tolle Fundgrube! Danke herzlich!!!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 25.07.2021, 15:22
Benutzerbild von Andre_J
Andre_J Andre_J ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2019
Beiträge: 1.174
Standard

Zitat:
Zitat von sonki Beitrag anzeigen
Ok, im Urmesstischblatt, 1840 ist "Bergmann" eingetragen. Direkt der Hof/Haus/Ort daneben ist in der anderen Karte ja Leitherholz. Vielleicht hilft das bei der Lokalisation etwas mehr.
Das wäre dann Wasserstraße 303 Ecke Wiesenstraße.
__________________
Gruß,
Andre
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 25.07.2021, 15:25
Benutzerbild von Andre_J
Andre_J Andre_J ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2019
Beiträge: 1.174
Standard

Zitat:
Zitat von Prinzessin LiSi Beitrag anzeigen
Leider bekomme ich nicht die ganze Verlinkung hier hinein. Weiß noch nicht, woran das liegt.
Das liegt an den Sonderzeichn in der URL, die von der Forensoftware falsch verstanden werden. Nimm den Download-Link, der auf eine jpg-Datei verweist.
__________________
Gruß,
Andre
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 25.07.2021, 15:33
Prinzessin LiSi Prinzessin LiSi ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.06.2020
Beiträge: 166
Standard

Zitat:
Zitat von sonki Beitrag anzeigen
Ok, im Urmesstischblatt, 1840 ist "Bergmann" eingetragen. Direkt der Hof/Haus/Ort daneben ist in der anderen Karte ja Leitherholz. Vielleicht hilft das bei der Lokalisation etwas mehr.

https://upload.wikimedia.org/wikiped...ochum_1840.jpg
Hilft sehr, auch wenn der Kotten selbst fehlt!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 25.07.2021, 15:46
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.516
Standard

Zitat:
Zitat von Prinzessin LiSi Beitrag anzeigen
Leider bekomme ich nicht die ganze Verlinkung hier hinein. Weiß noch nicht, woran das liegt.
Hier ist
https://dfg-viewer.de/show/?tx_dlf[id]=https%3A%2F%2Fwww.landesarchiv-nrw.de%2Fdigitalisate%2FAbt_Westfalen%2FKartensamm lung_A%2F%7E057%2F05730%2Fmets.xml
Leiterholt liegt nordwestlich (wenn oben Norden ist) von dem großen S der von Situationskarte.
Könntest Du das nochmal mit Andres Tipp probieren?
Viele Grüße
Peter
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 25.07.2021, 15:54
Prinzessin LiSi Prinzessin LiSi ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.06.2020
Beiträge: 166
Standard

gelöscht, hat sich erledigt

Geändert von Prinzessin LiSi (25.07.2021 um 16:00 Uhr) Grund: Dämlichkeit bei Ändern...
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 25.07.2021, 15:55
Prinzessin LiSi Prinzessin LiSi ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.06.2020
Beiträge: 166
Standard

https://dfg-viewer.de/show?tx_dlf%5B...ec1e77d283943#


Habe es jetzt kapiert, danke für die gemeinsamen Hilfen. Den Gelöschtbetrag bekomme ich nicht mehr weg. Wollte ihn eigentlich ändern, habe mich dann aber vertan.
VG und noch einen schönen Sonntag.

Geändert von Prinzessin LiSi (25.07.2021 um 15:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 25.07.2021, 16:03
Prinzessin LiSi Prinzessin LiSi ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.06.2020
Beiträge: 166
Standard

Zitat:
Zitat von Andre_J Beitrag anzeigen
Das wäre dann Wasserstraße 303 Ecke Wiesenstraße.
Super, genauer geht´s ja nicht!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 25.07.2021, 21:54
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.516
Standard

Hallo zusammen,
ja, toll! Das Register zum Niemeyerschen Kartenwerk, sonki, kannte ich nicht, hab mich da immer durch die Einzelkarten gequält. Ob ich Deine Karte gefunden hätte, Prinzessin LiSi, weiß ich nicht. Und Andre, so schnell wäre ich nicht zur Wasserstraße 303 gelangt.
Bleibt die Deutung des Toponyms Leitherholt/Leither Holt.
-holt - Holz, Gehölz ist klar, hier natürlich (Nutz-)Gehölz
https://drw-www.adw.uni-heidelberg.d...&blaettere=%3C
Wir haben also ein bei der Leithe liegendes, zur Leithe gehörendes Gehölz. Vielleicht auch einen Markenwald.
Dabei gibts zu leithe- mindestens zwei Möglichkeiten:
leite - Abhang, Senkung, auch eine(!) Horst in Sumpfgelände
https://drw-www.adw.uni-heidelberg.d...seite=g704-705
https://www.dwds.de/wb/etymwb/Leite
https://archive.org/details/bub_gb_f...e/2up?q=Leithe
oder leit(h)e - Lichtung
https://www.google.de/books/edition/...sec=frontcover
https://www.google.com/search?client...he%22+Lichtung In der WAZ: Der Name bezieht sich auf eine „Lichtung im Buchenwald“, dem schon in der Römerzeit erwähnten „Heissi-Wald“.
Ich bin unentschieden, beide Deutungen beziehen sich auf eine eher eng umgrenzte Örtlichkeit (wie sie allerdings überall vorkommen konnte), während unsere Leithe schon früh einen größeren Landschaftsraum bezeichnete. Immerhin zeigt die TK mit ihren Höhenlinien einen Hangzug von Essen-Leithe bis Bochum-Leithe.

Das -holt habe ich noch nicht, es muss nicht bei der Wasserstraße 303 gelegen haben. Dort hieß mE lediglich der Besitzer Leit(h)erholt.
Ich suche weiter.
Viele Grüße
Peter
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 26.07.2021, 11:28
Benutzerbild von Ralf-I-vonderMark
Ralf-I-vonderMark Ralf-I-vonderMark ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.01.2015
Ort: Bochum
Beiträge: 1.700
Standard

Hallo LiSi,

in dem Artikel „Markenwälder in der Umgebung von Bochum“ von Dr. Höfken im 2. Heimatbuch von 1928 wird ein Kotten Leiterholt erwähnt, allerdings nur in Zusammenhang zu einer Waldung anlässlich der Vorbereitung zur Teilung der Weitmarer Mark (Beschreibung der Grenzen in dem Rezesse vom 21. Mai 1829).

Die oben genannte Waldung des Herrn von Lamers lag an der südwestlichen Grenze der Bauernschaft Wiemelhausen. Sie war den anliegenden Köttern Leiterholt und Lindner (Sandführ) in Erbpacht gegeben. Die Reste der Waldung sieht man noch jetzt in gänzlich herabgewirtschaftetem Zustande gegenüber der Zeche Prinzregent. (Flur III, 1-5, 50 Morgen.)“
vgl. https://www.kortumgesellschaft.de/id...on-bochum.html

Viele Grüße
Ralf
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:51 Uhr.