Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Aktuelle Umfragen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Umfrageergebnis anzeigen: Wieviele Generationen umfaßt Euer Mutterstamm?
2 (Großmutter mütterlicherseits) 5 3,33%
3 (Urgroßmutter großmütter-mütterlicherseits) 14 9,33%
4 (2fach Urgroßmutter) 14 9,33%
5 (3fach Urgroßmutter) 20 13,33%
6 (4fach Urgroßmutter) 17 11,33%
7 (5fach Urgroßmutter) 11 7,33%
8 (6fach Urgroßmutter) 14 9,33%
9 (7fach Urgroßmutter) 12 8,00%
10 (8fach Urgroßmutter) 11 7,33%
ab 11 Generationen (9fach Urgroßmutter) 32 21,33%
Teilnehmer: 150. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 12.08.2010, 12:53
Klingerswalde39_44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,
meiner mütterlich Linie ist mein absolutes Sorgenkind. Meine Großmutter mütterlicherseits ist in Luschen/Gumbinnen geboren und wurde dann adoptiert. Ich habe keinerlei Informationen bis auf die Nachnamen der leiblichen (Guddat) und der Adoptiveltern (Tennigkeit). Eine Geburtsurkunde meiner Großmutter existiert nicht. Die KBs sind verschollen und auch Standesamtsunterlagen sind nicht mehr vorhanden. Ich hab keine Ahnung wo sie gelebt haben in Ostpreußen und ob und wann ihre Eltern auch nach Berlin gekommen sind. Angeblich wurde meine Großmutter als Hausmädchen mit 17 nach Berlin geschickt. Es gibt auch keine Angaben auf ihrer Berliner Heiratsurkunde zu den Eltern.

Das wird also noch ein schwerer Brocken. Im Moment bin ich aber mit den anderen Linien beschäftigt, so dass ich mir dieses "Schmankerl" noch aufhebe kann.
  #22  
Alt 12.08.2010, 14:42
Benutzerbild von GertrudF
GertrudF GertrudF ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2006
Ort: Herne
Beiträge: 3.091
Standard

Hallo,

bei dieser Linie hänge ich auch schon ziemlich früh

Meine Großmutter Maria Cäcilia Dieler aus Seelbach/ Lahn, geb. 1903

Meine Urgroßmutter Anna Margarethe Weis aus Seelbach/ Lahn geb. 1870

Meine 2x Urgroßmutter Maria Anna Jung aus Weinähr/ Lahn, geb. 1835

Meine 3x Urgroßmutter Philippina Schwank geb. wann und wo?????????
__________________
Viele Grüße

Gertrud


Was wir wissen ist ein Tropfen, was wir nicht wissen ist ein Ozean.

Schäme dich nicht deiner Ahnen, du hast auch keinen Anteil an ihren Verdiensten.
  #23  
Alt 12.08.2010, 20:47
Benutzerbild von viktor
viktor viktor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2007
Ort: Germania Inferior
Beiträge: 1.074
Standard

Beim reinen Mutterstamm ist bei mir bei der vierfachen Urgroßmutter Schluss.
Die Quellenlage ist aber fantastico. Kirchenbücher sind verfilmt in einem Landeskirchenarchiv. Bin leider noch nicht dazu gekommen. Ca. zurück bis 1600 müsste drin sein....

Liegt an der "kleinen" Nebenbeschäftigung Broterwerb und Familie, dass man manche Linien gute 10 Jahre liegen lassen muss.
Beim Vaterstamm meiner Mutter geht es aber ab bis 1587.
  #24  
Alt 12.08.2010, 21:17
Benutzerbild von Catha-Tina
Catha-Tina Catha-Tina ist offline weiblich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.10.2009
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 1.768
Standard

Hi Gertrud,
die Geburtsdaten deiner Mütter entsprechen ja fast meinen Daten ! Und sie wohnten auch nicht allzuweit von meinen Müttern im heutigen LK Neuwied entfernt, nur etwas südlicher an der Lahn!
__________________
Viele Grüße
Catha-Tina

Suche
- die Herkunft des Joh. August Kuhblank, Geburt um 1722, Tod 1808 in Schafstädt, seit 1751 in Schafstädt nachweisbar, sowie
- die Herkunft des Joh. Gottfried Siegmund, Holz- und Revierförster bei den Grafen von Stolberg in Wachau (Sachsen), Geburt um 1719,
Heirat 1751 in Wachau mit Johanna Rosina Förster, Tod 1805 in Wachau

  #25  
Alt 14.08.2010, 01:41
asteroiddana asteroiddana ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2010
Ort: Bonn
Beiträge: 156
Standard

Ich komme bis zu meiner 6xUrgroßmutter da alle aus meine Mutterlinie in einem Ort ansässig waren/sind und die KB ab 1667 noch vorhanden sind hoffe ich noch über meine Obergroßmutter hinaus zu kommen.
__________________

