Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Ost- und Westpreußen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 09.03.2010, 21:15
Kai Heinrich2 Kai Heinrich2 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2009
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.386
Standard Seegenau (poln. Segnowy), Gutsbezirk Schönberg, Kreis Rosenberg oder Dt. Eylau, West-/Ostpreussen

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: vor 1850
Genauere Orts-/Gebietseingrenzung: Seegenau, (poln. Segnowy), Schönberg, Kreis Rosenberg oder Dt. Eylau, West-/Ostpreussen
fernabfrage.ahnenforschung.net vor der Beitragserstellung genutzt: ja
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive, Datenbanken): GenWiki, Google, Wikipedia, Yahoo-Groups ....


In welchem Archiv muss ich suchen???:

Einer meiner katholischen Vorfahren soll laut seiner Heiratsurkunde am 09.07.1846 in Seegeau, Gemeinde Schönberg geboren worden sein.

Zeitweise soll Schönberg zum Kreis Rosenberg und mal Deutsch Eylau gehört haben. Damit wechselte Seegenau vermutlich zwischen Ost- und Westpreussen. Wozu es 1846 gehörte konnte ich bisher nicht heraus finden.

Weiss jemand in welchem Archiv ich die betreffende katholische Urkunde von 1846 einsehen kann?

Danke schon mal falls wer was weiss und dies teilt.

Kai
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.03.2010, 21:47
Benutzerbild von JuHo54
JuHo54 JuHo54 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2008
Beiträge: 852
Standard kath Kirche

Hallo Kai,
kath Kirche Deusch Eylau.Allerdings habe ich gesehen , dass es dort keine Einträge vor 1860 gibt, vermutlich existierte die Kirche da noch nicht, aber das Standesamt Schönberg hat Krchenbuchzweitschriften, allerdings auch erst ab 1858. Es könnte also sein , dass deine Lieben ihren Nachwuchs in der ev. Kirche in Sommerau kath. haben taufen lassen oder in der kath Kirche Marienwerder. Die kath Pfarrkirche in Dt. Eylau diente 1525 bis 1945 der ev. Gemeinde (Wapedia). Es könnte also sein ,dass auch kath. Kinder dort getauft worden sind, bevor sie ca 1860 ein eigenes Gotteshaus bekamen.
siehe zu Seegenau auch: www.westpreussen.de im dortigen Ortsverzeichnis.
Viele Grüße
JuHo54
__________________
Es ist nicht das Wissen, sondern das Lernen,
nicht das Besitzen, sondern das Erwerben,
nicht das Dasein, sondern das Hinkommen,
was den größten Genuss gewährt.
Carl Friedrich Gauß


FN Wittmann und Angehörige - Oberpfalz-Westpreußen/Ostpreußen/Danzig - Düsseldorf- südliches Afrika
FN Hoffmann und Angehörige in Oberschlesien- FN Rüsing/Gierse im Sauerland

IG Oberpfalz- IG Düsseldorf und Umgebung - IG Bergisches Land - IG Ostpreußen-Preußisch Holland -IG Nürnberg und Franken

Geändert von JuHo54 (09.03.2010 um 22:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.03.2010, 21:57
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard

Seegenau, Kreis Rosenberg, gehörte 1835 zum Kirchspiel Sommerau. Die Zugehörigkeit zum kath. Kirchspiel Deutsch Eylau ist erst ab 1860 [Gründungsjahr] gegeben. Die Kirchenbücher von Sommerau befinden sich im Evangelischen Zentralarchiv Berlin von 1682 bis 1944.
Der Kreis Rosenberg gehörte von 1818 bis 1829 zur Provinz Westpreußen, von 1829 bis 1878 zur Provinz Preußen, von 1878 bis 1920 zur Provinz Westpreußen, von 1920 bis 1939 zur Provinz Ostpreußen und von 1939 bis 1945 zum Reichsgau Danzig.Westpreußen.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.03.2010, 17:23
Kai Heinrich2 Kai Heinrich2 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.02.2009
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.386
Standard weitere Schritte nach Seegenau

Vielen Dank schon mal für die vielen sachdienlichen Hinweise bei der scheinbar verzwickten Suche.

Ich habe zunächst im Evangelischen Zentralarchiv in Berlin angefragt.
Mir wurde aber folgendes erklärt:
"In den hier vorliegenden Kirchenbüchern der evangelischen Kirchengemeinde Sommerau wurden keine katholischen Amtshandlungen verzeichnet."

ich werde mal als nächstes zur kath. Kirche Marienwerder recherchieren und wenn das nicht hilft zur Sicherheit noch mal die kath. Pfarrkirche in Deutsch Eylau.

Danke erst einmal für die Tips und vielleicht hat noch jemand eine andere Idee.

Gruss,

Kai
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:39 Uhr.