Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Genealogie-Forum Allgemeines
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 31.07.2020, 22:42
Benutzerbild von Saraesa
Saraesa Saraesa ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2019
Beiträge: 562
Standard Suche nach Vormundschaftsakten

Guten Abend,
zum ersten Mal bemühe ich mich um eine Vormundschaftsakte zu einer Geburt im Jahr 1877 in Wolkenstein/Sachsen, bin mir aber unschlüssig, wie ich mit der Suche beginnen soll.
An welche Ämter wendet man sich in der Regel bzgl. der Beschaffung von Vormundschaftsakten?
An das zuständige Archiv, ein Vormundschaftsgericht, Gerichtsamt u.Ä.? Welche klassischen Anlaufstellen gibt es in der Regel?
Vielen Dank schon jetzt für alle Antworten!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.10.2020, 21:17
Benutzerbild von Paulchen_DD
Paulchen_DD Paulchen_DD ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2013
Beiträge: 219
Standard

Hallo Sareasa,
wirklich beantworten kann ich Deine Frage nicht. Ich habe aber vor reichlich einem Jahr nach den Bürgerbüchern von Wolkenstein gefahndet und bin beim Archiv in Marienberg herausgekommen. Die waren aber damals nicht wirklich auskunftsfähig, da sie die Bestände erst übernommen hatten.


Vielleicht solltest Du dort mal anrufen und fragen (Vielleicht gleich mit nach den Bürgerbüchern??)


Viele Grüße
Paulchen


Kreisarchiv Erzgebirgskreis, Dienststelle Marienberg

Am Goldkindstein 33
09496 Marienberg
Telefon: +49 3735 6011364
Fax: +49 3735 6011368
E-Mail: birgitte.koernerkreis-erz.de
https://www.erzgebirgskreis.de/de/bu...e/kreisarchiv/

Geändert von Xtine (08.10.2020 um 23:04 Uhr) Grund: @
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.10.2020, 15:16
Simone99 Simone99 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.08.2015
Beiträge: 691
Standard

Gabs in diesen Jahren schon Vormundschaftakten? 1877? Ich kann es mir nicht vorstellen. Was möchtest du denn genau finden in den Akten? Vielleicht findet sich das anderswo.

Gruss, Simone

Geändert von Simone99 (10.10.2020 um 15:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.10.2020, 01:40
Benutzerbild von Saraesa
Saraesa Saraesa ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.11.2019
Beiträge: 562
Standard

Danke für eure Antworten!
Leider hat mir mittlerweile das Kreisarchiv die Antwort erteilt, die ich nicht haben wollte; natürlich haben sich keine Vormundschaftsakten erhalten. (Als Information, sollte jemand tatsächlich einmal in Wolkenstein nach diesen Akten zu dieser Zeit suchen.)
@Simone99: Das wäre mein letzter Anhaltspunkt gewesen, eventuell etwas über den Vater einer unehelichen Vorfahrin in Erfahrung zu bringen. Er wird also wahrscheinlich immer ein Rätsel bleiben.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.10.2020, 11:13
Benutzerbild von Gudrid
Gudrid Gudrid ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2020
Ort: Töging/Inn
Beiträge: 204
Standard

Ich habe vor ein paar Wochen wegen der selben Sache aus der selben Zeit hier beim Amtsgericht schriftlich nachgefragt. Bin gespannt, ob ich etwas in Erfahrung bringe.
__________________
Liebe Grüße
Gudrid

Lieber barfuß als ohne Buch (Isländisches Sprichwort)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.10.2020, 12:35
Lock Lock ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2016
Beiträge: 340
Standard

Hallo Zusammen
Ich denke Ihr sucht im falschen Archiv.
Gerichtsbücher von Wolkenstein lagern im sächsischen Staatsarchiv in Dresden.
Akten des Amtsgerichtes Wolkenstein im sächsischen Staatsarchiv in Chemnitz.
Unter anderem auch Vormundschaftssachen.
https://archiv.sachsen.de/archiv/bes...%7D#gliederung

v.G.Gerhardt
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.10.2020, 12:58
Benutzerbild von A Be
A Be A Be ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2011
Ort: Baden Württemberg
Beiträge: 1.026
Standard

Zitat:
Zitat von Saraesa Beitrag anzeigen
Vormundschaftsakte zu einer Geburt im Jahr 1877 in Wolkenstein/Sachsen
... An welche Ämter wendet man sich in der Regel bzgl. der Beschaffung von Vormundschaftsakten?
Hallo Sara,
ich stimme Gerhard zu

die Gerichte geben ihre Akten an die sächs. Staatsarchive ab

Staatsarchiv Chemnitz > https://www.archiv.sachsen.de/staats...nitz-4057.html
Bestände zur Einsicht im Staatsarchiv Chemnitz

Bestand 33038 Gerichtsamt Wolkenstein, Datierung 1843 – 1879
03 Gerichtsbarkeit
03.04 freiwillige Gerichtsbarkeit
03.04.03 Vormundschaften, Pflegschaften, Adoptionen

Bestand 33029 Gerichtsamt Marienberg, Datierung 1827 – 1888
03 Gerichtsbarkeit
03.04 freiwillige Gerichtsbarkeit
03.04.03 Vormundschaften, Pflegschaften, Adoptionen

Bestand 30123 Amtsgericht Marienberg, (?)
04 freiwillige Gerichtsbarkeit
04.07. Familienrecht
04.07.02 Vormundschaften, Adoptionen, Pflegschaften

wenn noch was vorhanden ist, dann wirst du eher da fündig

LG JoAchim
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.10.2020, 22:55
Jettchen Jettchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2011
Beiträge: 1.005
Standard

Guten Abend!
Man kann, wenn man Glück hat, schon Vormundschaftsakten aus dem 19. Jh. finden.
Im Staatsarchiv Bamberg entdeckte ich eine aus dem Jahr 1889, der ich eine Fülle von Informationen zur Familiengeschichte im Laufe der 21 Jahre bis zur Volljährigkeit des Mündels entnehmen konnte.

Eine andere aus dem Jahr 1914 dagegen existierte leider nicht mehr.
Gruß
Jettchen
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22.10.2020, 00:46
Benutzerbild von Saraesa
Saraesa Saraesa ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.11.2019
Beiträge: 562
Standard

Vielen Dank für all eure Antworten!
Das wäre großartig, wenn sich im Staatsarchiv Chemnitz doch noch diese Akten erhalten hätten! Ich frage gleich einmal nach.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 24.10.2020, 01:55
Benutzerbild von Saraesa
Saraesa Saraesa ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.11.2019
Beiträge: 562
Standard

Für alle, die vielleicht auch in diese Richtung suchen:
Das Staatsarchiv Chemnitz hat sehr schnell auf meine Anfrage geantwortet. Leider haben sich keine Akten zu den gesuchten Personen erhalten. Insgesamt existieren wohl nur 20 Verzeichnungseinheiten. Die Chance, fündig zu werden, ist also sehr gering.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:26 Uhr.