#1  
Alt 16.03.2021, 23:36
J26M377 J26M377 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2019
Beiträge: 199
Standard Wappen auf Epitaph: Nur zur Zierde?

Hallo,

ich habe eine Frage zu zwei Wappen, die auf einem Grabmal zu sehen sind.

Beschreibung des Grabmals:
https://ibb.co/wdqGh7J

Ansicht 1:
https://ibb.co/Kq5NLFf

Ansicht 2:
https://ibb.co/KLtwqQ3

Vergrößerung:
https://ibb.co/VMkhFGK

Das Grabmal zeigt also unten zwei Wappen. Geht man nach diesem Artikel in GenWiki

http://genwiki.genealogy.net/Epitaph

wären das (nur aufgrund der Anordnung) das Wappen der Großmutter väterlicherseits und der Großmutter mütterlicherseits.

Das halte ich für eher unwahrscheinlich. Warum sollte das Wappen von Mutter und Vater nicht aufgeführt sein?

Der Vater des Verstorbenen war ein Veit Meß; "Kassierer bzw. Schultheiß der Henenberg-Wasungischen Landesportion". Wohnhaft zu Schwallungen. Ob er dort geboren wurde konnte ich bislang nicht feststellen.
Die Mutter war Ursula Gumbrecht aus Eisenach.

Ein Wappen zu Mess konnte ich (zumindest bis jetzt) nirgendwo finden.

Daher meine Vermutung ob es sich bei den abgebildeten Wappen nur um Zierelemente handelt?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.03.2021, 08:00
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 1.057
Standard

Hallo!

Hessen und Thüringen waren und sind ja auf vielerlei Ebenen miteinander verbunden. So findet man auch in hessischen Archiven (Bestand landgräfl. hess. Regierung) den Geheimrat Johann Konrad Meß erwähnt:
https://arcinsys.hessen.de/arcinsys/...ailid=v3526292

In Hessen gibt es aber auch die bekannte Wappensammlung Knodt. Darin ist enthalten:
Materialsammlung zum Wappen Meß, Friedberg, Gleimenhain
https://arcinsys.hessen.de/arcinsys/...ailid=v1639869

Womöglich nur ein Zufall, wenn aber hier sonst niemand ein Wappen Meß nachweisen kann, sollte man vielliecht mal im Staatsarchiv Darmstadt betref. der Knodt'schen Wappensammlung nachfragen.

MfG
Manni

Geändert von Manni1970 (17.03.2021 um 08:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.03.2021, 09:06
Benutzerbild von Robert K
Robert K Robert K ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2019
Ort: OWL
Beiträge: 144
Standard

Guten Morgen,

wenn auf dem Epitaph für einen Herren nur zwei Wappen vorhanden sind, sollte man davon ausgehen können, dass es sich um die Wappen der Eltern handelt (für den Betrachter links für den Vater, für den Betrachter rechts für die Mutter). Da spielt es dann auch keine Rolle, ob diese nun oben, mittig oder unten angebracht sind.
Der Nachweis der bürgerlichen Wappen „Meß“ und „Gumbrecht“ dürfte nicht so leicht fallen, in den Siebmacherwerken konnte ich jedenfalls nichts dazu finden. Mannis Idee dazu, mehr regional zu suchen, scheint mir am zielführendsten zu sein.

Beste Grüße
Robert
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.03.2021, 12:54
J26M377 J26M377 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.01.2019
Beiträge: 199
Standard

Vielen Dank für eure Hilfe.

Auf die Idee im heutigen Hessen zu suchen wäre ich nicht gekommen. Das ist ein sehr guter Hinweis.

Ich habe eine Kopie dieser Materialsammlung zum Wappen Meß, Friedberg, Gleimenhain bestellt. Mal sehen ob dort ein "Säemann" dargestellt wird.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.03.2021, 23:17
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 1.057
Standard

Hallo!

Vermutlich schon bekannt: Seine Leichenpredigt. Im Lebenslauf leider auch kein Hinweis auf ein ihm verliehenes Wappen o.ä.

MfG
Manni
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.03.2021, 08:26
J26M377 J26M377 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.01.2019
Beiträge: 199
Standard

Danke für den Hinweis. Ist tatsächlich bereits bekannt. Diese Predigt hatte ich vor ein paar Tagen digitalisieren lassen.

Darin werden auch seine 3 Kinder erwähnt. Überlege gerade ob eventuell beim Sohn etwas zum Wappen gefunden werden kann.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.03.2021, 10:23
J26M377 J26M377 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.01.2019
Beiträge: 199
Standard

Habe heute Rückmeldung vom hla bekommen.
Nachfolgend die Abbildung des Wappens

https://ibb.co/yYh0FvW

Es handelt sich wohl nicht um das auf dem Grabmal abgebildete Wappen.

Anbei war noch etwas Schriftverkehr. Den lese ich später Mal durch.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.03.2021, 18:38
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 1.057
Standard

Hallo,

vielen Dank für die Benachrichtigung und die Wappendarstellung.

Ich denke, wir hatten hier eine realistische Chance, dass die Sache anders ausgeht.

Schade

MfG
Manni
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:00 Uhr.