#41  
Alt 12.09.2016, 20:09
malu
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von trabajador Beitrag anzeigen
"Amtsdecker sind Handwerksmeister die für einen bestimmten Amtsbezirk nur ihre Arbeiten ausführen durften." wörtlich zitiert.

Hallo,
so mein Beitrag (war die Nr. 3):
http://forum.ahnenforschung.net/show...61&postcount=3


Wichtiger: Wo ist eigentlich der ursprüngliche Beitrag (Nr. 40?) von Anna Sara Weingart hingewandert?




LG
Malu

Geändert von malu (12.09.2016 um 20:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 12.09.2016, 20:13
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 8.047
Frage

ich weiß nicht, ist auch egal
Wenn in der deutschen Sprache jeder etwas anderes versteht ist keine Kommunikation möglich
Gruss

"Amtsdecker sind Handwerksmeister die in einem bestimmten Amtsbezirk (bzw. Zunftbezirk) nur Arbeiten ausführen durften."
so ist das zu verstehen
vergleiche: https://books.google.de/books?id=AWp...bezirk&f=false
Bitte lesen!!!

Es ist wahrlich kein "Angestellter des Amts", oder nicht "nur tätig im Auftrag des Amts (Behörde)"
Gruss

Geändert von Anna Sara Weingart (12.09.2016 um 20:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 12.09.2016, 20:36
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 8.047
Standard

Offenbar war es so:
Ein Handwerksmeister muss Zunftmitglied sein, sonst kann er nicht Meister sein. Wer Zunftmitglied ist muss seine Arbeit innerhalb des Zunftbezirks ausführen. Je Amtsbezirk gibt es nur ein Zunftbezirk je Gewerbe.

Mir anderen Worten: die Zunftmitglieder hab das Monopol in ihrem Amtsbezirk. Daher ist ein Amtsdecker etwas besseres als ein Decker.

Geändert von Anna Sara Weingart (12.09.2016 um 20:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 12.09.2016, 21:12
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 11.060
Ausrufezeichen

Zitat:
Zitat von malu Beitrag anzeigen
Wichtiger: Wo ist eigentlich der ursprüngliche Beitrag (Nr. 40?) von Anna Sara Weingart hingewandert?
Zur Kenntnis:
Nachdem A.S.W. mir in #40 "Intelligenz, Bildung und Erfahrung" abgesprochen hatte, habe ich diesen Beitrag als beleidigend gemeldet.
Nachdem ich außerdem diese Teilnehmerin auf meine Ignorier-Liste gesetzt habe, werden mir ihre Beiträge nicht mehr zur Kenntnis gelangen. Meine zukünftige Nicht-Reaktion bitte ich also in diesem Sinne zu verstehen.
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 12.09.2016, 21:17
malu
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von henrywilh Beitrag anzeigen
Nachdem ich außerdem diese Teilnehmerin auf meine Ignorier-Liste gesetzt habe, werden mir ihre Beiträge nicht mehr zur Kenntnis gelangen.
Hallo,
dieser Teilnehmer und seine Beiträge.

Inskünftig aber sicherlich noch in mannigfachen Zitaten.

LG
Malu
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 12.09.2016, 23:49
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 8.047
Standard

Hallo henrywilh,
Ich hatte Dich in dem Beitrag persönlich nicht angesprochen. Ich hatte allgemein gesprochen. Wenn Du dich angesprochen und beleidigt gefühlt hast tut es mir leid. Ich gehe davon aus, dass Du die drei Dinge Intelligenz, Bildung und Erfahrung besitzt. Viele Grüsse
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 13.09.2016, 10:27
Benutzerbild von Forschi
Forschi Forschi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2011
Ort: 53° 33′ N, 10° 0′ O
Beiträge: 526
Standard

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
Hallo henrywilh,
Ich hatte Dich in dem Beitrag persönlich nicht angesprochen. Ich hatte allgemein gesprochen. Wenn Du dich angesprochen und beleidigt gefühlt hast tut es mir leid. Ich gehe davon aus, dass Du die drei Dinge Intelligenz, Bildung und Erfahrung besitzt. Viele Grüsse
Diese Entschuldigung macht es irgendwie auch nicht wirklich besser. Bedeutet nur, dass wir anderen Beitragsschreiber in diesem Thema gemeint sind.
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 13.09.2016, 12:37
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 8.047
Standard

Hallo,
ich gehe davon aus, dass alle Nutzer dieses Forums überdurchschnittliche "Intelligenz, Bildung und Erfahrung" besitzen. Ich habe niemand beleidigen wollen. Ich entschuldige mich für meinen unüberlegten Beitrag, wenn sich dadurch jemand beleidigt gefühlt haben sollte. Ich weiß ich bin an allem Schuld. All die ganzen Probleme. Was bin ich nur für ein böser Mensch. Ohne mich wäre dieses Forum so viel besser und friedlicher. Viele Grüsse
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 13.09.2016, 13:48
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 11.060
Standard

Auf indirektem Wege ist mir ASW's Entschuldigung bekannt gemacht worden.

Zumindest die beiden Sätze, die mit "Ich" beginnen, sind ok..

Ich akzeptiere die Entschuldigung und wende mich wieder anderen Dingen zu.
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm

Geändert von henrywilh (13.09.2016 um 17:46 Uhr) Grund: Buchstaben-Dreher (mangelnde Intelligenz)
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 13.09.2016, 20:21
derteilsachse derteilsachse ist offline männlich
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Franken
Beiträge: 1.287
Standard

Hallo Johanna
ich bin von Natur aus neugierig!
Bei all dem Gekreische hier ist deine Information vom Schwager (#40 von dir) leider wohl untergegangen.
Nun, es würde mich sehr interessieren: ist ein Amtsdecker laut Auskunft des Schwagers nun eine (regionale?) Bezeichnung für einen Berufstitel?
Also Amtsdecker = Handwerksmeister, der seinen Beruf nur ....?
So wie ich die Auskunft vom Schwager verstehe: er war ein Handwerksmeister.
Das würde eine Erklärung sein. Somit wäre "Amtsdecker" gar kein Beruf sondern eine Titelbezeichnung?
Dann müßte/ könnte? aber hinter dem Amtsdecker ja noch was stehen?
Muß aber nicht: dann wäre er eben ein Handwerksmeister, der seinen Beruf eben nur in einem begrenzten Gebiet ausüben durfte.

So ähnliche Eintragungen habe ich in Kirchenbüchern gelesen: Sohn des Werkmeister's zum Beispiel> welche Tätigkeit er als Werkmeister ausführte, das fand ich nie heraus!
viele Grüße
Reinhard

PS: et altera
bitte keine Diskussion über den "Beruf" Werkmeister beginnen!
"Glorreiche" Erkenntnisse aus Google Books kenne ich!

Geändert von derteilsachse (13.09.2016 um 20:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:44 Uhr.