#1  
Alt 27.02.2013, 19:26
Ert Ert ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2012
Beiträge: 153
Standard "Einberufen 21.09.1915" "am 24,11.?? entlassen"

Hallo,

zu meinem Urgroßvater Theodor Lohmann (* 10.11.1887 + 31.07.1970) habe ich folgende Notiz gefunden:

Zitat:
Einberufen 21.09.1915
am 24,11.?? entlassen
Er ist auf einer "Ehrentafel für die Gefallenen und Kriegsteilnehmer des Weltkrieges 1914-1918" abgebildet - siehe Foto im Anhang.

Sein erstes Kind wurde am 14.02.1914 geboren (also vor dem genannten Einberufungsdatum), das folgende Kind am 27.04.1917 (ca. 9 Monate vorher muss er dann ja spätestens entlassen worden sein (oder er war zwischendurch mal zu Hause oder ...)

Kann man aus den Angaben irgendwas ableiten?

Mit freunglichen Grüßen,
Christian
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.02.2013, 20:26
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 3.807
Standard

Hallo Christian,

wo ist die Notiz denn her? Wo lebte Dein Urgroßvater vor dem Krieg?
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.02.2013, 20:47
Ert Ert ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.09.2012
Beiträge: 153
Standard

Hallo,

die Notiz stammt aus dieser Quelle (evtl. ist nicht alles ohne Login sichtbar):
http://merfeld.josef-schnieder.de/da...R00.GED&tab=-1

Mein Urgroßvater wurde im Dernekamp (heute 48249 Dülmen) im Jahr 1887 geboren, 6 Jahre später (1893) kaufte sein Vater einen Kotten/Hof in Welte (gehört heute auch zu 48249 Dülmen). Dort lebte mein Urgroßvater bis zu seinem Tod 1970.

(Nur zur Sicherheit: Mein Urgroßvater hat den Krieg überlebt, er ist 1970 gestorben)

Gruß,
Christian
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.02.2013, 20:57
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 3.807
Standard

Hallo Christian,

dann würd ich doch mal den Inhaber der Website fragen wo er das her hat.


Im Zweifelsfall würde ich annehmen, daß er 1918 entlassen wurde.

Du könntest ja mal bei den Verlustlisten schauen, ob er da auftaucht (sind nicht nur Gefallene, auch Verletzte/Vermißte).

http://java.genealogy.net/eingabe-verlustlisten/search

Es ist durchaus möglich, daß er auch während des Krieges mal zuhause war.

Leider ist die Quellenlage schlecht, da das Archiv 1945 verbrannt ist.
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.02.2013, 22:46
Benutzerbild von Jensus
Jensus Jensus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.11.2006
Ort: Deutschland, Hessen
Beiträge: 2.237
Standard

Hallo Christian,
auf dem Bild kann man leider nicht viel erkennen, Soldat vermutlich im einfachen Mannschaftsrang!???
Wenn er 1887 geboren wurde, könnte er evtl. um ca. 1911 seine Pflichtdienstzeit geleistet haben
und ging evtl. in die Reserve!??? http://www.deutsche-kriegsgeschichte.de/wehrpfl.html

Für die Region um Dülmen war damals das VII. Armeekorps zuständig, da er schon etwas älter
war könnte er evtl. bei einer Reserve- oder Landwehr-Einheit des Bezirks gewesen sein!???
Ganz unverbindlich, er kann auch einem anderen Armeekorps zugewiesen worden sein!
Gruß Jens
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:38 Uhr.