Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Bayern Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #51  
Alt 09.06.2021, 12:20
Su1963 Su1963 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2021
Ort: Österreich (nahe Wien)
Beiträge: 503
Standard

Zitat:
Zitat von NT Ipsum Beitrag anzeigen
I
Die Taufe der Maria Thaimer ist nicht aufgeführt, mglw. fand die woander statt, aber ich habe Thaimer-Taufen 1800-1816 gefunden und eine Trauung eines Joseph Thaimer im Zeitraum 1760-99. Das könnte der Vater der Maria sein...

Jetzt habe ich den Traueintrag gefunden, siehe hier:
http://dfg-viewer.de/show?tx_dlf%5Bd...276bff8c8064ae

Die Heirat ist aber von 1799 und die Maria Thaimer wurde 1792 geboren. Da ihre Taufe nicht in Pettenbrunn registriert ist, sie aber auch Pettenbrunn stammen soll, gehe ich davon aus, dass dies die 2. Ehe ihres möglichen Vaters Joseph sein könnte und ich bei dem Vater des Lorenz, dem Stephan Thaimer aus Zurnhausen weitersuchen muss, richtig?

Hallo Ingo,
Der Trauungseintrag gehört mit Sicherheit zu einer 1. Ehe - der Bräutigam wird als hon(estus) juv(enis) (=ehrenwerter Jüngling) und nicht als Witwer bezeichnet.


Aber eventuell handelt es sich bei Maria um eine voreheliche und später anerkannte Geburt, die dann unter dem Namen (Marie ? Karl) bzw. am Wohnort (? Mohs) der Mutter eingetragen sein müsste. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob es zu dieser Zeit schon die Möglichkeit der nachträglichen Legalisierung vorehelicher Kinder gab.


LG Susanna
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 09.06.2021, 14:02
WeM WeM ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2017
Ort: ehemaliger Landkreis ROL
Beiträge: 1.023
Standard

grüß euch,


Ingo, du stellst hier den link zu Pettenbrunn ein:

http://dfg-viewer.de/show?tx_dlf%5Bd...72db585f3feb78
dort ist die Trauung eines Philipp Thalhammer aufgeführt. -->

Traueintrag:
http://dfg-viewer.de/show?tx_dlf%5Bd...af48ab52770460
Das ist doch die erste Heirat des Philipp - mit der Maria Thaimer, oder?
Daraus geht als Name von Marias Vater hervor: Martin


Die von dir gefundene Trauung 1799 sind andere Thaimer - nämlich von Zurnhausen.


W.
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 09.06.2021, 14:17
NT Ipsum NT Ipsum ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.10.2013
Beiträge: 308
Standard

Liebe Waltraud, stimmt, ich habe nicht nach Thalhammer, sondern nur nach Thaimer geschaut.


Könntest Du bitte den gesamten Traueintrag übersetzen, ich kann nicht alles entziffern... vielen Dank!
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 09.06.2021, 14:32
WeM WeM ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2017
Ort: ehemaliger Landkreis ROL
Beiträge: 1.023
Standard

die Trauung der Eltern der Maria Thaimer - hier Daimer geschrieben:
http://dfg-viewer.de/show?id=9&tx_dl...%5Bpage%5D=107


ich hab den Überblick verloren - gibt es ein genaues Taufdatum der Maria?
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 09.06.2021, 14:32
Su1963 Su1963 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2021
Ort: Österreich (nahe Wien)
Beiträge: 503
Standard

Zitat:
Zitat von WeM Beitrag anzeigen
Die von dir gefundene Trauung 1799 sind andere Thaimer - nämlich von Zurnhausen.
Danke Waltraud, für's aufmerksame Mitlesen - Du hast natürlich absolut recht! Darauf habe ich auf die Schnelle auch nicht geachtet.

