#1  
Alt 27.10.2014, 00:42
derteilsachse derteilsachse ist offline männlich
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Franken
Beiträge: 1.287
Standard Anna Maria Sitte

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1689
Genauere Orts-/Gebietseingrenzung: Liebenau=Hodkovice nad Mohelkou
Fernabfrage vor der Beitragserstellung genutzt [ja/nein]: n
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive, Datenbanken):


Hallo
ich suche nach Anna Maria Sitte *1689 in Liebenau.Sie könnte eine Schwester des Wentzel Sitte (L41/2-102) *9.4.1693 in Liebenau sein!Also eine meiner Ahnen!
Vielen Dank schon jetzt für Antworten!
Ps:suche alles zu dem Familiennamen Sitte in Nordböhmen.
Viele Grüße
Reinhard
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.06.2015, 10:06
*Eule*1980 *Eule*1980 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 19.06.2015
Ort: Bayern
Beiträge: 58
Standard FN Sitte

Hallo.

Meine Vorfahren trugen auch den FN Sitte und lebten in Weißkirchen an der Neiße. Leider konnte ich erst bis ca. 1740 zurück forschen. Mein Obergroßvater (6x Ur-) hieß Jakob Sitte, doch leider kenne ich seinen Geburtsort noch nicht.
Weißkirchen und Liebenau lagen beide im Bezirk Reichenberg. Vielleicht gibt es ja eine Verbindung?

Schöne Grüße
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.06.2015, 21:03
derteilsachse derteilsachse ist offline männlich
Gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Franken
Beiträge: 1.287
Standard

Hallo Eule
wie versprochen, heute meine gesicherten Daten zu NN Sitte:
- Christoph Sitte, Vater von ...
- ...Wentzel Sitte *9. 4. 1693 in Liebenau. L41/2-102, Vater von. ...
- ...Ignatz Sütte*31.7.1735 in Liebenau.L41/4-96,Vater von ....
- ...Franz Ignaz Sitte *5.7. 1777 in böhmisch Aicha.L41/4-75, Vater von. ...
- ...Ignaz Zitte *15.2.1805 in Liebenau. L41/11-60
Und so weiter nach unten.
Aus Sitte wurde Sütte und letzendlich Zitte.
Zurückzuführen ist es auf die damalige phonetische Schreibweise, d. h. der Pfarrer schrieb, was er hörte!
Hast du noch mehr Daten?
Ich vermute sehr, dass es Geschwister gab, hatte aber noch nicht die Zeit, im Archiv Leitmeritz weiter zu forschen!
Viele Grüße
Reinhard

Geändert von derteilsachse (23.06.2015 um 19:58 Uhr) Grund: Datenerror
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.06.2015, 09:09
*Eule*1980 *Eule*1980 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 19.06.2015
Ort: Bayern
Beiträge: 58
Standard

Hallo Reinhard.
Danke für die interessanten Daten. "Meine" Sittes behielten ihre Schreibweise bisher bei. Hab gestern mal in den älteren Kirchenbüchern weitergelesen, wobei ich mich mit dem latein etwas schwer tu. Trotzdem wurde ich fündig und der Vater des Jakob Sitte hieß Gottfried Sitte. Die Ehefrau von Jakob hieß Anna Rosina Liebenau, Tochter des Tobias Liebenau. Ist das nicht ein bisschen ... merkwürdig und witzig? Aber der Wohnort bleibt erstmal Weißkirchen.
Schöne Grüße.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.06.2015, 13:59
assi.d assi.d ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2008
Ort: Osthessen, bei Fulda
Beiträge: 1.565
Standard

Hallo Reinhard,

bist du sicher, dass Franz Sitte geb. 1735 der Vater ist von Ignaz Sitte, auch 1735 geboren?
Gruss
Assi

Geändert von assi.d (23.06.2015 um 14:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.06.2015, 20:45
derteilsachse derteilsachse ist offline männlich
Gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Franken
Beiträge: 1.287
Standard

