#181  
Alt 12.06.2012, 19:00
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard SCHMIDT - GAPP Louise aus Etgert

Der Friedrich Schmidt , Ackerer zu Etgert und Genossen , haben beantragt ,
die verschollene Louise Schmidt , Ehefrau des Jakob Gapp , * am 28. Juli 1860 zu Etgert als Tochter der Eheleute Georg Magnus Schmidt und Maria Elisabetha Biehl ,
zuletzt wohnhaft in Chicago ,
für tot zu erklären.
Die bezeichnete Verschollene wird aufgefordert , sich spätestens in dem auf den 13. März 1902 , Vormittags 11 Uhr vor dem unterzeichneten Gericht anberaumten Aufgebotstermine zu melden , widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird.

Neumagen , den 15. Juni 1901.
Königliches Amtsgericht .
Amtsblatt der Königl. Regierung zu Trier 1901
Mit Zitat antworten
  #182  
Alt 13.06.2012, 21:09
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard BREIDT Franziskus von Minheim

Der Ackerer Friedrich Wilhelm Breidt zu Neu - Minheim hat beantragt , den verschollenen
Franziskus Breidt , * am 17. Januar 1840 zu Minheim , zuletzt wohnhaft daselbst ,
für tot zu erklären.

Der bezeichnete Verschollene wird aufgefordert , sich spätestens in dem auf den 14. März 1902 , Vormittags 9 1/2 Uhr , vor dem unterzeichneten Gericht anberaumten Aufgebotstermine zu melden , widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird.

Wittlich , den 11. Mai 1901.

Königliches Amtsgericht.

Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier 1901
Mit Zitat antworten
  #183  
Alt 13.06.2012, 21:19
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard HAUBS Ernst Heinrich aus Grumbach

Der Prokurist Albert Haubs zu Bamberg , hat beantragt ,

seinen verschollenen Onkel , den am 13. Mai 1822 zu Grumbach , als Sohn der Eheleute Peter Nikolaus Haubs , Notar und Christine Dorothea * Groß , geborenen und von Grumbach aus im Jahre 1846 oder 1848 nach Amerika ausgewanderten Ernst Heinrich Haubs
für tot zu erklären.

Der bezeichnete Verschollene wird aufgefordert , sich spätestens in dem auf Freitag 20 Dezember 1901 , Mittags 12 Uhr , vor dem unterzeichneten Gericht anberaumten Aufgebotstermine zu melden , widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird.

Grumbach , den 8. Mai 1901.
Königliches Amtsgericht.

Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier 1901
Mit Zitat antworten
  #184  
Alt 14.06.2012, 20:04
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard LEX Mathias aus Clüsserath

Der Mathias Schmitz ( Welter ) , Ackerer in Clüsserath , als Vormund des abwesenden Ackerers und Winzers Mathias Lex daselbst , hat beantragt , den verschollenen Mathias Lex , Ackerer und Winzer * am 29. Oktober 1840 zu Clüsserath als Sohn der Eheleute Peter Lex und Elisabetha * Schue , zuletzt wohnhaft in Clüsserath ,
für tot zu erklären.

Der bezeichnete Verschollene wird aufgefordert , sich spätestens in dem auf den 28. März 1902 , Vormittags 10 Uhr , vor dem unterzeichneten Gericht anberaumten Aufgebotstermine zu melden , widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird.

Neumagen , den 18. Juni 1901 . Königliches Amtsgericht.

Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier 1901
Mit Zitat antworten
  #185  
Alt 16.06.2012, 11:18
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard SCHILZ -PLEIN aus Gaybach

Die Eheleute Sebastian Schilz und Elisabetha * Plein sowie deren Sohn Paul Schilz , alle früher zu Gaybach , Gemeinde Biesdorf ,
sind im Jahre 1860 nach Amerika ausgewandert und seit 1861 verschollen.

Der Ackerer Jakob Treinen zu Gaybach Gemeinde Biesdorf , hat das Aufgebotsverfahren zum Zwecke der Todeserklärung beantragt .
Die bezeichneten Verschollenen werden hierdurch aufgefordert , sich spätestens in dem auf Mittwoch , den 2. April 1902 , Vormittags 11 Uhr , vor dem unterzeichneten Gericht anberaumten Aufgebotstermine zu melden , widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird.

