Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 25.03.2021, 11:06
sxpere sxpere ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2021
Beiträge: 22
Standard Lesehilfe bei Taufbucheintrag

Quelle bzw. Art des Textes: Taufbucheintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1802
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Kärnten
Namen um die es sich handeln sollte: Anton Huber



Hallo zusammen!

Folgender Eintrag ist einem Geburtsbuch entnommen, bei dem ich mich wirklich schwer tue mit dem Lesen ...
Es handelt sich um den 06. November (Anton Huber)

https://data.matricula-online.eu/de/...8_001-1/?pg=21

Was ich senke lesen zu können:

Vater: Joseph Huber ___ Johann ___ Mutter Maria ___

Mutter: Maria Brandstäter ___ Stepfan __ Mutter Maria ___Drauburg

Ich bedank mich schonmal!

LG sxpere
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.03.2021, 11:15
Zita Zita ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 4.027
Standard

Hallo,

Vater:
Joseph Huber desen Vater Johann
die Mutter Maria Fritzin aller
auß der gewesten Pfarr herschen (=Irschen?)

Mutter:
Maria Brandstöterin desen
Vater Stephan die Mutter
Maria Darnisin auß der
Pfarr Ötting, die ersteren auß
der Pfarr Drauburg.

Übrigens ist auch die Hebamme eine Maria Huberin geb. Fritzin - möglicherweise also die Oma des Neugeborenen.

LG Zita

Geändert von Zita (25.03.2021 um 11:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.03.2021, 11:28
sxpere sxpere ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.03.2021
Beiträge: 22
Standard

Danke dir für die schnelle Hilfe und den Tipp mit der Oma! Denkst du sie ist die Oma väterlicherseits?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.03.2021, 11:37
Zita Zita ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 4.027
Standard

Hallo,

ja, ich denke, dass das möglich wäre, hat ja auch im selben Haus gewohnt. Kommt halt drauf an - hat die Oma da überhaupt noch gelebt?

Eine meiner Vorfahrinnen war als Hebamme bei den Geburten von Enkelkindern dabei, daher meine Idee.

LG Zita

Geändert von Zita (25.03.2021 um 11:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.03.2021, 11:42
sxpere sxpere ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.03.2021
Beiträge: 22
Standard

Danke, werde da dann gleich Mal weiterrecherchieren! Hast mir sehr geholfen!

Geändert von sxpere (25.03.2021 um 12:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
taufbuch

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:29 Uhr.