Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #61  
Alt 29.05.2021, 21:23
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 851
Standard

Zitat:
Zitat von Bienenkönigin Beitrag anzeigen
Nicht schlecht wäre es aber, seine 8 Urgroßeltern mit Geburtsnamen zu kennen. Bei mir sind es momentan leider nur 6 von 8, also arbeite ich noch daran
Viel Spaß beim Lesen wünscht die Bienenkönigin
Guten Abend,

ich habe bemerkt, dass ich meinen ursprünglichen Post gar nicht mehr aktualisiert habe.
Inzwischen sind aus den 6 aus 8 doch deutlich mehr geworden!
Es hat sich wirklich einiges getan.

Die 8 aus 8 sind gar kein Problem, danach steht es immerhin 15 aus 16. Aber diese eine Lücke zieht sich durch.
Eine Generation früher sind es dann sogar "nur" 26 aus 32, weil außer dieser Lücke auch noch die österreichischen Ururgroßeltern von mir noch nicht weiter erforscht wurden.
Bleibt also immer genug zu tun...

Viele Grüße
Bienenkönigin
__________________
Meine Forschungsregionen: München, Pfaffenwinkel (Oberbayern), Franken
Böhmen, Südmähren und Österreich sowie Allgäu
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 29.05.2021, 21:34
Benutzerbild von Araminta
Araminta Araminta ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2016
Beiträge: 535
Standard

Meine 8 Urgroßeltern kenne ich auswendig mit Namen, danach wird es etwas schwieriger.
Allerdings meinen einige meiner Verwandten, dass ich auch jedes Datum in und auswendig kennen sollte. Das klappt aber nur, wenn ich gerade an der Linie arbeite.

Also meine 8 Namen sind
Frieß
Pflaum
Haugg
Diranko
Rauh
Fischer
Prestele
Moser
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 30.05.2021, 05:42
Svet_Lin Svet_Lin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2020
Ort: Berlin
Beiträge: 139
Standard

Spannender Artikel und ein sehr interessanter Ansatz. Sowohl bei mir als auch bei meiner Frau sind alle acht Namen bekannt, aber alle hätte ich aus dem Kopf nicht zusammnbekommen.

Meine acht Namen
Linberg
Wolf
Stock
Kunz
Schobert
Bauer
Haase
Wittbrodt

Die acht Namen meiner Frau
Rodewald
Mauch
Kroll
Besler
Seiler
Simon
Thiele
Hintze

Viel spannender finde ich aber die Frage, was und wieviel von welchem dieser Namen einem selbst mit in die Wiege gelegt wurde. Wir sind nicht pur, sondern lediglich ein Gemisch aus allen acht, sechzehn usw. In der Regel, vor allem je weiter man zurückgeht, sind ja nur bloße Kalenderdaten bekannt, also Geburt, Taufe, Hochzeit, Tod und vielleicht noch ein paar andere. Charakteristische Wesenszüge bekommt man vielleicht noch für die Großeltern zusammen, aber bei den Ur-Großeltern wird's dann schon schwieriger. Einer unserer Söhne erinnert mich immer (Achtung, Klischee) an einen Wikinger, ein Bär von Mann, vollkommen anders als unsere beiden anderen Söhne und als alle Familienmitglieder, die ich so kenne - mit Ausnahme meines Bruders. Also kann man davon ausgehen, dass das vermutlich aus meiner Familie kommt, aber aus welchem der acht Zweige ist mir leider nicht bekannt. Na ja, der Name Linberg soll ja aus Schweden kommen, war da nicht mal was mit Wikingern?

Ich hoffe, ihr versteht, was ich damit ausdrücken will...

Dazu fällt mir eine Begebenheit aus den Anfängen meiner Familienforschung ein: Ich habe damals die Berliner Adressbücher und Telefonbücher nach dem Namen Linberg durchforstet und bin auf eine Hildegard Linberg gestoßen, die in Tempelhof, nicht mal weit von mir entfernt, gewohnt hat. Also bin ich eines Tages mal hingefahren und habe geklingelt. Sie hat aus dem Fenster geschaut und mir dann sofort die Tür geöffnet. Später hatte sie mir dann mal gesagt, dass sie sofort gesehen hat, dass ich auch ein Linberg bin. Ich habe sie wohl sehr an ihren Bruder Harry erinnert (der ja schließlich mein Großvater ist/war ).


