Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Schlesien Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 28.01.2022, 15:14
Halle Halle ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2021
Beiträge: 5
Standard Suche Vorfahren von Paul Robert Julius Lange, geb. 1870 in Bischwitz, Krs. Trebnitz

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum:
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung:
Konfession der gesuchten Person(en):
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


Hallo,
ich suche Angaben zu meinen Vorfahren Mütterlicherseits:
Paul Robert Julius Lange
geb. 1870, Bischwitz, Krs. Trebnitz
gest. 1945, Ort ?
verheiratet mit Selma Bertha Kirchner
geb. 07.12.1973, Schönfeld, Krs. Brieg
gest. 06.09.1962, Ort ?

Danke
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.01.2022, 18:26
DoroJapan DoroJapan ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 2.215
Standard

Hallo,

Schönfeld (Obórki) Kreis Brieg:
Evg. KB.: War früher Filiale von Konradswaldau, dann eigene Pfarrei: Sgn. 151-152: Taufen, Heiraten u. Tote 1828-1844, 1846, 1849, 1852-1853, 1855, 1858-1867, 1871-1873 im Bestand 1235 "Kirchenbücher des Kreises Brieg" des Staatsarchivs Oppeln.

Du könnest hier dann nach Geschwistern von Selma Bertha schauen (sobald wenn du die Eltern kennst):

https://www.szukajwarchiwach.gov.pl/..._zespolu=45274

Liebe Grüße
Doro

PS: Bist du dir sicher, dass es sich um "Bischwitz, Krs. Trebnitz" um das richtige handelt, es gibt mehrere Bischwitz, Schönfeld gibt es auch mehrfach.

Meine Idee wäre Schönfeld (28), Kr. Brieg und Bischwitz (Nr. 3).
Bischwitz (Nr. 5) käme für mich nur in Frage, wenn die Ehefrau mal als Dienstmädchen in Breslau gearbeitet und er sie dort kennengelernt hat.
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192

Geändert von DoroJapan (29.01.2022 um 19:09 Uhr) Grund: PS hinzugefügt
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.01.2022, 19:12
Benutzerbild von mesmerode
mesmerode mesmerode ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2007
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beiträge: 2.662
Standard

Hallo,
im Kreis Trebnitz gibt es nur ein Bischkowitz
Uschi
__________________
Schlesien: Gottschling, Krischock, Bargende, Geburek, Missalle
Niedersachsen : Bleidistel, Knoke, Pipho, Schoenebeck, Plinke
NRW : Wilms, Oesterwind, Schmitz, Wecks
Rheinland Pfalz : Ingebrandt, Schmitt, Ries, Emmerich
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.01.2022, 15:34
Halle Halle ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.12.2021
Beiträge: 5
Standard

Hallo Doro und Uschi,
danke für die Hinweise. Da Selma Bertha Kirchner am 07.12.1873 geboren wurde, könnte ich noch Glück mit einer Recherche im Staatsarchiv Oppeln haben. Ich werde es versuchen.
Bei Bischwitz, Kreis Trebnitz bin ich mir sicher, da der spätere Wohnort Sakrau Kreis Oels war. Sakrau ist nur 3 Km von Bischwitz gelegen. Neben Bischwitz gibt es noch die Kolonie Klein Bischwitz, beides im Kreis Trebnitz gelegen. Bischwitz liegt unmittelbar an der Stadtgrenze von Breslau, nördlich von Schottwitz. Die Angaben sind u.a. aus einer Karte des Kreises Trebnitz (www.gallica.bnf.fr).
Viele Grüße Lutz
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.01.2022, 18:38
DoroJapan DoroJapan ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 2.215
Standard

Zitat:
Zitat von Halle Beitrag anzeigen
Hallo Doro und Uschi,
danke für die Hinweise. Da Selma Bertha Kirchner am 07.12.1873 geboren wurde, könnte ich noch Glück mit einer Recherche im Staatsarchiv Oppeln haben. Ich werde es versuchen.
Bei Bischwitz, Kreis Trebnitz bin ich mir sicher, da der spätere Wohnort Sakrau Kreis Oels war. Sakrau ist nur 3 Km von Bischwitz gelegen. Neben Bischwitz gibt es noch die Kolonie Klein Bischwitz, beides im Kreis Trebnitz gelegen. Bischwitz liegt unmittelbar an der Stadtgrenze von Breslau, nördlich von Schottwitz. Die Angaben sind u.a. aus einer Karte des Kreises Trebnitz (www.gallica.bnf.fr).
Viele Grüße Lutz
Hallo Lutz,

dann drück ich dir schon mal die Daumen mit dem KB von Schönfeld.
Hoffen wir mal, dass die Taufe noch 1873 war und nicht erst 1874.

