#101  
Alt 22.06.2015, 23:49
Benutzerbild von Lora
Lora Lora ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2011
Ort: auf einer Halbinsel
Beiträge: 1.499
Standard

Hallo Curiosity,
ich habe jetzt von Anfang bis zu Ende Deine Thema durchgelesen und muss sagen, dass Kleeschen hat alles mögliches getan um Dir zu helfen einen Nadel im Strohhaufen zu finden. Soviel Ausdauer, Geduld und Verständnis- hat noch niemand gezeigt. Hut ab-Kleeschen!
Wenn Archive in Odessa und Cherson nichts zu Deiner Anfrage haben-können wir auch nicht helfen. Schade, sehr schade. Auch um investierte Zeit. Denn egal was wir im russischem Internet zu Riehls finden- ist kein Volltreffer, also- wie Du selbst sagtest "reine Spekulationen".
Es gibt im Internet sehr viele "Riehl", aber nicht im "Hermannsdorf", egal zu welcher Gebiet/Gubernia dies mal angehörte.
-Im Gebiet Odessa, im Verbindung mit den zweiten Weltkrieg - alle "gefundene" Riehl (keine von Dir genannte Vornamen gefunden) waren in Konzentrationslager umgebracht.
- Gustav Riehl lässt sich auch finden...gefallen 1914...passt wieder nicht, oder? Aber in dem Fall steht Wohnort angegeben. Und wenn ich Liste mit gefallene im ersten Weltkrieg Riehls ansehe, so sind FN in russischem angegeben als Ryl, Rel, und Ril.
-eine Berta, geboren 1913 im Gebiet Saratow- passt wieder nicht.
-Ich fand unter Vertriebenen 48 Ryl, 80 Ril, 2 Rel -darunter ein Ewald...
Рель Эвальд Адольфович/ Ewald, Vatersname Adolf
geboren 1919... Keine Angaben zu Geburtsort.

Zitat:
und kam vielleicht aus dem Nord-Westen, vielleicht Siedlungsgebiete in Polen, NordUkraine, oder vielleicht sogar aus Deutschland
Dass ist es eben: VIELLEICHT...
Kleeschen hat alles getan was möglich ist. Mehr geht nicht. Sorry.

Mit freundlichem Gruß
Lora
Mit Zitat antworten
  #102  
Alt 24.06.2015, 21:59
Benutzerbild von Lora
Lora Lora ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2011
Ort: auf einer Halbinsel
Beiträge: 1.499
Standard

Zitat:
5.) Was habt ihr noch so für Ideen?
...ehrlich gesagt, Curiosity, ich habe kaum welche.
Falls in Archiven von Odessa, Cherson, Dnipropetrowsk keine Daten zu finden sind, so
lag gesuchte Ort vielleicht doch woanders. Zum Beispiel im Gebiet von Kaliningrad, früher Hermannsdorf, heute Pogranichnoje
Im Wald hat ein Bewohner dieser Gedenkstein gefunden und im Dorf aufgestellt.
Du kannst sich mit Genealogen für Preußen in Kontakt setzen, oder einfach den Autor kontaktieren, den er schreibt hier , das nicht mehr existierende Siedlung Hermsdorf (was auf dem Stein steht), früher war Hermannsdorf.

Viel Glück
Lora
Mit Zitat antworten
  #103  
Alt 24.06.2015, 22:03
Benutzerbild von Kleeschen
Kleeschen Kleeschen ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2014
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 1.456
Standard

Zitat:
Zitat von Lora Beitrag anzeigen
Falls in Archiven von Odessa, Cherson, Dnipropetrowsk keine Daten zu finden sind, so
lag gesuchte Ort vielleicht doch woanders.
Hallo Curiosity,
Hallo Lora,

ich kann noch hinzufügen, dass das Staatsarchiv der Oblast Nikolaew auch Unterlagen zu den Odessaer Kolonien hat. Z.B. befinden sich die von Stumpp benutzten Revisionslisten von 1816 dort.

Viele Grüße
Kleeschen
__________________
Gouv. Cherson (Ukraine): Wahler, Oberländer, Schauer, Gutmüller, Schock, Freuer, Her(r)mann, Deschler & Simon
Batschka (Ungarn/Serbien): Freier, Schock, Fuchs, Nessel, Weingärtner & Simon
Rems-Murr-Kreis & Krs. Esslingen (Württemberg): Wahler, Bischoff, Stark, Schmid, Eiber & Magnus (Mang)
Donnersbergkreis (Pfalz): Weingärtner, Gäres (Göres) & Opp
Krs. Südwestpfalz (Pfalz): Freyer, Stecke, Neuhart & Kindelberger
Krs. Germersheim (Pfalz): Deschler, Bär, Humbert, Dörrzapf & Stauch

Geändert von Kleeschen (24.06.2015 um 22:06 Uhr) Grund: Zitat hinzugefügt um Verweis auf Loras Beitrag hinzuzufügen.
Mit Zitat antworten
  #104  
Alt 25.06.2015, 09:25
Curiosity Curiosity ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.07.2014
Ort: Deutschland / Hessen
Beiträge: 164
Standard

OK, vielen Dank für eure Hilfe!

Ich denke mir bleibt dann fast nichts mehr.
Kleeschen, danke dir in besonderem Maße für deine Hilfe .

Kann man die Revisionslisten von 1816 irgendwo im Internet einsehen,
ich hab da leider nichts gefunden .
Denn ich denke, wenn man zumindest mal sehen könnte, wie viele Riehls
in das Schwarzmeergebiet eingewandert sind, wäre damit ebenfalls schon geholfen.

Danke für deine Hilfe,
m.f.G.: Curiosity

Geändert von Curiosity (25.06.2015 um 09:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:30 Uhr.