Meine FN:
KARNSTAEDT (Berlin Wilmersdorf, Neu Rosenthal);
SCHÖNICKE,LIEBE, OCKERT,BÄNSCH,WIESE (Platkow)
GRÜNEBERG,MEHLING (Gusow)
MÜNCHOW (Letschin, Bollersdorf, Garzin)
SYDOW,BARDELEBEN (Hasenholz)
RUSCHKE,HANISCH,NACKIES,KUHNERT,LEHMANN; MORITZ,HEIDE,ERDMANN,KÜHN,ROLL,MIETHKE (Letschin);
ROLL (Sophienthal)
LINSE,BLÖDORN (Kiehnwerder, Letschin)
HASSE,KOPPE (Wriezen);
LINKE,HÄNELT (Fehrbellin, Weißensee)
HÜBNER (Fehrbelin, Nauen)
EYLERT (Nauen)
NEISE,KÜSTER (Torgelow, Ückermünde)
  #26  
Alt 14.08.2010, 08:41
Benutzerbild von Karde
Karde Karde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2009
Ort: Köln
Beiträge: 198
Standard

Guten Morgen zusammen,

ich sah meine verschiedenen Ahnen-Stämme durch: die am weitesten zurück liegende Ahnin ist meine Stammgroßmutter (11. Generation) Maria Margaretha Koch. Ihren Namen fand ich im Kirchen-Traueintrag ihrer Tochter aus dem Jahr 1621.

Viele Grüße
Karin
__________________
Potsdam Neumann, Lösch
Berlin Barthel, Getschurek

Kreis Vilich bei Bonn Emons
Köln Emons, Baedorf, Linsen, Schmidt, Weber
Wissen/Sieg Schmitt, Wagener
Merl bei Meckenheim Klöckner
Koblenz Muth, Mayen, Wunsch
  #27  
Alt 14.08.2010, 14:22
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Hallo in die Runde,

jetzt komme ich mal mit einer Verständnisabklärung, da nicht alle wissen, was der Mutterstamm eigentlich ist. Er wird sehr oft mit den gesamten Ahnenlinien der eigenen Mutter verwechselt.

Der Mutterstamm ist aber nur von der eigenen Mutter, die Mutter, dann weiter mit deren Mutter und wieder dann weiter mit deren Mutter usw., also die rein weibliche Linie der AL.

Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
  #28  
Alt 14.08.2010, 15:25
Benutzerbild von Johannes v.W.
Johannes v.W. Johannes v.W. ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Italien, Herkunft: Deutschland
Beiträge: 1.150
Standard

Zitat:
Zitat von Hina Beitrag anzeigen
Der Mutterstamm ist aber nur von der eigenen Mutter, die Mutter, dann weiter mit deren Mutter und wieder dann weiter mit deren Mutter usw., also die rein weibliche Linie der AL.
= auf der AT immer schön rechts abbiegen
__________________
Dergleichen [genealogische] Nachrichten gereichen nicht nur denen Interessenten selbst, sondern auch anderen kuriosen Personen zu einem an sich unschuldigen Vergnügen; ja, sie haben gar oft in dem gemeinen Leben und bei besonderen Gelegenheiten ihren vielfältigen Nutzen. Johann Jakob Moser, 1752
  #29  
Alt 14.08.2010, 15:50
Benutzerbild von viktor
viktor viktor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2007
Ort: Germania Inferior
Beiträge: 1.074
Standard

..... und nur die ungeraden Nummer nehmen
Um genauer zu sein : deine Nummer X 2 + 1 . Diese Nummer wiederum X 2 + 1. Und so weiter und so weiter.....
Wenn du die 1 bist, dann geht der Mutterstamm : 3 , 7 , 15 , 31 , 63 , 127 ........

Zitat:
= auf der AT immer schön rechts abbiegen
Schöne, griffige Erläuterung. Aber mal eine etwas ketzerische Frage. Interessieren sich Männer eigentlich für den Mutterstamm ?
Oder ist das eine Frauensache ?
  #30  
Alt 14.08.2010, 16:32
Benutzerbild von Karde
Karde Karde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2009
Ort: Köln
Beiträge: 198
Standard

Danke Hina, da habe ich weibliche Stämme mit Mutterstamm verwechselt . . . wieder was dazu gelernt.
Mein Mutterstamm geht zur Zeit nur bis in die 5. Generation zurück, da das Kölner Archiv ja leider einstürzte und in Brühl seit einem Jahr die Zweitschriften digitalisiert werden.

Meine Mutter Christel Emons *1926
meine Großmutter, Helene Weber *1905
meine Urgroßmutter, Anna Karoline Schmidt *1876
meine Altmutter, Anna Maria Linsen *1839
meine Altgroßmutter, Anna Getrud Lubing/Lübing *1795

Meine einzige Linie, in der alle Mädels in Köln geboren worden sind.

tschüß - Karin
__________________
Potsdam Neumann, Lösch
Berlin Barthel, Getschurek

Kreis Vilich bei Bonn Emons
Köln Emons, Baedorf, Linsen, Schmidt, Weber
Wissen/Sieg Schmitt, Wagener
Merl bei Meckenheim Klöckner
Koblenz Muth, Mayen, Wunsch

Geändert von Karde (14.08.2010 um 16:43 Uhr)
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:47 Uhr.