P.S.: Ich habe gerade festgestellt, dass sowohl bei mir als auch bei meiner Frau sogar die sechzehn vollständig vorhanden sind, manchmal allerdings nur die Namen ohne weitere Daten. Bei den zweiunddreißug sind es bei mir aktuell dreizehn und bei meiner Frau achtzehn - es besteht also noch weiterer Forschungsbedarf.
__________________
Viele Grüße aus Berlin
Svetlana

Geändert von Svet_Lin (30.05.2021 um 05:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 30.05.2021, 08:39
frauch84 frauch84 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2016
Beiträge: 9
Standard

Bei mir sind das folgende 8 Namen:

– Rauch
– Rotzoll
– Herzmann
– Woweries
– Volkmann
– Weidling
– Großkopf
– Brandt

In der vorherigen Generation liegen mir bislang nur 12 von 16 vor.
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 30.05.2021, 10:22
HelenHope HelenHope ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2021
Beiträge: 94
Standard

Zitat:
Viel spannender finde ich aber die Frage, was und wieviel von welchem dieser Namen einem selbst mit in die Wiege gelegt wurde.

Oh ja!!
Für mich war es unglaublich spannend herauszufinfen, dass bei mir der Faßbenderzweig durchgeschlagen ist. Ich habe zwei Bilder von Totenblättchen von zwei Brüdern meiner Uroma und ein Familienbild aller 14 Kinder, den Eltern, den Enkeln. Ich sehe einfach mal dem Josef unfaßbar ähnlich und mein Vater soll nach Kasimir kommen, und da ich wie mein Papa aussehe, komme ich einfach voll nach denen. Meine Große hat auch die typische Gesichtsform dieser Familie, gleichzeitig haben meine Töchter wahnsinnig viel von ihren Urgroßeltern väterlicherseits.
Charakterlich wird es da schwieriger, das herauszufinden.


Zitat:
Großkopf
Witzig, ich hab die nordische Form Grothkopp erwischt.
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 30.05.2021, 23:41
Benutzerbild von Dickel
Dickel Dickel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2011
Ort: Fronhausen im schönen Oberhessen - zwischen Marburg und Gießen
Beiträge: 313
Standard

Den Artikel zu lesen fand ich sehr interessant, alleine um sich die Namen der Urgroßeltern in Erinnerung zu rufen.

Bei meiner Forschung kann ich die Urgrosseltern mit 8, 16 und 32 eingermassen - aber nicht vollständig - auswendig. Die erste Zeile ist jeweils die aus dem Wittgensteiner Land stammende Vaters Seite, die zweite aus dem Münsterland stammende Mutters Seite:

8
Dickel Dreisbach Afflerbach Althaus
Schäper Schultmann Schäper Hüser

16
Dickel Womelsdorf Dreisbach Womelsdorf Afflerbach Lange Althaus Doutheil
Schäper Fimpler Schultmann Beyer Schäper Bohr Hüser Rath


32
Dickel Krämer Womelsdorf Böhl Dreisbach Dittmann Womelsdorf Benfer Afflerbach Kaiser Lange Kaiser Althaus Henk Doutheil Klein
"Bruland gt. Schäper" Schäper Fimpler "Schlotmann gt. Jacob" Schultmann Silkenbäumer Beyer Fischer "Schäper gt. Stramann" Inkmann Bohr Wienken Hüser Mailand Raths Klaas

Bei der Vaters Seite muss ich mal die Womelsdorf-Verwandtschaft weiter untersuchen, die beiden Kaiser-Linien sind defintiv verwandt. Bei meinen Wittgensteiner Ahnen habe ich jede Menge Ahnenschwund. Bei den mütterlichen Ahnen sieht man die typischen Genannt-Namen des Münsterlandes, hier konnte ich auch noch keinen Ahnenschwund feststellen.

Bei den aus dem Westerwald, dem Siegerland und dem angrenzenden Hessen stammenden Ahnen meiner Frau sieht es anders aus: In der Urururgrosseltern-Generation treten bereits die ersten Lücken auf, die allerdings den noch nicht online gstellten Kirchenbücher geschuldet sind. Gleichzeitig tritt der Name Brandenburger sehr oft auch, eine Verwandtschaft und damit einen erheblichen Ahnenschwund kann ich hier ebenfalls wie bei meinen Wittgensteiner Vorfahren nachvollziehen.

