Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Heraldik und Wappenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #31  
Alt 06.05.2021, 11:22
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 1.057
Standard

Hallo!
Zitat:
Zitat von consanguineus Beitrag anzeigen
Mit dem Siebmacher arbeite ich kaum.
Nun, der Siebmacher ist die größte Wappensammlung im deutsprachigen Raum mit 119 Bde. u. etwa 130 000 Wappen. Sie umfasst ein Gebiet von der Memel bis zum Elsass, Schleswig-Holstein bis über Bayern nach Österreich, ins frühere Jugoslawien und sogar bis nach Österreichisch-Polen (Lemberg) oder Siebenbürgen.

Wenn du, consanguineus, nun 1912, also kurz vor Fertigstellung der Reihe, Mitarbeiter beim Siebmacher gewesen wärst und wolltest den Eintrag über eine Familie Schliephake verfassen, die 1804 als Ackermänner oder Halbspänner in den 1912 etwa 2 300 Einwohner zählenden Dorfflecken Hessen gekommen wäre, hättest du da tatsächlich: "Angesehene Familie in Hessen, stammt aus dem Halberstädtischen, wo sie schon vor 1400 urkundlich erwähnt wird, seit 1804 in Hessen ansässig" geschrieben?

Nein, gemeint ist hier das Bundesland Hessen und es kann sich eigentlich nur um diese angesehene Familie handeln:

0 Christian Friedrich Andreas Schliephake, * 26.3.1778 Wegeleben (östl. Halberstadt), + 13.2.1858 Gerdern (Hessen), gräfl. stolberg-wernigerod. Hofverwalter, Landwehrhauptmann in Gedern.
1) Friedrich August Wilhelm Ludwig S., * 18.9.1820 Gedern, + 13.12.1885 Gießen, großherzoglich-hessischer Rentamtmann, später Domänenrat
(1) Karl Christian Ludwig Heinrich Wilhelm S. (Dr. h.c.), * 20.7.1863 Schotten, + 24.4.1944 Darmstadt, Staatsrat.
Dazu gibt es folgende interessante Archivbestände:
Das Stadtarchiv Darmstadt besitzt einen Bestand Familienarchiv Schliephake, vom Staatsrat Carl S., in dessen Nachlass enthalten ist: Die Ahnen der Familie Schliephake.

MfG
Manni
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 06.05.2021, 11:46
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 3.047
Standard

Hallo Manni,

was der Siebmacher ist, weiß ich wohl. Ich habe nur gesagt, daß ich mit ihm kaum arbeite und somit auch nicht einschätzen kann, wie eine mehrdeutige Ortsangabe zu deuten ist. Ich ziehe den Siebmacher ungern zu Rate, weil ich ihn vom genealogischen Aspekt her für nicht sonderlich wertvoll halte, denn nicht eine einzige Aussage ist mit Quellenangabe belegt. Gerade beim abgestorbenen Adel und sonst nicht so gut dokumentierten Adel bereitet das häufig Schwierigkeiten. Aber das nur nebenbei.

Ansonsten gebe ich mich bezüglich Deiner Aussage zu Hessen geschlagen, nachdem Du so schön übersichtlich und überzeugend dargelegt hast, wie die Schliephake von Wegeleben nach Hessen gekommen sind. Das sind sehr interessante Mitteilungen! Es gibt so einige familiäre Verbindungen zwischen dem Nordharzgebiet und Gedern, die durch Bedienstete der Stolberg zustandegekommen sind.

Die Frage ist nun, ob Lisis Schliephake aus der hessischen Linie stammen, oder aus einer der zahlreichen Linien, die nicht aus dem Wolfenbüttelschen oder Halberstädtischen nach Hessen gelangten. Ich vermute, Lisi wird eher hier im Norden fündig werden als in Hessen. Aber das ist Spekulation meinerseits.

