#1  
Alt 08.06.2019, 16:02
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 7.698
Standard Abkürzung HE. für Herr

Hallo,
weil ich gerade ein schönes Beispiel habe, möchte ich damit unterstreichen, dass die in Kirchenbüchern zu findene Abkürzung HE. vor den Namen, "Herr" bedeutet. Und das die Abkürzung somit nicht als Hl. zu lesen ist (als vermeintliches Hl. = "Hochlöblicher").
Hier schon mal behandelt: https://www.forum.ahnenforschung.net...d.php?t=170297

HErr
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg HErr.jpg (62,0 KB, 72x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (08.06.2019 um 16:11 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.06.2019, 23:10
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 10.914
Standard

Na klar.
Aber da steht ja "HErr" - also keine "Abkürzung".
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.06.2019, 20:12
Benutzerbild von Schlumpf
Schlumpf Schlumpf ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.04.2007
Ort: davorne links
Beiträge: 278
Standard

na na...
hl = hochlöblicher?
H und dann ein /, der mit dem Schwung beim Schreiben wie ein "l" aussieht. Das meint aber immer nur ein heutiges H. für "Herr".
Das selbige ist ein Fl. in einem Zusammenhang wie Hochwohlgebohrene Fl.
Das heißt nun auch nicht Fraulöbliche... oder so.

Vielleicht auch ganz interessant: "Kramhl". Falls das mal vorkommen sollte, meint den
"Kramherren" = Vater des Kindes, nämlich den Ehemann der Frau, die "ausgekramt" hat.

Viel Spaß damit
Schlumpf
__________________
Uns ist in alten mæren wunders vil geseit. von helden lobebæren, von grôzer arebeit,. von fröuden, hôchgezîten, von weinen und von klagen,.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.06.2019, 00:16
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 10.914
Standard

Worauf du hinaus willst, verstehe ich leider nicht ganz.
So wie ich ASW verstanden habe, spielt sie auf Fälle an, bei denen H + l-förmiges Auslassungszeichen als "hochlöblich" interpretiert wurden. Das kommt ja vor.

Für viele scheint es schwierig zu sein, sich einzuprägen, dass das l-förmige Zeichen kein l ist; aber weil es ein Auslassungszeichen für alles mögliche ist, kann dort manchmal auch ein l gedacht werden.

In dem Scan, den ASW eingestellt hast, steht eindeutig H E r r. Das ist, wie gesagt, kein Beispiel für eine Abkürzung.
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm

Geändert von henrywilh (11.06.2019 um 00:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.06.2019, 17:07
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 7.698
Standard

Hier im Bild, im direkten Vergleich, die Abkürzungen für "Herrn" (blau) und "Hochlöbliche" (rot).

Man beachte, dass es die Hochlöbliche Universität ist, wohingegen der Professor nur als Herr tituliert wird.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Abk.jpg (104,0 KB, 20x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (19.06.2019 um 17:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 19.06.2019, 17:33
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 7.698
Standard

Zitat:
Zitat von henrywilh Beitrag anzeigen
... So wie ich ASW verstanden habe, spielt sie auf Fälle an, bei denen H + l-förmiges Auslassungszeichen als "hochlöblich" interpretiert wurden. Das kommt ja vor.

Für viele scheint es schwierig zu sein, sich einzuprägen, dass das l-förmige Zeichen kein l ist; aber weil es ein Auslassungszeichen für alles mögliche ist, kann dort manchmal auch ein l gedacht werden.

In dem Scan, den ASW eingestellt hast, steht eindeutig H E r r. Das ist, wie gesagt, kein Beispiel für eine Abkürzung.
Ich wollte mit meinem ersten Bild-Beispiel ("HErr") darauf hinweise, dass das was Du als L-förmiges Auslassunszeichen beschreibst, in seiner Genese ursprünglich das große E war, und deshalb so aussieht. Man hatte also "Herr" mit "HE" abgekürzt. Diese Abkürzungs-Sitte hat sich dann wohl auf andere Wörter übertragen, die auch so ein großes E, bzw. das was davon übrig blieb, als Abkürzungszeichen bekamen.

Das Bild mit dem "HErr" soll also belegen, dass es sich beim üblichen Abkürzungszeichen für das Wort Herr nicht um ein "H + L-förmig" handelt, sondern eigentlich um ein "H + E".

Das ist im hier beigefügten Beispiel-Bild, mit einem für ein E typischen mittleren Querstrich, auch sehr schön zu sehen: https://www.forum.ahnenforschung.net...62&postcount=7
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (19.06.2019 um 17:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.06.2019, 23:15
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 10.914
Standard

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
Das Bild mit dem "HErr" soll also belegen, dass es sich beim üblichen Abkürzungszeichen für das Wort Herr nicht um ein "H + L-förmig" handelt, sondern eigentlich um ein "H + E".
Ja, mir schwant, was du deutlich machen willst.
Aber die Argumentation kommt mir ganz unschlüssig vor.

Noch mal: Dein Beispiel lautet "HErr", das ist k e i n e Abkürzung. Also ist das E darin auch kein Abkürzungszeichen.

Also sagt das Beispiel zu Abkürzungen und Abkürzungszeichen gar nicht aus.

(Den angehängten Scan kann ich leider nicht öffnen.)
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.06.2019, 23:42
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 7.698
Standard

Man kann schlecht die Bedeutung von Abkürzungen ergründen, wenn man nur eine Abkürzung vorliegen hat. Also braucht man einen Beleg, bei dem die Abkürzungsbedeutung ausgeschrieben vorliegt.

Mit meinem ausgeschriebenen Beispiel "HErr", bei dem also der Anfang mit den beiden Großbuchstaben genauso aussieht wie beim üblichen HE, haben wir zum ersten Mal die Möglichkeit damit die Bedeutung der Abkürzung HE einigermaßen zu beweisen. Dass er im "HErr" das E mit Großbuchstaben schrieb, ist ja kein Zufall.
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.06.2019, 23:44
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 10.914
Standard

Ich habe noch mal im Cappelli nachgeschaut, und finde, dass er diese Zeichen schon im Mittelalter aufspürt.
In dem beigefügten Scan sind es die beiden letzten Zeichen, die sich bis in neuere Zeiten erhalten haben - eben als "l-förmige" Auslassungszeiche. Ich sehe nichts, was sie mit "E" in Verbindung bringen sollte.

Capp Abk.jpg
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 19.06.2019, 23:49
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 10.914
Standard

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
Also braucht man einen Beleg, bei dem die Abkürzungsbedeutung ausgeschrieben vorliegt.

Mit meinem ausgeschriebenen Beispiel "HErr",
Tut mir leid, ich kann nicht nachvollziehen, wie man ein ausgeschriebenes Wort als "ausgeschriebene Abkürzungsbedeutung" verstehen kann.

"siehe oben" wäre dann die ausgeschriebene Abkürzungsbedeutung von "s.o.". Das ist absurd. Es ist umgekehrt:"s.o." ist die Abkürzung von "siehe oben".

Melde mich ab zum Schlafengehen.
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:02 Uhr.