#1  
Alt 15.11.2018, 18:06
Günter Oehring Günter Oehring ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.08.2012
Ort: Schönaich
Beiträge: 800
Standard Guhl aus Küppburg, Kanton Zürich

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1639
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Küppburg, Kanton Zürich
Konfession der gesuchten Person(en):
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):

Liebe Forenmitglieder

ich suche weiterführende Daten zu Anna Guhl

* ca. 1639 in Küppburg Züricher Land (steht so im oo Eintrag)
+ 29.4.1683 in Neunthausen/Hopfau

Vater Hans Guhl

oo 21.5.1660 in Hopfau mit Gallus Walter * 12.1.1632 in Neunthausen +9.2.1684

vielen Dank und liebe Grüße
Günter
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.11.2018, 20:11
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 3.249
Standard

Hallo

Vermutlich wird Kyburg gemeint sein, dort ist allerdings der Name Guhl heute nicht mehr Bürger.

Ehedaten Kanton Zürich aus dem 16. und 17. Jahrhundert
https://staatsarchiv.zh.ch/internet/.../ehedaten.html
https://staatsarchiv.zh.ch/internet/...eledition.html

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73

Geändert von Svenja (15.11.2018 um 20:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.03.2019, 07:09
Günter Oehring Günter Oehring ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.08.2012
Ort: Schönaich
Beiträge: 800
Standard

Hallo Svenja,

ich bin bei FamilySearch fündig geworden

Anna Guhl * 21.7.1639 in Wangen bei Zürich

Eltern: Hans Guhl * 16.12.1604 in Wangen
Magdalena Müller ca. 1607 in Dübendorf
oo 3.11.1635 in Wangen

Großeltern: Ulrich Guhl * 11.4.1569 in Wangen
Verena Waeber ca. 1571 in Wangen
oo 23.6.1594 in Wangen

Kannst du mir sagen, ob man auf diese Daten in der Schweiz digital zugreifen kann ?

Liebe Grüße
Günter
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.03.2019, 11:01
Benutzerbild von Michael
Michael Michael ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 02.06.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 5.063
Standard

Günter,
die evangelischen Kirchenbücher von Wangen sind bei FamilySearch digitalisiert und in den Forschungsstellen einsehbar.
__________________
Viele Grüße
Michael
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.03.2019, 11:21
Günter Oehring Günter Oehring ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.08.2012
Ort: Schönaich
Beiträge: 800
Standard

Hallo Michael,

vielen Dank, da muss ich wohl hin. Da stellt sich aber die nächste Frage.
Die Taufeinträge 1559, 1604 und 1639 sind von den Kirchenbüchern abgedeckt.
Die Hochzeitseinträge beginnen erst 1639. Hat jemand eine Idee, wo ich die von 1594 und 1635 finden kann?

Vielen Dank
Günter
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.03.2019, 18:29
Benutzerbild von Michael
Michael Michael ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 02.06.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 5.063
Standard

Günter,
beim Namen Gull ist als Quelle Kirchengemeinde Wangen angegeben, d.h. die Einträge müssen auch in den Kirchenbüchern von Wangen stehen. In der Regel wurden die Totenbücher Mitte des 17. Jahrhunderts eingeführt, während es die Tauf- und Ehebücher schon vorher gab.
__________________
Viele Grüße
Michael
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.03.2019, 18:42
Günter Oehring Günter Oehring ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.08.2012
Ort: Schönaich
Beiträge: 800
Standard

Hallo Michael,

ich schau mir das an, wenn ich das nächste Mal dort bin und gebe Rückmeldung.

Nochmals vielen Dank
Günter
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.02.2021, 07:58
Günter Oehring Günter Oehring ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.08.2012
Ort: Schönaich
Beiträge: 800
Standard

Hallo Svenja, Michael

leider hat sich alles verzögert, aber ich plane jetzt einen Besuch bei den Mormonen um die Daten nachzusehen.
In diesem Zusammenhang habe ich neben den Tauf- und Hochzeitseinträgen auch einige Sterbeeinträge in Kyburg:
Nikolaus Guhl + 7.4.1574
Raegula Guhl/Weber + 30.5.1608
Ulrich Guhl + 6.10.1611
Verena Waeber + 5.3.1630

Die Kirchenbücher in Kyburg beginnen erst 1704. Kann mir jemand sagen wo ich suchen muss?

Liebe Grüße
Günter
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.02.2021, 17:58
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 3.249
Standard

Hallo Günter
Zitat:
Die 1370 erw. Katharinenkapelle in der Burgsiedlung war eine Filiale Illnaus. Nachdem im 15. Jh. und 1515 mit Pfrundstiftung, Taufrecht und regelmässigen Gottesdiensten eine Verselbstständigung angebahnt worden war, bildete Kyburg mit Brünggen, Ettenhausen und einem Teil von Billikon ab der Reformationszeit eine eigene Kirchgemeinde.
https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/000120/2016-11-24/
https://de.wikipedia.org/wiki/Reformierte_Kirche_Kyburg
https://www.kirchekyburg.ch/content/e12624/e1662/
https://www.kirchekyburg.ch/content/...index_ger.html

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 22.02.2021, 06:25
Günter Oehring Günter Oehring ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.08.2012
Ort: Schönaich
Beiträge: 800
Standard

Guten Morgen Svenja,

vielen Dank für die Info.
Die Kirchenbücher von Illnau beginnen 1552, dann werde ich da suchen.
Wenn Kyburg ab der Reformation eine eigene Gemeinde war müsste es dann nicht auch Kirchenbücher aus den 16./17. Jahrhundert geben?

Liebe Grüße
Günter
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:26 Uhr.