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Anton BLANKE, Halbspänner in Kl. Rhüden, * um 1750

Joh. Andr. MAASBERG, Bürger und Windmüller in Peine, * um 1730
Daniel KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * err. 1729
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 06.05.2021, 13:02
Balduin1297 Balduin1297 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 1.035
Standard

Hallo,
der neue Siebmacher umfasst nicht nur das Gebiet bis zur Memel, sondern bis zu den russischen Ostseeprovinzen, in welchem auch mein Vorfahr Ludwig v. Twardowsky genannt Hartmann beim nicht immatrikulierten baltischen Adel eingetragen ist. Der neue Siebmacher umfasst also nicht nur Gebiete, die zu Österreich oder zum Deutschen Reich gehörten.
__________________
Dauersuche:

Oberverwalter August Gustav Julius Müller, * 26.9.1819 Bergen auf Rügen, + nach 1897 Charkow
Ottilie Charlotte v. Twardowsky genannt Hartmann, * 17.5.1825 Riga, + 19.3.1870 Bely Kolodez Gouvernement Charkow
Edelmann, Steuerbeamter Ludwig Stanislaus v. Twardowsky genannt Hartmann, * 1790 Polen-Litauen, + 27.5.1848 Riga
Julianne Charlotte Zahn, * 30.1.1805 Preekuln Gouvernement Kurland, + 9.6.1835 Riga
Edelmann, kgl. poln. Offizier Fedor Twardowsky

Geändert von Balduin1297 (06.05.2021 um 13:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 06.05.2021, 13:29
Benutzerbild von LisiS
LisiS LisiS ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.05.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 1.010
Standard

So sieht jeder was anderes in Quellen die er nutzen kann!
Und ich lern wieder was dazu! Danke für eure Ausführungen

Schade find ich, das ich bisher keine Eltern von "meinen" Schliephakes gefunden hab. Da sind die Wahrscheinlichkeiten, wo die zuzuordnen sind, natürlich (noch) recht groß.

Aber wie auf jeder Baustelle - irgendwann ist auch die mal fertig.
Gut Ding braucht Weile!
__________________
Liebe Grüße
Lisi
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 06.05.2021, 17:01
Benutzerbild von LisiS
LisiS LisiS ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.05.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 1.010
Standard

Ohoh! Ich hab jetzt doch noch was im Familienfotoalbum gefunden nachdem ich da nochmal ganz genau geschaut hab.
Da stehts ja eh ;-) aber übersehn hatte ich das bei dem vielen Text im dicken Fotoalbum.

Also zu den Personen die ich bisher wusste, kann ich bissi mehr sagen, ein paar Personen sind dazu gekommen. Davor is nach wie vor dunkel.

William Schliephake
* 02.04.1885 in Rohrsheim, Halberstadt, Sachsen-Anhalt (da gibts ein "Stammhaus" das wie ein größerer Bauernhof aussieht)
† 23.12.1934 in Middelburg, Süsel, Schleswig-Holstein

Rosalie (Alma Hedwig) Schliephake geb. Behrens
* 09.03.1888 in Semmenstedt, Wolfenbüttel, Niedersachsen
† 21.06.1987 in Middelburg, Süsel, Schleswig-Holstein

Das heisst dann, wenn ich mir die Geburten der Kinder anschau war das ein Hin und Her. Erst Semmenstedt, dann Golluschütz (ca. 1913 - 1923) und dann Klaustorf und dann kam irgendwann Middelburg?

Kinder:
Wilhelm Schliephake * 27.05.1913 in Semmenstedt, Wolfenbüttel, Niedersachsen
Waltraud Schliephake * 1916 u. † 1916 in Golluschütz, Kreis Schwetz, Westpreussen (Polen)
Rosemarie Schliephake * 17.06.1920 in Golluschütz
Karl-Heinz Schliephake * 14.11.1921 in Golluschütz
Hannelore Schliephake * 04.12.1926in Klaustorf (Nähe Heiligenhafen Schleswig-Holstein)
Hansjürgen Schliephake * 23.03.1929 in Klaustorf

Weiters hab ich mal das große Familienfoto (von August 1935 der goldenen Hochzeit der Eltern von William) umgedreht (das sollte man öfters machen ;-) ) und hab gesehn da sind alle Personen benannt!!!


Eltern von William:
Andreas Schliephake * 05.01.1857 in Rohrsheim
Dorothee Schliephake geb. Schattenberg * 19.02.1865

Vermutlich Geschwister von William Schliephake, weil sie als "Onkel" und "Tante" bezeichnet wurden von der Albumserstellerin (Tochter von William)

Onkel "Fritz" Friedrich Schliephake, Flensburg
mit Anni seiner Frau und Horst, Christa und Adolf den Kindern

Onkel "Dres" Andreas Schliephake, Weddingen
mit Minna Seiner Frau

Onkel Hermann Kühne, Badersleben
mit Frieda geb. Schliephake und den Kindern Annemarie, Friedrich, Siegrid und Traute

