Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 09.07.2017, 20:49
Herb16 Herb16 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2016
Ort: Sandsbach
Beiträge: 34
Standard leider keine Lateinkenntnisse

Quelle bzw. Art des Textes: Eheschließung
Jahr, aus dem der Text stammt: 1856
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Landau
Namen um die es sich handeln sollte: Bachhuber - Wenninger




Liebe Mitforscher,
beim beigefügten Text handelt es sich um den Eintrag einer Eheschließung in Landau an der Isar. Leider gehen meine Lateinkenntnisse gegen 0. Im Text irritieren mich die zusätzlich auftauchenden Namen. Wer kann mir bitte freundlicherweise den Text übersetzen?
Vielen Dank im voraus.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Heirat_Bachhuber_Wenninger.jpg (201,6 KB, 17x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.07.2017, 16:42
Mfeldt Mfeldt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.04.2017
Beiträge: 227
Standard

Hallo Herb16,

ich versuch dir mal zu helfen.
Ich lese:

"Vom Vikar Carol Singer wurde vermählt
Gottlieb Bachhuber, Sohn der Franzisca Eder, eines Bauern/Siedlers in Kaidendorf, Einwohner in Uttigkofen(?) Tochter - unehelich (also er, nicht seine Mutter), baldiger Häusler ... mit

Anna Weyinger, des ehrbaren Joanis Weninger, Häusler ... und der Maria, dessen Frau, geb. Lehermayr, beide noch am Leben, eheliche Tochter.

Zeugen der Hochzeit:
Joanes Weninger, Vater der Braut und
Nicolaus Bauer, Hochzeitsverwalter?

Die Hochzeit wurde geschlossen am 19.April im Angesicht (also in Anwesenheit) der genannten Zeugen
Der Ehemann ist am 25.10.1830 geboren
Die Ehefrau ist am 08.06.1831 geboren (zu Landau)"

Die Zeilen am Anfang kann ich nicht genau entschlüsseln, es geht irgendwie darum, dass es ein Aufgebot gab und ein Dispens ist die Aufhebung eines Verbotes - vielleicht ist damit gemeint, dass nach einem Aufgebot bis zur Hochzeit Bedenken angemeldet werden konnten (zum Beispiel, wenn einer der beiden Brautleute in spe bereits verheiratet war). Ich meine mal gehört zu haben, dass eine Frist verstreichen musste, bis man heiraten durfte. Vielleicht ist das mit Dispens gemeint?!
__________________
Wo und welche Namen ich suche:
Alle Orte/Altes Land: Feldtmann, Freudenthal, Rüter
Struth/Eichsfeld/Thüringen: Jacob, Richardt
Heiligenhafen und umzu/Ostholstein: Köster, Stahl
Böhmen-Mähren/Kreis Zwittau: Abraham, Handschuh
, Patzold
Strasburg/Westpreussen: Baader, Götz
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.07.2017, 18:17
Benutzerbild von Wallone
Wallone Wallone ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2011
Ort: Luxemburg
Beiträge: 1.933
Standard

Hallo

... in Haidendorf, Pfarrei Uttigkofen

https://www.viamichelin.com/web/Maps...Bayern-Germany

Haidendorf liegt südwestlich von Uttigkofen

Armand
__________________
Viele Grüße.

Armand
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.07.2017, 18:36
Benutzerbild von Heike Irmgard
Heike Irmgard Heike Irmgard ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2016
Ort: Bayern
Beiträge: 460
Standard

Hallo,

der lateinische Anfang lautet: Licentia Praeturae et Communitatis hujatis (mit Erlaubnis der Prätur (wohl die Gemeindeverwaltung?) und der hiesigen Gemeinde), praevia una proclamatione (nach einer vorausgegangenen Proklamation) / in duabus data est dispensatio / (bei zweien wurde Dispens gegeben/dispensiert) in ecclesia Parochiali, (in der Pfarrkirche) praestito super libertate canonica juramento (nach einem verrichteten Eid über die kanonische Freiheit (= ? ist gemeint, daß beide ledig sind?), a Cooperatore Carolo Singer copulatus est (wurde vom Kooperator C. S. getraut).

Ergänzungen zum Hauptteil: Anna Wenninger; hiesigen (hujatis) Häuslers; Prokurator ist hier die Bezeichnung für den Hochzeitslader.

Viele Grüße von Heike

Geändert von Heike Irmgard (10.07.2017 um 18:46 Uhr) Grund: Fortsetzung
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
heiratseintrag in latein

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:13 Uhr.