Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 03.04.2021, 16:04
Reinhard1 Reinhard1 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2014
Beiträge: 12
Standard Erbitte Lesehilfe zur Ortsbestimmung

Quelle bzw. Art des Textes: Jahr, aus dem der Text stammt: Ort/Gegend der Text-Herkunft:
Hallo, könnte mir bitte jemand bei der Ortsbestimmung helfen? Es geht um den Eintrag aus dem KB Eiterfeld bzw. Steinbach vom 31.01.1690. Es heiratet dort Johann Heinrich Bott, Sohn vom Zacharias aus ..... Ich kann leider nur "bei Hanau" entziffern, was allerdings sehr weit wäre, den Ort kann ich trotz relativ deutlicher Schrift leider nicht identifizieren.

https://data.matricula-online.eu/de/...us/1-01/?pg=57

oder auch:

https://data.matricula-online.eu/de/...rg/1-02/?pg=41

Für die Hilfe bereits jetzt vielen Dank.
Reinhard
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.04.2021, 16:17
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 10.762
Standard

Tippe auf:
https://de.wikipedia.org/wiki/Kilianst%C3%A4dten
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.04.2021, 18:10
Reinhard1 Reinhard1 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.08.2014
Beiträge: 12
Idee

Falls!!!
Zur Sache: besten Dank für die Hilfe; Kilianstädten ist wohl richtig!!!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.04.2021, 18:20
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 10.762
Standard

Zitat:
Zitat von Reinhard1 Beitrag anzeigen
Falls!!!
Oh ha.
Darob:

Ey gude wie, wo gehste hi?


Bevor ich mir vor meinem Bergfest noch eine Abmahnung einfange.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.

Geändert von Horst von Linie 1 (03.04.2021 um 18:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
lesehilfe

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:01 Uhr.