8
Tritschler Winkel Wieth Bickel
Müller Brandenburger Fischbach Reis

16
Tritschler Becker Winkel Bast Wieth Strömmer Bickel Schwunck
Müller Kämpfer Brandenburger Menk Fischbach Wiederstein Reis Brandenburger

32
Tritschler Dienger Becker Esch Winkel Menger Bast Bast Wieth Marx Strömmer Eichert Bickel Göbel Schwunck Hartmann
Müller Brandenburger Kämpfer --- Brandenburger Stahl Menk Brandenburger Fischbach Uhr Wiederstein --- Reis Molzberger Brandenburger Brandenburger
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 31.05.2021, 06:34
Ginsemer Ginsemer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2020
Beiträge: 61
Standard

Auf 8 von 8 komme ich auch noch leicht:
Kownatzki - Zeil - Woelke - Bouffier - Juchem - Adam - Biehl - Dörn

Bei den 16 sind es nur 10:
Zeil - Kurbjun - Woelke - Becker - Bouffier - Becker - Juchem - Köhler - Adam - Fuchs

Und bei den 32 nur 14:
Waelke (hier hat sich das a zum o verschliffen) - Schuchard - Becker - Bruchmann - Becker - Kremer - Juchem - Cullmann - Köhler - Hahn - Adam - Schlenger - Fuchs - Ruppenthal
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 31.05.2021, 09:04
Wolfg. G. Fischer Wolfg. G. Fischer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2007
Beiträge: 4.012
Standard

Zitat:
Zitat von marcnesium Beitrag anzeigen
Hallo Wolfgang,

darf ich fragen aus welcher Region die genannten kommen? Insbesondere Kirschner und Fischer, das wären auch Großeltern von mir.

Region: Sachsen, Freital

Grüße
Marc

Hallo Marc,

meine Großeltern Kirschner und Fischer lebten in Heimboldshausen (Osthessen). Großvater Götz kam aus Reckendorf (Oberfranken).

Mit besten Grüßen
Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 31.05.2021, 10:53
Benutzerbild von ReReBe
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.636
Standard

Nun, meine Urgroßelterngeneration (8) und auch die meiner Frau habe ich im Kopf und mit etwas Überlegung bekomme ich auch für beide noch die vorherige Generation (16) komplett zusammen. Danach (32) wird es auch wegen einiger Lücken schwieriger.

(8)
Redmann - Zieske - Thies(s) - Brandt, Schmidt - Jenke - Hartmann - Hoffmann
unbekannter Soldat - Andersson - Wiesner - Kubinski, Trödel - Groth - Kohl - Dulz

(16)
(8) + Nötzel - Hackbarth - Rehberg - Mirheim/Me(h)rheim, Siegert - Hertrampf - Praedel - Nagel
(8) + ? - Schreiber - Przygoda - Schubert, Herpin - Engelcke - Stellmacher - Märtsch/Mertsch

Während die Herkunftsregionen meiner Urgroßeltern und deren Vorfahren mit Posen/Westpreussen in der väterlichen und Niederschlesien in der mütterlichen Line recht überschaubar sind, sieht es bei meiner Frau deutlich bunter aus. In ihrer väterlichen Linie der Urgroßeltern finden sich Vorfahren aus: Mecklenburg, Schweden, Russisch Polen und Oberschlesien sowie in der mütterlichen Linie aus: Hamburg, Holstein, Mecklenburg, Niederschlesien, Uckermark, Neumark, Ostpreussen, Pfalz, Nordfrankreich. Das macht die Forschung einerseits nicht ganz einfach, aber auch spannend und lehrreich. Wie weit man in den einzelnen Generationen zurück kommt, hängt natürlich von den zugänglichen Quellen in den einzelnen Regionen. Gerade in Niederschlesien ist bei mir im Kreis Striegau leider schon recht früh Schluss.

Gruß
Reiner

Geändert von ReReBe (31.05.2021 um 11:02 Uhr) Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 30.06.2021, 02:50
MMOLL MMOLL ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 23.05.2020
Ort: Hessen
Beiträge: 10
Standard

Hallo Zusammen,
ich schließe mich gerne an. Hier meine Ahnenliste:

4 von 04
Moll-Gebauer Rudolph-Bartelt

7 von 08
Moll-John Gebauer-Triller Rudolph-Simon ?-Bartelt

12 von 16
Moll-Radke John-Jaekel Triller-Triller Rudolph-Zwarg
Simon-Römmermann Bartelt-Krause

16 von 32
John-Rauhut Jaekel-Dittmann Triller-Münchner
Rudolph-Zabelt Simon-Schlathan Römmermann-Sechting
Bartelt-Ueker Krause-Baars

16 von 64
Rauhut-Pohl Dittmann-Runger Triller-Peltz
Kaltfuss-Baum Rudolph-Nagel Simon-Tietzel
Schlathan-Bode Sechting-Franz

2 von 128
Simon-Brachmann

Meine toten Punkte sind:

Moll und Radke aus Werder Kreis Arnswalde / Neumark
Bartelt und Krause aus Lebbin/Rensin Kreis Greifenberg / Pommern

VG
Michael
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
berühmtheit , nachnamen , prominenz , stammbaum , urgroßeltern , vorfahren , ähnlichkeit

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:47 Uhr.