#1  
Alt 02.06.2008, 22:10
Friedel Friedel ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2007
Beiträge: 23
Standard Großvater aus Brodden/Kolmar

Hallo an Alle,

Seit einiger Zeit schleppe ich ein Problem mit mir rum. Es geht um meinen Großvater. Er ist 1900 in Brodden/Kolmar geboren. Irgendwann zog die Familie nach Schönfeld/Flatow. Dort heiratete er und es kamen drei Kinder. Eines war meine Mutter. 1936 verstarb seine Frau und er heiratete wieder. Zum Ende des 2. WK wurde er eingezogen und kam in Gefangenschaft. Seine Frau kam mit einem Treck in Liepgarten bei Ueckermünde an und blieben dort bis zu ihrem Lebensende.
Die Geburtsurkunde meines Großvaters habe ich aus Polen bekommen. Bei der WASt habe ich auch Unterlagen bestellt.
Von meiner Großmutter habe ich keine konkreten Daten bzw. keine Unterlagen. Finanziell kann ich mir zur Zeit auch keine Anfragen bei pol. Standesämter leisten.
Bei den Eltern meines Großvaters ist es ähnlich. Das pol. Archiv welches ich wegen der Geburtsurkunde meines Großvaters angeschrieben habe, hat keine weiteren Unterlagen. Ich weiß auch nicht was aus meinen Urgroßeltern geworden ist. Mir kann keiner mehr was sagen.
Sind vielleicht die Kirchenbücher von Brodden und Schönfeld von den Mormonen verfilmt worden? Was kann ich noch machen um an Informationen zu kommen.
Bin über jeden Tipp dankbar.

Gruss Friedel
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.06.2008, 17:21
Joachim v. Roy Joachim v. Roy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2007
Beiträge: 787
Standard Brodden/Kreis Kolmar - Schönfeld/Kreis Flatow

Hallo Friedel,

besaßen denn BRODDEN (Kreis Kolmar), und SCHÖNFELD (Kreis Flatow), das 1933 lediglich 669 Einwohner aufwies, überhaupt eigene Pfarrkirchen?

Soweit ich erkennen kann, war das im Netze-Distrikt gelegene BRODDEN einst zu SCHMILOWO eingepfarrt. Im vorliegenden Fall käme es doch wohl erst einmal darauf an, die für BRODDEN und SCHÖNFELD zuständigen Pfarrkirchen zu ermitteln.


Freundliche Grüße vom Rhein
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.06.2008, 20:27
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard RE: Brodden/Kreis Kolmar - Schönfeld/Kreis Flatow

Brodden, Kreis Chodziesen = ab 1877: Kolmar, gehörte zum Kirchspiel Schmilowo [Kreis Flatow]. Die Mormonen haben - soweit ersichtlich - hiervon keine Kirchenbücher verfilmt. Auch polnische Staatsarchive haben hiervon keine Kirchenbücher.
Schönfeld, Kreis Chodziesen = ab 1877: Kolmar, gehörte zum ev. Kirchspiel Krojanke und zum kath. Kirchspiel Schmilwowo. Von Krajanke haben die Mormonen Filme [1773-1874].
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.06.2008, 17:16
Friedel Friedel ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.10.2007
Beiträge: 23
Standard RE: Brodden/Kreis Kolmar - Schönfeld/Kreis Flatow

Hallo Herr Pfeiffer und Herr v.Roy,

zuerst mal recht vielen Dank. Das sieht ja gar nicht gut aus für die Linie meines Großvaters. Da bleibt mir nur noch das Standesamt.
Aber eine Frage habe ich noch.
Mein Großvater und seine Eltern wohnten vor 1945 in Schönfeld/Flatow. Sie hatten jeder ein Haus und waren Nachbarn. Kann es sein, das es in einem pol. Archiv Grundbucheinträge oder ähnliches gibt? Wenn ja,wo muß ich mich hinwenden, kann ich auf deutsch schreiben und wie sind die Preise?

Gruss Friedel
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.06.2008, 00:08
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard RE: Brodden/Kreis Kolmar - Schönfeld/Kreis Flatow

Die Akten des Grundbuchamtes Flatow werden - soweit sie den Krieg überdauert haben - im Staatsarchiv Schneidemühl = Archiwum Panstwowe w Poznaniu, Oddzial w Pile, ul. Sniadeckich 31, PL-64-920 Pila, aufbewahrt. Inwieweit Einsicht gewährt wird, entzieht sich meiner Kenntnis.
Angaben darüber, was man besessen hat, hat das Lastenausgleichsarchiv, Dr.-Franz-Str. 1, 95445 Bayreuth.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.08.2008, 09:25
I-W K.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Großvater aus Brodden/Kolmar

Hallo Friedel.
Es ist schon erstaunlich was da früher so pasiert ist. Mein Opa stammt auch aus Brodden. Wo fragen Sie denn nach, wenn Sie etwas aus Brodden erfahren möchten?

L.G. I-W K.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.09.2008, 20:58
Friedel Friedel ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.10.2007
Beiträge: 23
Standard

Hallo I-W K.

Die Geburtsurkunde meines Opas aus Brodden habe ich beim Staatsarchiv Poznan beantragt und auch bekommen.
Ansonsten habe ich mich in die Mailingliste Flatow, Zempelburg, Schneidemühl angemeldet. Vielleicht hab ich mal Glück und es meldet sich jemand mit Infos über Brodden.

Gruss Friedel
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.09.2008, 12:11
I-W K.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Friedel. In diese Listen habe ich mich auch schon angemeldet, leider noch nichts bekommen. Den Ort Brodden einfach mal bei GOOGLE eingeben, dann öffnen sich viele Seiten. Können Sie mir noch die genaue Anschrift vom Archiv in Poznan senden?
Viel Spaß beim Googeln, I-W K.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.11.2008, 20:53
Thilo Thilo ist offline männlich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2008
Ort: Schwerin
Beiträge: 2
Standard

@Alle

Hallo miteinander,
mein Stammbaum mütterlicherseits führt auch nach Brodden. Mein Urgroßvater Julius Eduard Ferch geb. 1869 kaufte ca. 1900 ein Restgut in Brodden. Mein Großvater Eduard Ferch wurde 1903 in Brodden geboren. Sie lebten dort bis zu der Flucht in den Westen.
Meine Mutter hat viele Informationen u.a. hatte sie unlängst Kontakt zu einem Pastor gehabt, der eine Chronik über Brodden schrieb. Sie gab ihm noch ein Foto der alten Broddener Kirche, die es schon lange nicht mehr gibt. Bis dahin, verbleibe mit BG Thilo

Geändert von Thilo (15.11.2008 um 10:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.11.2008, 22:13
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard

Zitat:
Können Sie mir noch die genaue Anschrift vomm Archiv in Poznan senden?
Die Adresse ist:
Archiwum Panstwowe w Poznaniu
ul. 23 lutego 44/43
PL-60-967 Poznan

Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kreis Kolmar Friedel Posen Genealogie 14 30.08.2012 13:27
WOSZINAK im Kreis Kolmar clarissa1874 Posen Genealogie 1 07.10.2007 23:53

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:25 Uhr.