#31  
Alt 11.09.2016, 20:53
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 11.072
Standard

Unabhängig von meiner vorher geäußerten Vermutung möchte ich nun eine andere Spur vorschlagen.

Es gibt im 18. Jh. z.B.:

Amts-Schmied
Amts-Maurer
Amts-Schlosser

(Lässt sich alles ergoogeln.)

Das sind alles Handwerker, die direkt bei einem Amt (modern: Behörde) angestellt sind.

Denken wir nun parallel, ergibt sich für einen "Amts-Decker" das Parallele. Und wenn ein Amt einen Maurer und Schlosser in Dienst hatte - warum dann keinen Dachdecker?
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 11.09.2016, 21:55
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 7.032
Standard

Hallo, Henrywilhelm dann fehlt ja nur der schriftliche Nachweis dieses Amtsdeckers.
Bitte sehr: Amts Ziegeldecker:

https://books.google.de/books?id=osc...w7AUQQ6AEILTAD


Ist leider winzig zu lesen.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 11.09.2016, 22:00
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 8.078
Standard

Hallo. Zum Verständnis der Bedeutung des Präfix "Amts-" bei Handwerksberufen (zur Betonung der Zunftzugehörigkeit), hier das Beispiel "Amtsbäcker":
Angehängte Grafiken
Dateityp: png a_1.PNG (203,5 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: png a_2.PNG (199,9 KB, 5x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 11.09.2016, 22:02
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 7.032
Standard

Und noch ein Amtsschieferdecker, Seite 600:

https://books.google.de/books?id=7_9...decker&f=false
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 11.09.2016, 22:14
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 11.072
Standard

Es sind natürlich zwei unterschiedliche Bedeutungen:

1) "Amt" im Sinne von "Zunft" - wonach z.B. ein "Amts-Bäcker" ein zünftiger ist.

2) "Amt" im Sinne von "Behörde" - wonach z.B. ein "Amts-Maurer" ein direkter Behörden-Bediensteter ist.
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 11.09.2016, 22:34
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 7.032
Standard

Das ist richtig, diese zwei Bedeutungen von Amt.


Ob Zunft oder Behörde war aber nicht die Frage. Es wurde nach einem Amtsdecker gesucht. Dass es ein Dachdecker ist, war ja schon geklärt. Es fehlten Nachweise für diesen Begriff mit „Amt“. Wie rügrü eigentlich auch zu Recht anmerkte.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 11.09.2016, 22:50
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 11.072
Standard

Zitat:
Zitat von Verano Beitrag anzeigen
Ob Zunft oder Behörde war aber nicht die Frage.
Das würde ich NICHT sagen.
Denn von dieser Frage (ob Zunft oder Behörde) hängt ja die Antwort auf die Ausgangsfrage AUCH ab.

Wenn feststeht, dass "Amt" entweder "Zunft" oder "Behörde" bedeutet, und andererseits feststeht, dass "Decker" > "Dachdecker" bedeutet, folgt daraus, dass "Amts-Decker" entweder ein zünftiger Dachdecker oder ein Dachdecker der Behörde ist. Und dann braucht es nur noch die Entscheidung, was denn nun "Amt" bedeutet.
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm

Geändert von henrywilh (11.09.2016 um 22:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 11.09.2016, 23:23
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 8.078
Standard

Hallo,
Den Unterschied macht vermutlich der Bindestrich/die Schreibweise, deswegen steht in den Quellen zünftiger
- "Amtsbäcker" und nicht "Amts-Bäcker" (@ henrywilhelm)
- "Amtsziegeldecker" und nicht "Amts Ziegeldecker" (@ August)

Dagegen in der Auflistung der Bediensteten der Behörde steht "Amts-Schmied", "Amts-Maurer" usw. - https://books.google.de/books?id=O6Y...chmied&f=false

Viele Grüsse

Geändert von Anna Sara Weingart (11.09.2016 um 23:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 12.09.2016, 09:40
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 11.072
Frage

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
Den Unterschied macht vermutlich der Bindestrich/die Schreibweise
Eine interessante These über die Bedeutung von Bindestrich und nicht-Bindestrich.
Ob das wahrscheinlich ist - bei der Bedeutungslosigkeit von Rechtschreibregeln in jenen Zeiten?

Wo es doch noch nicht einmal heutzutage einen Bedeutungsunterschied macht, ob man zwei Nomen zusammen oder mit Bindestrich schreibt.
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm

Geändert von henrywilh (12.09.2016 um 09:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 12.09.2016, 20:06
trabajador trabajador ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.12.2014
Beiträge: 338
Standard

Hallo,
ich habe jetzt eine Antwort von meinem Verwandten. Es ist leider so, dass er die Ahnenforschung nicht selber gemacht hat, sondern seine mittlerweile verstorbene Schwester.
Er hat mit seinem Schwager telefoniert, und der meinte:
"Amtsdecker sind Handwerksmeister die für einen bestimmten Amtsbezirk nur Ihre Arbeiten ausführen durften." wörtlich zitiert.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:58 Uhr.