Tante Minna Poltin (geb. Schliephake), Königsberg
mit ihren Töchtern Gisela und Gunhild

Onkel "Heinz" Heinrich Schliephake, Hamburg
mit "Gretchen" Margarete geb. Helmecke seine Frau

Jetzt weiss ich zumindest, dass die aus Rohrsheim stammen die Schliephakes und wo es ein paar Kinder hinverschlagen hat, aber wie gesagt - davor ist wieder Dunkel.
__________________
Liebe Grüße
Lisi
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 06.05.2021, 17:12
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 3.047
Standard

Hallo Lisi,

darf ich mal ganz frech fragen, ob Du eine Nachfahrin der Rohrsheimer Schliephake bist?

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Anton BLANKE, Halbspänner in Kl. Rhüden, * um 1750

Joh. Andr. MAASBERG, Bürger und Windmüller in Peine, * um 1730
Daniel KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * err. 1729
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 06.05.2021, 17:17
Benutzerbild von LisiS
LisiS LisiS ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.05.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 1.010
Standard

Darfst du gern fragen! Kein Problem!
Nein, aber meine beste Freundin, für die ich ihre Vorfahren suche.
__________________
Liebe Grüße
Lisi
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 06.05.2021, 17:24
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 3.047
Standard

Bitte gib bei Google "Rohrsheim" ein, geh auf "Maps" und schau Dir das Luftbild an. Könnte es sich bei dem Bauernhof auf Deinem Bild um die größere Hofstelle nordwestlich der Straße "Kliebe" handeln? Du findest die Kliebe im westlichen Bereich des Dorfes.

Dann frag Deine Freundin bitte mal, ob Rosalie Alma Hedwig Behrens aus Semmenstedt einen älteren Bruder Otto (* 1879) hatte, dessen Frau Marie, geb. Bornemann war. Und ob Rosalies Vater Friedrich Behrens war.
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Anton BLANKE, Halbspänner in Kl. Rhüden, * um 1750

Joh. Andr. MAASBERG, Bürger und Windmüller in Peine, * um 1730
Daniel KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * err. 1729
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 06.05.2021, 19:00
Benutzerbild von LisiS
LisiS LisiS ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.05.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 1.010
Standard

Das hab ich gemacht, aber in der "Draufsicht" ist leider nicht viel von den Häusern zu erkennen.

Hab dir mal das Bild aus dem Album angehängt. Das ist alles was ich hab.
Zu den Fragen kann ich dir nicht recht viel sagen, meine Freundin weiss da auch nix.

Ich hab aber im Fotoalbum was über die Behrens aus Semmenstedt gefunden.
Nur welche Generation das ist? Hab sie dir auch mal angehängt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Rohrsheim Schliephake.jpg (251,2 KB, 16x aufgerufen)
Dateityp: jpg Stammhaus Behrens Semmenstedt.jpg (201,1 KB, 21x aufgerufen)
Dateityp: jpg Fam. Behrens Semmenstedt.jpg (242,3 KB, 17x aufgerufen)
Dateityp: jpg Fam. Behrens.jpg (234,2 KB, 15x aufgerufen)
__________________
Liebe Grüße
Lisi
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 06.05.2021, 19:13
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 3.047
Standard

Das Haus auf dem Foto ist auch nicht das, was ich meine. Es muß in Rohrsheim mehrere Schliephake gegeben haben. Die Vorfahren Deiner Freundin waren Cossathen. So nannte man in Preußen kleine Bauern. Ich schicke Dir nachher noch Infos zu dieser Schliephake-Linie. Das OFB Rohrsheim wäre jetzt hilfreich. Leider habe ich genau den Teil nicht, in dem es um die Schliephake geht.

Gerade bin ich in Semmenstedt und suche das Behrens-Haus. Es gibt dort noch heute Behrens, aber deren Haus ist das nicht. Die Mutter auf dem Behrens-Bild ist namentlich leider nicht bezeichnet. Sie sieht meiner Urgroßmutter verdammt ähnlich. Sie ist natürlich nicht meine Ururgroßmutter. Aber wenn sie Dororhee heißt, dann ist sie die Schwester meiner Ururgroßmutter.
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Anton BLANKE, Halbspänner in Kl. Rhüden, * um 1750

Joh. Andr. MAASBERG, Bürger und Windmüller in Peine, * um 1730
Daniel KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * err. 1729
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:10 Uhr.