Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke > Neuvorstellungen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 06.03.2018, 20:44
Erdbeere Erdbeere ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2016
Ort: Köln
Beiträge: 11
Standard Verwandtschaft in Meissenheim, Lahr, Offenbach a.M., Kulmbach, Leipzig, Berlin

Hallo,

mein Name ist Dana, Jahrgang 1988 und ich habe mich immer schon für die Ahnenforschung interessiert. Meine Familie selber war recht klein, ich durfte noch meine Großeltern kennen lernen, meine Opas sind mittlerweile verstorben, und auch meine Uroma lebte noch, bis ich ca 15 war und zeigte uns alte Familienfotos.

Leider habe ich damals noch nichts dazu notiert. Vor ca 2 Jahren fing ich dann aktiver mit der Ahnenforschung an, dank eines Stammbaums meines damals schon verstorbenen Opas konnte ich sogar einen Verwandten online finden, jedoch keinen Kontakt aufnehmen.

Meinen Stammbaum habe ich mit myHeritage erstellt, komme mit dem Programm ganz gut zurecht und möchte erstmal bei was kostenlosem bleiben.

Vor kurzem starb mein Opa väterlicherseits, da konnte ich noch einige alte Familienfotos, Urkunden etc finden.
Die Mutter meines Vaters (lebten schon 30 Jahre getrennt), kam jetzt ins Altenheim mit beginnender Demenz, da konnte ich bei ihr in der Wohnung auch noch einige alte Dokumente und Fotos finden, fraglich, ob ich sie dazu noch befragen kann.

Aktuell frage ich mich, wie ich alles am besten Archiviere. Die wichtigsten Fotos meines Opas, lagen alle lose, habe ich auf ein Blatt Papier gelegt dieses beschriftet und abfotografiert, so kann ich es digital verwalten, die Originale habe ich erstmal seiner Frau zurück gegeben.
Ich habe auch einige Fotoalben, die teilweise unbeschriftet sind, was ich gerne nachholen möchte, aber auch nicht in die alten Alben reinschreiben möchte. Außerdem sind sie teilweise unsortiert eineklebt worden.

Jetzt überlege ich, wie ich das am sinnvollsten mache. Alle Fotos abfotografieren und am PC beschriften und sortieren? Wäre natürlich einiges an Aufwand, besonders auch die Fotoqualität muss stimmen. Wer sich von meinen noch nicht vorhandenen Nachfahren dafür interessieren wird, weiß ich nicht, aber die originale würde ich lieber so wenig wie möhlich berühren und zum Fotos schauen den PC nutzen.


Werde mich dazu nochmal genauer im Forum belesen. Auch wollte mein Onkel sich mit den Microfilmen meines Opas beschäftigen, die zum Laufen bringen und evtl einfach mit einer Cam abfilmen.

Liebe Grüße,
Dana

Geändert von Erdbeere (06.03.2018 um 20:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:02 Uhr.