#3861  
Alt 23.05.2020, 00:32
Benutzerbild von Ursula
Ursula Ursula ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Ort: BW
Beiträge: 1.061
Standard

Zitat:
Zitat von Andrea1984 Beitrag anzeigen
@Ursula

Was keinen Ahnenschwund bzw. nur wenigen ?
Das ist unglaublich.

Waren deine Ahnen so mobil oder haben sie wirklich niemanden gefunden, der um 10 Ecken verwandt ist ?
In Mutters Familie kamen die Frauen meist aus anderen Dörfern. Und in Vaters Familie ist hinten drin ein Ahnenpaar, das 2x vorkommt. Der Usprungsort meines Vaters ist klein, aber Weiler, einzelne Höfe und Mini-Dörfer sind ringsum vorhanden. Fußläufig alle gut zu erreichen.
Außerdem habe ich ein paar "Vaganten" und auch Schweizer in Mutters und in Vaters Familie.

Beim Schwiegervater habe ich weder Vaganten, noch Schweizer, noch sonstwas Fremdes. Die bewegten sich immer innerhalb ihres gewohnten Umfeldes.
Die Schwiegermutter ist Donauschwäbin, bei ihr fehlen mir genau die Generationen (außer einer einzigen Familie), die ausgewandert sind. Ich kann also den Sprung zurück nach D nicht nachvollziehen. Nur den Ariernachweis einer Schwester habe ich, aber ich kann ihn nicht verifizieren.

LG
Uschi

Geändert von Ursula (23.05.2020 um 00:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3862  
Alt 23.05.2020, 00:47
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 1.149
Standard

Hallo Uschi.

Alles klar. Danke für die Infos, ich freue mich sehr darüber.

Vaganten = Vagabunden ?

Wie meinst du das mit dem Ariernachweis, dass du ihn nicht verifizieren kannst ?
Nicht erhalten ? Nicht lesen ?

Ich habe leider nichts dergleichen - bezogen auf einen Ariernachweis - wenn es etwas gegeben hat, so ist es längst vernichtet worden.

Viel Glück beim Weiterforschen.

-

Ich habe heute - ja so spät - etwas bekommen, nämlich Geburtsdaten von zwei Verwandten bzw. Geschwistern meines Vorfahren aus der Riedler Linie und die Trauung der Eltern.

Warum gibt es in Traunkirchen alles mögliche, nur keine Register ?
Da ist es ja fast wie Schwammerl (Pilze) suchen.

Darüber könnte ich mich wieder und wieder aufregen, doch das gehört in den anderen Thread.

Und ich habe noch was gefunden: Ein Ehepaar mit zwei Kindern, dass vermutlich nicht zu meinen Ahnen gehört, doch dafür die Taufpaten der - bis dato gefundenen - zwei Kinder: Johann Georg Riedler (der ältere, nicht zu verwechseln mit seinem Sohn) und Anna Maria (geborene Köck) - beides meine Ahnen.

Wobei ich nach den Taufpaten nicht gezielt gesucht habe, sondern irgendwie darüber gestolpert bin.

Umgekehrt taucht das Ehepaar als Taufpaten bei den Riedler-Kindern auf.

Wer ist da wohl die Henne und wer das Ei ?

Herzliche Grüße

Andrea
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.
Mit Zitat antworten
  #3863  
Alt 23.05.2020, 08:44
hessischesteirerin hessischesteirerin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2019
Beiträge: 336
Standard

Zitat:
Zitat von Andrea1984 Beitrag anzeigen

Ich habe heute - ja so spät - etwas bekommen, nämlich Geburtsdaten von zwei Verwandten bzw. Geschwistern meines Vorfahren aus der Riedler Linie und die Trauung der Eltern.

Warum gibt es in Traunkirchen alles mögliche, nur keine Register ?
Da ist es ja fast wie Schwammerl (Pilze) suchen.

Darüber könnte ich mich wieder und wieder aufregen, doch das gehört in den anderen Thread.