Mir fällt es schwer herauszufinden, zu welcher Kirche Bischwitz, Kr. Trebnitz gehörte. Schottwitz gehörte zum Beispiel zu dem im nachfolgenden Link genannten Kirchen (in Breslau): https://gov.genealogy.net/item/show/SCHITZJO81MD

Das einzige was ich fand ist Landkreis Trebnitz...bedeutet das dann, dass alle nach Trebnitz in die Kirche gegangen sind und es in dem Ort keine eigene Kirche gab?
Laut der Karte gibt es in der Nähe von Bischwitz 3 Kirchen (Kreis mit Kreuz) und zwar in den Orten Hünern, Protsch und Hundsfeld. Hm...vielleicht war die passende Kirche dann in Hundsfeld? Hängt jetzt natürlich auch davon ab, welche davon evangelisch waren.

Ganz schön wirr [url=http://www.christoph-www.de]lt. Christoph

Hundsfeld (Psie Pole = Wroclaw-Psie Pole) Kreis Oels: siehe Breslau für Familienforscher.
=> 17. Ev. Kirche Breslau-Hundsfeld siehe unten: "7. Breslaus Umlandgemeinden."


Protsch = Breslau-Herrnprotsch?
16. Ev. Martinskirche in Breslau-Herrnprotsch siehe unten: "7. Breslaus Umlandgemeinden."


Breslau-Protsch = Weide = Breslau Weide (Wroclaw Pracze Widawskie) Kreis Breslau:
Evg. KB.: siehe Hünern Kreis Trebnitz.

Hünern = Hühnern (Psary) Kreis Trebnitz:
Evg. KB.: vernichtet. Der letzte Pfarrer 1945 von Hünern, Pfarrer Wieszner, hat im Juli 1953 folgende Angaben zum Verbleib der Kirchenbücher gemacht:
„… Das Pfarrhaus, in dem die Kirchenbücher im Aktenzimmer aufbewahrt wurden, ist durch Beschuss der deutschen Artillerie von Breslau her, völlig ausgebrannt und vernichtet.“


Statt: "7. Breslaus Umlandgemeinden" steht es auf der Seite unter "8. Breslaus eingemeindete Umlandgemeinden." Musst du etwas genauer studieren.
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192

Geändert von DoroJapan (02.02.2022 um 09:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.02.2022, 19:31
Halle Halle ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.12.2021
Beiträge: 5
Standard

Hallo Doro,
ich habe heute Nachmittag eine Nachricht wohl nicht korrekt abgeschickt, deshalb noch mal.
Zu Bischwitz gibt es unter https://agoff.de/?p=30092&highlight=...itz%2FTrebnitz die Information, dass Bischwitz ein Standesamt hatte, die evangelische und katholische Kirche aber zur Kirchengemeinde Hundsfeld gehörten.
In der topographischen Karte Großblatt 104 Breslau - Schweidnitz, herausgegeben vom Reichsamt für Landesaufnahme Berlin, Ausgabe 1940, ist in Bischwitz keine Kirche als Bauwerk verzeichnet. Der Ort wurde im Krieg wohl vollständig zerstört.
Fast die gleiche schlechte Datenlage gibt es zu den Nachbarorten von Bischwitz, Hundsfeld, Sakrau und Peuke, auf die sich ein Teil meiner Nachforschungen konzentriert.
VG Lutz
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.02.2022, 09:23
DoroJapan DoroJapan ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 2.215
Standard

Zitat:
Zitat von Halle Beitrag anzeigen
Hallo Doro,
ich habe heute Nachmittag eine Nachricht wohl nicht korrekt abgeschickt, deshalb noch mal.
Zu Bischwitz gibt es unter https://agoff.de/?p=30092&highlight=...itz%2FTrebnitz die Information, dass Bischwitz ein Standesamt hatte, die evangelische und katholische Kirche aber zur Kirchengemeinde Hundsfeld gehörten.
In der topographischen Karte Großblatt 104 Breslau - Schweidnitz, herausgegeben vom Reichsamt für Landesaufnahme Berlin, Ausgabe 1940, ist in Bischwitz keine Kirche als Bauwerk verzeichnet. Der Ort wurde im Krieg wohl vollständig zerstört.
Fast die gleiche schlechte Datenlage gibt es zu den Nachbarorten von Bischwitz, Hundsfeld, Sakrau und Peuke, auf die sich ein Teil meiner Nachforschungen konzentriert.
VG Lutz
Hallo Lutz,

das es ein eigenes Standesamt hatte, hab ich auch gefunden, bringt dir aber in den Fall nicht so viel, weil deine Suche 1870 betrifft - Standesämter gab es erst ab 1.10.1874. Normalerweise stehen die Orte mit Standesämtern bei Christoph, allerdings wird dort kein Bischwitz, Trebnitz erwähnt. Denn dann hätte auch dabei gestanden zu welchen Kirchen der Ort zugeordnet war und was gff. noch vorhanden sein könnte. Eine eigene Kirche direkt im Ort gab es nicht.

Andere Quellen (falls vorhanden) wären vielleicht Zeitungen oder Adressbücher für den Breslauer Kreis.
Ich weiß, dass es noch Unterlagen (betrifft direkt Breslau) von den Steuerlisten 1887 gibt, die wurden doch bestimmt auch im Kreis erstellt...aber wo könnte man diese finden?

liebe Grüße
Doro
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192

Geändert von DoroJapan (02.02.2022 um 09:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:21 Uhr.