Neuerburg , den 24. Juli 1901.
Königliches Amtsgericht.
Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier 1901
Mit Zitat antworten
  #186  
Alt 20.06.2012, 20:01
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard KOPP Franz aus Commlingen

Der Ackerer Mathias Faber - Dewald zu Commlingen hat beantragt ,
den Ackerer Franz Kopp * am 13. April 1833 zu Commlingen , daselbst wohnhaft bis 1858 , dann nach Amerika ausgewandert und jetzt ohne bekannten Wohn - und Aufenthaltsort ,
für tot zu erklären.

Der bezeichnete Verschollene wird aufgefordert , sich spätestens in dem auf den 20. Juni 1902 , Vormittags 10 Uhr vor dem unterzeichneten Gericht anberaumten Aufgebotstermine zu melden , widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird.
Trier , den 29. November 1901.
Königl. Amtsgericht , Abtlg. III.


Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier 190
Mit Zitat antworten
  #187  
Alt 20.06.2012, 21:18
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard THIELEMANN Karl Friedrich Gottlob aus Trier

Die Anna Maria Katharina Thielemann , Witwe 1ter Ehe von Ludwig Peter Rollon , 2ter Ehe von Friedrich Wilhelm Müller ,

die Anna Maria Franziska Josephine Thielemann , Witwe von Joseph Hirth

beide zu Puteaux , Departement de la Seine / Frankreich

haben beantragt , den verschollenen
Karl Friedrich Gottlob Thielemann aus Trier , zuletzt wohnhaft in Trier,
für tot zu erklären.

Der bezeichnete Verschollene wird aufgefordert , sich spätestens in dem auf den 24. März 1902 , Vormittags 9 Uhr , vor dem unterzeichneten Gericht anberaumten Aufgebotstermine zu melden , widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird.
Trier , den 13. August 1901.
Königliches Amtsgericht 4.

Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier 1901
Mit Zitat antworten
  #188  
Alt 21.06.2012, 21:53
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard REULAND Jakob von Eisenschmitt

Die Witwe des Gerbereiarbeiters Friedrich Wilhelm Thewes , Elisabeth * Reuland , ohne besonderes Geschäft in Prüm , hat beantragt , den verschollenen , am 20. Juli 1814 zu Eisenschmitt geborenen Jakob Reuland , Sohn der verlebten Eheleute Anton Reuland und Elisabeth * Flesch , zuletzt wohnhaft in Eisenschmitt , für tot zu erklären.

Der bezeichnete Verschollene wird aufgefordert , sich spätestens in dem auf den 16. Mai 1902 , Vormittags 9 1/2 Uhr , vor dem unterzeichneten Gericht anberaumten Aufgebotstermine zu melden , widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird.

Wittlich , den 22. August 1901.
Königliches Amtsgericht.

Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier 1901
Mit Zitat antworten
  #189  
Alt 21.06.2012, 22:17
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard MAYER Josef aus Kenn

Durch Ausschlußurteil des unterzeichneten Gerichts vom 15. Mai 1901 ,
ist der am 18. September 1829 zu Kenn , Landkreis Trier , geborene Tagelöhner Josef Mayer für tot erklärt worden .


(Fb. : St. Laurentius Longuich Nr. 1410 ; 3 )


Trier , den 8. Juni 1901.
Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier 1901 ( Nr. 2770 )
Mit Zitat antworten
  #190  
Alt 24.06.2012, 14:58
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard BALTER Peter aus Auw

Peter Balter , * am 10. April 1849 als Sohn der Eheleute Johann Peter Balter und Anna Maria * Lehnen zu Auw , zuletzt wohnhaft gewesen in Auw ( Kreis Prüm ) zur Zeit ohne bekannten Wohn - und Aufenthaltsort , wird aufgefordert , sich spätestens im Aufgebotstermine am 16. April 1902 zu melden ,
widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird.


Prüm , den 14. September 1901.
Königliches Amtsgericht II.


Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier 1901
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reichel (Reichl), Borynia (Turka kreis, Ukraina) Ahriman Russland, Galizien, Bukowina, Wolgaregion, Bessarabien Genealogie 5 21.07.2014 13:59
Kärnten / Rosegg / Villach Nadine Österreich und Südtirol Genealogie 27 01.02.2011 23:15

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:14 Uhr.