Aber wie sagt man so schön: vier Augen sehen besser als zwei (und sechs nochmal besser als vier )

Liebe Grüße aus der Nähe von Wien
Susanna
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 09.06.2021, 14:38
NT Ipsum NT Ipsum ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.10.2013
Beiträge: 308
Standard

Zitat:
Zitat von WeM Beitrag anzeigen
die Trauung der Eltern der Maria Thaimer - hier Daimer geschrieben:

ich hab den Überblick verloren - gibt es ein genaues Taufdatum der Maria?

Nein, leider nicht. Sie ist 1832 im Alter von 42 Jahren gestorben und muss daher 1791/92 geboren sein...


Wie lautet das?

"28. Januar 1783, St. Georg, Martin Daimer, Bauer zu Pettenbrunn, des Jakob Daimer und Margaretha legitimer eigener Sohn
und Ursula Kinklin, des Ulrich Kinkl(?), Baur zu Finsing(?) und Maria Ehefrau, legitime Tochter"

Geändert von NT Ipsum (09.06.2021 um 14:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 09.06.2021, 14:44
WeM WeM ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2017
Ort: ehemaliger Landkreis ROL
Beiträge: 1.023
Standard

Nota: Mit Erlaubnis des ... StadtVikar zu St. Georg in Freising ist eingesegnet worden:
22. April 1806
Philipp Thallhammer
Bauerssohn katholischer Religion
Lorenz Thallhammer und Ursula Niedermayr
Landgericht Moosburg Nr. 0
ledig
geboren N:
Maria Daimmer
Stöchnerbauerstochter katholischer Religion
Landgericht Freising von Pettenbron
Martin Daimmer und Ursula Kiefel
ledig
geboren zu Pettenbron der Pf(arrei) Freising St.Georg
der obige
-
vom Landgericht Freising - getraut ohne Dispens
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 09.06.2021, 14:47
Su1963 Su1963 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2021
Ort: Österreich (nahe Wien)
Beiträge: 503
Standard

Zitat:
Zitat von NT Ipsum Beitrag anzeigen
...
Könntest Du bitte den gesamten Traueintrag übersetzen, ich kann nicht alles entziffern... vielen Dank!

Hallo Ingo,
bei den Lesehilfe-Aanfragen hat sich bewährt, erstmal selbst alles Lesbare abszuschreiben und nur die fraglichen Stellen mit ? und die unlesbaren mit _____ zu kennzeichnen. Dann haben es die Helfer deutlich leichter

Aus eigener Erfahrung kann ich auch sagen, dass es trotz der Euphorie des Findens oft günstig ist, mal eine kleine Such-Pause einzulegen und alle Fundstücke sorgfältig aufzuarbeiten. Sonst kann man leicht den Überblick verlieren und eventuell wichtige Einzelheiten übersehen.

Gruß, Susanna
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 09.06.2021, 14:53
NT Ipsum NT Ipsum ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.10.2013
Beiträge: 308
Standard

Und ich habe hier noch weitere Infos zu Philipp Thalhamers Eltern und Großeltern gefunden:

https://www.genealogie-kiening.de/B13/B13618.HTM#141627
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 09.06.2021, 14:55
WeM WeM ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2017
Ort: ehemaliger Landkreis ROL
Beiträge: 1.023
Standard

Zitat:
Zitat von Su1963 Beitrag anzeigen
Hallo Ingo,
bei den Lesehilfe-Aanfragen hat sich bewährt, erstmal selbst alles Lesbare abszuschreiben und nur die fraglichen Stellen mit ? und die unlesbaren mit _____ zu kennzeichnen. Dann haben es die Helfer deutlich leichter

Aus eigener Erfahrung kann ich auch sagen, dass es trotz der Euphorie des Findens oft günstig ist, mal eine kleine Such-Pause einzulegen und alle Fundstücke sorgfältig aufzuarbeiten. Sonst kann man leicht den Überblick verlieren und eventuell wichtige Einzelheiten übersehen.

Gruß, Susanna

liebe Susanna,
da ist was Wahres dran!


lg, Waltraud

Geändert von WeM (09.06.2021 um 14:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
eisen , thalhammer

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:44 Uhr.