Und ich habe noch was gefunden: Ein Ehepaar mit zwei Kindern, dass vermutlich nicht zu meinen Ahnen gehört, doch dafür die Taufpaten der - bis dato gefundenen - zwei Kinder: Johann Georg Riedler (der ältere, nicht zu verwechseln mit seinem Sohn) und Anna Maria (geborene Köck) - beides meine Ahnen.

Wobei ich nach den Taufpaten nicht gezielt gesucht habe, sondern irgendwie darüber gestolpert bin.

Umgekehrt taucht das Ehepaar als Taufpaten bei den Riedler-Kindern auf.

Wer ist da wohl die Henne und wer das Ei ?

Herzliche Grüße

Andrea
hallo Andrea, und über die Paten kommst net weiter? ich bin grad über den Paten weitergekommen, jetzt konnte ich die Linie recht schnell (und dank toller Foren-Mitglieder) bis 1800 auf 1638 zurückverfolgen

Bin eh immer freudig überrascht wie einem hier geholfen wird, das hätte ich gerne mal im realen Leben.
Mit Zitat antworten
  #3864  
Alt 25.05.2020, 16:43
Moers-Maus Moers-Maus ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2016
Beiträge: 44
Standard

Heute kam die Antwort vom Bundesarchiv - den Benutzungsantrag bzgl. meiner Anfrage vom Juli 2018 hatte ich am 13.05 gemailt - mit dem üblichen Anschreiben mit der Zusammenfassung der Recherche sowie zwei Karteikarten als PDF-Dokumente. Die Rechnung soll mit gesonderten Post kommen. Man hat sich ausdrücklich für die lange Bearbeitungszeit entschuldigt (unnötig, wir sind doch froh, dass es sie überhaupt gibt).
Die Scans finde ich interessant, so etwas habe ich bei meinen früheren Anfragen nicht bekommen.

Liebe Grüße,
Claudia
Mit Zitat antworten
  #3865  
Alt 25.05.2020, 18:38
hessischesteirerin hessischesteirerin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2019
Beiträge: 336
Standard

langsam kommt Schwung in die Sache

mein Ahn ist doch nicht vom Storch gebracht worden, ich hatte ein sehr nettes und hoffungsvolles Telefonat mit der Mitarbeiterin des Stadtarchivs, wir puzzeln jetzt gemeinsam - und noch lustiger, spontan hab ich mal gefragt, ob es in der Gegend viele Rothaarige gibt, da ich ausser meinen Ahnen auch meinen rotblonden Haaren auf der Spur bin, die definitiv von meinem Opa abstammen

Bingo- da hab ich doch ins Schwarze getroffen - ne ins Rote natürlich.
da gibt es doch Rothaarige, die durchaus die gleichen Ahnen haben könnten.

jetzt habe ich die rothaarigen im Dorf im Blickpunkt, einer gehört zur gleichen Linie, die anderen muss ich noch erforschen, aber bei 4 Familien - mich ausgenommen - wird das nicht so schwer sein
Mit Zitat antworten
  #3866  
Alt 25.05.2020, 18:43
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 1.149
Standard

Zitat:
Zitat von hessischesteirerin Beitrag anzeigen
hallo Andrea, und über die Paten kommst net weiter? ich bin grad über den Paten weitergekommen, jetzt konnte ich die Linie recht schnell (und dank toller Foren-Mitglieder) bis 1800 auf 1638 zurückverfolgen

Bin eh immer freudig überrascht wie einem hier geholfen wird, das hätte ich gerne mal im realen Leben.

Hallo hessischesterierin.

Danke für deine Antwort, ich freue mich sehr darüber.

Derzeit habe ich mit meinen Haupt- und Nebenlinien soviel zu tun, dass ich mich nicht um ein unbekanntes Paar kümmern kann.

Ich habe die Namen abgespeichert und werde, bei Bedarf, dort weiterrecherchieren, ob es Nachbarn/Freunde/Verwandte/Bekannte gewesen sind.

Herzlichen Glückwunsch zum Fund bzw. der Spur deiner Ahnen.

Andrea
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:30 Uhr.