Hallo Eule
jetzt wird es interessant! Kannst du mir den KB-Fund nennen?
Ich kann es lesen und vermute: Anna Rosina ex Liebenau. Also: Anna Rosina aus Liebenau.
Damals wurden oft nur die Vornamen der Frauen genannt - was eine weitere Forschung im Archiv Leitmeritz unmöglich macht. Dann kommt man nur über Taufpaten/Trauzeugen weiter.
Nun mal zu deinem Weißkirchen, aus dem deine Sitte stammen:
- Weißkirchen an der Neiße, heute Bily Kostel nad Nisou! Pfarre ebenso.
- Weißkirchen liegt ca. 15 km nordwestlich von Liberec, ist das dein Weißkirchen?
Zu dem NN "Sitte"...: ich habe Kontakt zu in Deutschland lebenden Sitt.
Sie sind mit größter Wahrscheinlichkeit auf "Sitte" aus dem Reichenberger Raum zurückzuführen, das wie müssen wir noch erforschen!
Schätz dich glücklich, dass der NN "Sitte" beibehalten wurde"!
Aber vergiss dabei Eines nicht - wie schon erwähnt- dass es damals keinen "Personalausweis" gab und ca. 80 % der Bevölkerung Analphabeten waren!
Viele Grüße
Reinhard
@assi. d: Danke für den Hinweis! Weiß der Teufel, was ich da durcheinander gebracht habe! Da hat noch viel mehr nicht gestimmt!!! Habe geändert.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.06.2015, 15:23
MMR MMR ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2015
Beiträge: 239
Standard

Hallo,
ich weiß das es Sitte in den Kirchenbüchern der Pfarrrei Ober-Widim.
__________________
Experte für die Region um Nidda in Oberhessen, speziell für einigen Ortsteilen.

Meine Vorfahren kommen überwiegend aus Oberhessen und dem Sudetenland

Dauersuche: Alle Reiber/Räuber/Rajbr oder ähnliches in Böhmen und Umgebung, speziell aber Widim, Albertsthal, Raj, Wemschen.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.06.2015, 20:00
derteilsachse derteilsachse ist offline männlich
Gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Franken
Beiträge: 1.287
Standard

Hallo Marlon
Danke für den Tip!
Pfarre Ober-Widim,heute Vidim>im KB unter horni vidim zu finden;L34/1 ist für mich von Interesse!
Vidim liegt ca.36 km südöstlich von Liberec.
Da muß ich mal nachschauen:ich suche immer noch den Vater von Wentzel Sitte *1693 in Liebenau!
Bisher-wenn ich nichts übersehen habe-fand ich ihn nicht in L41/1.
Eventuell kommt er aus Vidim?
Viele Grüße
Reinhard
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 25.06.2015, 09:32
*Eule*1980 *Eule*1980 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 19.06.2015
Ort: Bayern
Beiträge: 58
Standard

Hallo Reinhard.
Ja, das ist das richtige Weißkirchen. Den KB Eintrag zur Heirat von Jakob Sitte und Anna Rosina Liebenau kannst du dort im Band L4/5 auf Seite 49/107 nachlesen. Ihre Geburt steht im Band L4/3 Seite 51/175 und ihr Sterbeeintrag L4/9 Seite 23/115.
Ich habe ein ganz tolles Sudetenland Buch. Dort ist ein schöner Bericht über Liebenau drin. Eine Persönlichkeit aus der Stadt hieß Rudolf Zitte (1865-1958, Bildhauer). Gehört er zu Deinen?
PS: Falls dir gelingt, den Beruf von Jakob im Heiratseintrag zu lesen, nennst du mir diesen? Ich konnt es nicht entziffern...
Schöne Grüße, ciao Cindy.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 25.06.2015, 22:23
derteilsachse derteilsachse ist offline männlich
Gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Franken
Beiträge: 1.287
Standard

Hallo Cindy
jetzt bin ich baff!
Wie bist denn du zu Rudolf Zitte gelangt?
Ja,das ist der Bruder meines Urgroßvaters Julius Zitte>sie hatten noch 10 Geschwister!
Vom Rudolf,gest. in Metzingen (war oft zu Besuch in Erlangen bei uns>da war ich aber noch nicht geboren,weiß es nur aus Erzählungen) habe ich ein handsigniertes Buch>sein letztes Lebenswerk:"Geschichte Der Gablonzer Schmuckindustrie".
Wie sagt man heute?Er war Professor ehrenhalber.
Das interessante dabei:das Buch hat Rudolf am 14.10.1958 signiert>am 5.11.1958 ist er verstorben!
So,muß erst einmal setzen lassen!
Literatur zum Sudetenland,auch alte Bücher,besitze ich auch Viele.
Viele Grüße
Reinhard

Geändert von derteilsachse (25.06.2015 um 22:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
sitte

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:37 Uhr.