Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 12.04.2021, 15:15
kuschz kuschz ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 05.04.2021
Ort: Tirol/ Österreich
Beiträge: 58
Lächeln Bitte um Lesehilfe: Matrikenbucheintrag Latein zu Deutsch


Ich bitte euch fleißigen Übersetzer wiedermal um eine kleine Lesehilfe
Quelle bzw. Art des Textes: https://www.tirol.gv.at/kunst-kultur...gsbedingungen/
----> I-O ---->K ----> Kirchbichl ----> Traubuch ----> Traubuch 1652-1728_MF 1308-6 ----> Seite 75
Jahr, aus dem der Text stammt: 1680
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Kirchbichl/ Langkampfen
Namen um die es sich handeln sollte: Alblwieser/ Perger



Februar

19.

--- --- --- ---- ---- ---- ---- --- ---- ----
---- ---- ---- et Petry Alblwiser fel legit
---- et Elisabetha ---: pp.mm. ---- Langkampf(en)?
--- Gertrudig pergeri? filia legit. Georig ---- et ---- ----
-- ----


Ein aufrichtiges "Vergeltsgott" schon im vorhinein da lassen will.
MfG:
kuschz
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1680 Traubuch Kirchbichl Peter Alblwiser Gertraud Perger.jpg (274,1 KB, 10x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.04.2021, 16:13
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 2.821
Standard

Servus
Die Tiroler Matriken sind eine Zumutung.
Trotz deiner Anleitung komm ich nicht klar..egal hast ja das Bild eingestellt.

Lesen kann ich nicht alles (v.a. Namen) deswegen warte ich noch mit dem Übersetzen.
Sicher ist, dass die Braut NICHT Perger Berger o.ä. heisst.
Das Wort nach Gertrud ist nmM vielmehr eine Form von pergere hier i.S. hinterlassene....

Eodem in dicta Ecclesia eodem assistente Domino Primissario et praesentibus testibus prae-
nominatis matrimonialiter copulatus est Petrus Älblwiser filius legitimus Balthasari
Älblwiser et Elisabethae conjugorum pp.mm. de superiori Langkhampfen ?? pu-
dica Gertrudis pergenti? filia legitima Joannis Freys? et Magdalenae conjugorum pp.mm.
de pichlwang?
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !

Geändert von Huber Benedikt (12.04.2021 um 17:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.04.2021, 17:22
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 2.821
Standard

Naja auf das Wort vor pudica (wahrsch. heissts: cum virgine o.ä.) kommts eh nicht an

Am selben (Tag) in genannter Kirche von demselben Trauenden Herrn Primissarius und in Gegenwart der
vorgenannten Zeugen ist ehelich verbunden worden der Peter Alblwiser, ehel. Sohn des Ehepaares Balthasar
Alblwiser und der Elisabeth beide verstorben aus Oberlangkampfen (und die Jgfr.?) die tugend-
hafte Gertrud, nachgelassene ehel. Tochter des Ehepaares Johann Frey und Magdalena beide verstorben
aus Bichlwang.

Beim Pfarrer steht hier kein Name (drüber Theodor Sterz) sondern Primissario
zum Primissarius (Frühmessleser)
vgl
https://de.wikipedia.org/wiki/Fr%C3%BChmesser
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !

Geändert von Huber Benedikt (12.04.2021 um 17:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.04.2021, 17:58
Benutzerbild von Wallone
Wallone Wallone ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2011
Ort: Luxemburg
Beiträge: 1.938
Standard

Benedikt,

Es heisst "copulati sunt", im Plural

Und dann, vor "pudica": "nec non": https://fr.pons.com/traduction/latin-allemand/nec+non
__________________
Viele Grüße.

Armand

Geändert von Wallone (12.04.2021 um 18:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.04.2021, 18:19
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 2.821
Standard

Merci Armand
dann heissts: sind ehelich verbunden worden.....
...und auch die tugendhafte.....
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.04.2021, 22:41
kuschz kuschz ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.04.2021
Ort: Tirol/ Österreich
Beiträge: 58
Standard

Hallo Wallone
Hallo Benedikt

Die Namen des Bräutigams bzw. dessen Eltern passen ins Bild und sind teilweise auch schon durch andere Quellen bestätigt.
Die Ortsteile Oberlangkampfen und Bichlwang
existieren auch heute noch in Real. (auch wenn ich sie nicht "derlesen" hab)

Eine totale Überraschung war für mich der Nachname von der Braut bzw. ihren Eltern

Danke dir, Wallone fürs einbringen.

Und an Benedikt wieder mal a aufrichtiges "Vergeltsgott" für a Übersetzung die keine Wünsche offen läßt.

LG:
kuschz
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
latein , matriken , tirol , transkription

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:14 Uhr.