Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Ortssuche
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 15.09.2011, 10:18
Achim46 Achim46 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2009
Beiträge: 106
Standard

Moin, Xylander,
ich habe da noch eine Quelle zu Dep Rhin-Moselle sh. Anlage.
In dieser statistischen Darstellung des Deps, in der auch Orte aufgeführt sind, und ich nehme an, alle dazugehörigen, findet sich kein passendes Äquivalent zu Harkrath.

Das Dokument ist über die Seite bnf.fr (BIBLIOTHÉQUE NUMÉRIQUE GALLICA) zu betrachten oder zu laden.

Gruß
Achim
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg rhinmoselleTitel.jpg (97,0 KB, 12x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 15.09.2011, 14:23
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.689
Standard

Hallo Achim,

danke! Das grenzt es doch schon sehr schön ein, bzw. schließt Rhin-et-Moselle aus.

Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 19.09.2011, 20:36
amishinoda amishinoda ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2011
Beiträge: 71
Standard

Huhu,

da steht noch "Arrondissment d' aix la chapelle". Aix-la-Chapelle ist der französische Name für Aachen, was ja auch die Hauptstadt und der Verwaltungsmittelpunkt des Departements Roer war.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 19.09.2011, 21:45
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.689
Standard

Hallo amishinoda,

ja, im Kopf der Heiratsurkunde werden die französischen Verwaltungseinheiten fein säuberlich und hierarchisch aufgelistet. Aussteller ist demnach die Mairie Geilenkirchen im Canton Geilenkirchen des Arrondissements Aix-la-Chapelle im Départment de la Roer.

Wenn man nur der Rest auch so penibel wäre! Dann wüsste man auch wo "Harkrath" im "Département du Rhin" läge. Aber danke trotzdem. Gerade warte ich auf neue Unterlagen aus den Niederlanden, die vielleicht etwas hergeben.

Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 19.09.2011, 23:24
IStorb IStorb ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.08.2011
Ort: Aachen
Beiträge: 338
Standard

Hallo Xylander,

ich gebe den Ort Hergenrath an der Aachener Grenze immer noch nicht auf, weil Hergenrath auch mal zu Deutschland gehörte.

Interessant finde ich auch den Namen des Standensbeamten "Eynatten" - auch das ein belgischer Grenzort.

Schönen gruß - Irmgard
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 20.09.2011, 07:31
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.689
Standard

Hallo Irmgard,

danke, auch ich habe Hergenrath noch nicht gestrichen. Den Namen des Bürgermeisters hatte ich auch gleich daraufhin geprüft, ob er vielleicht aus einer völlig anderen Gegend stammen könnte, und Eynatten gefunden, das ja nun nicht so weit entfernt ist.

Nun könnte es daher zwar sein, dass er eine lokale oder historische Namensvariante von Hergenrath kennt und benutzt, aber dann würde ich auch erwarten, dass er Hergenrath nicht einem falschen Département zuordnet.

Also sehe ich für Hergenrath eine eher geringe Wahrscheinlichkeit, aber gesichert ausschließen kann ich es nicht.

Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 24.01.2014, 15:44
jansenvdb jansenvdb ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2013
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 374
Standard Harkrath oder Sterkrade ? Jetzt gelöst.

Hallo, liebe Forumteilnehmer,

Harkrath ist Sterkrade und liegt natürlich im damaligen Dep. von Roer ( siehe Raum Duisburg - Oberhausen ). Das Rätsel ist gelöst. Lange intensive Recherchen , die mit allen Hilfsmitteln der Genealogie , vielen Teilnehmern im Forum und Hobbyhistorikern aus dem Raum Oberhausen ( ihnen ein besonderer Dank ) geführt wurden, konnte durch Belegung der Geburtsurkunde G - 11.10. 1784 - St. Clemens Kirchenkartei Sterkrade im StA Oberhausen ( AERDNA ) , in Verbindung mit der H - Urk. v. 28.10.1810 - Urkunde Nr. 6 Stadt Geilenkirchen ( XYLANDER ) , die Identität des Joes Hermann Bernard
Weyerhorst und sein Geburtsort geklärt werden.
Der durch Dialekt - Hör - und Schreibfehler entstandene Ort Herkrath
existiert nicht , es muss heissen " Sterkrade ".
Euch nochmals Danke.
Mit freundlichem Gruss
Friedrich

Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen
Ich habe die in der Ankündigung angegebenen Datenbanken bereits abgefragt [ja/nein]: teils
Name der gesuchten Ortes: Harkrath
Zeit/Jahr der Nennung:1810
Ungefähre oder vermutete Lage/Region: Département de Rhin-et-Moselle

Liebe Ortskundige,

der gesuchte Ort Harkrath wird in einer französisch geschriebenen Heiratsurkunde als Geburtsort des Bräutigams Johann Hermann Bernhard Weyerhorst und Wohnort seiner Eltern genannt. Lesefehler ist ausgeschlossen.

Das napoleonische Département de Rhin-et-Moselle umfasste die Arrondissements Bonn, Koblenz und Simmern.

Wo könnte Harkrath liegen?

Danke für Eure Hilfe!
Xylander
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 24.01.2014, 17:09
russenmaedchen russenmaedchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2010
Beiträge: 1.202
Standard

Sehr schön, das freut mich.
Viele Grüße
Sylvia
__________________
Viele Grüße
russenmädchen



Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 24.01.2014, 19:09
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.689
Standard

Hallo zusammen,

und mich erst! herzlichen Dank an Euch Friedrich und Aerdna, an alle im Raum Oberhausen, und an Dich Sylvia, sowie alle die über dieses Mysterium mit nachgedacht und geholfen haben.

Ich freue mich, dass sich meine Vermutung "Harkrath"=Sterkrade nun bestätigt hat.

Ein Pünktchen, sehe ich noch. Friedrich Du schreibst Departement Roer. Aber ich finde nur Angaben, dass Sterkrade zum Departement Rhin = Rheindepartement des Großherzogtums Berg gehörte. Das Departement de la Ruhr = Ruhrdepartement (mit Dortmund, Hagen, Hamm) des GH Berg war wohl was anderes als das linksrheinische Departement de la Roer (nach der Rur in der Eifel), das nur bei Wesel ein Ministückchen über den Rhein ging.
http://wiki-de.genealogy.net/Arrondissement_Essen
Falls Du andere Informationen hast, korrigiere ich gern meinen mageren Wissensstand.
Viele Grüße
Xylander
Angehängte Grafiken
Dateityp: gif berg1809_departements.gif (28,4 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg Roer_Departement 1808.jpg (100,6 KB, 7x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:25 Uhr.