#1  
Alt 31.01.2019, 16:15
Lord-der-Macht Lord-der-Macht ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2018
Beiträge: 24
Standard Vermissten Verwandten suchen bei Archion !Hilfe!

Moin,


ich bräuchte Hilfe bei der Suche nach einem verschollenen Familienmitglied. Ich konnte Mithilfe von Daten, die noch von einem Zeitzeugen stammen, zumindest eine grobe Spur finden, allerdings ergibt sich nichts konkretes und erst recht keine Beweise dafür.

Jetzt habe ich gesehen, dass bei Archion aus der Region wo er hin gezogen ist (Evangelisches Zentralarchiv Berlin - Kreis Preußisch Eylau (Provinz Ostpreußen) dann wahrscheinlich Landsberg Landgemeinde), Kirchenbücher online sind. Währe jemand so freundlich mir raus zu suchen ob er dort geheiratet hat und falls es nicht zu viele Umstände machen würde auch nach sehen ob er evl. Kinder hatte.


Es geht um Johannes Friedrich Schimmelpfennig (genannt in der Familie Hans) *08.07.1896 in Datterode Werra-Meißner-Kreis (Hessen)

Er hat am, wahrscheinlich, am 21.04.1921 eine Frieda Schulz geheiratet, wahrscheinlich in Vietz an der Ostbahn oder Bornhofen (beides wohl Kreis Landsberg (Warthe))
Aus einem Adreßbuch weiß ich das er dort noch 1930 gewohnt hat aber zwischen dem und 1943 nach Berlin gezogen ist. Leider verliert sich in Berlin die Spur erneut. Würde jetzt hoffen über die Hochzeit evl. noch Daten zu erhalten oder aber die Namen der evl. vorhandenen Kindern.


Vielen Dank für die Aufmerksamkeit



Gruß


PS: Hoffe ich habe auch das richtige Unterforum erwischt.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 31.01.2019, 17:40
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.581
Standard

Gibt es auf seiner Geburtsurkunde keine Beischreibungen?

Was hat der Krreis Preußisch Eylau mit Vietz zu tun?
Von Vietz gibt es keine evangel. Kirchenbücher mehr, Standesamtsbücher mit großen Lücken liegen im Staatsarchiv Landsberg/Warthe oder im Standesamt Vietz. Von Berneuchen, wozu Bornhofen Kr. Landsberg/Warthe gehört, gibt es nur 3 Jahre Standesamtsbücher im Archiv Landsberg.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.01.2019, 18:12
Lord-der-Macht Lord-der-Macht ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.05.2018
Beiträge: 24
Standard

Hallo,

nein leider gibt es auf der Geburtsurkunde keine Beschreibungen.
Soweit ich es auf einer Seite entnehmen konnte, sollte Vietz, da es zu Landsberg gehört, in diesem Kreis liegen.
Schade das es keine Bücher mehr gibt...

Danke für die Antwort.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31.01.2019, 19:07
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.581
Standard

Die Urkunde die bei Ancestry online ist ist nur das Nebenregister. Wurde auch die Urkunde aus dem Hauptregister angefordert?

Und ja, Vietz liegt im Kreis Landsberg/Warthe. Du schriebst aber was zum Kreis Preußisch Eylau in Ostpreußen. Da sind ein paar wenige km dazwischen, schau mal auf eine Karte. Orte mit dem Namens Landsberg gibt es mehrere auf der Welt. Die liegen dann aber nicht an der Warthe.
Der Kreis Landsberg/Warthe ist bei Archion nicht vertreten weil die Unterlagen zum großen Teil (wenn überhaupt vorhanden) vor Ort im Archiv liegen.

Martina
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31.01.2019, 19:10
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.581
Standard

Heiratsbücher Vietz 1921 liegen im dortigen Standesamt
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.02.2019, 13:11
Lord-der-Macht Lord-der-Macht ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.05.2018
Beiträge: 24
Standard

Ich habe die Urkunde von arcinsys.hessen. Habe nochmal nachgesehen ist aber auch nur das Nebenregister. Werde mal das Archiv in Marburg anschreiben und nachfragen wo und ob das Hauptregister vorhanden ist.
Kenne mich in dem Gebiet noch nicht so gut aus, auch wenn dort noch einiges an Forschung auf mich wartet. Aber ja es liegen einige km dazwischen. Schade hoffte schon es wäre einfacher als ich dachte.

Danke auch für den Hinweis mit den Heiratsbüchern, werde auch dort mal nachfragen.

Macht man das eigentlich, auch für die Staatsarchive, auf Englisch mit polnischer Übersetzung (von irgendeiner Seite) oder einfach auf deutsch, was ich mir nicht vorstellen kann,?


Gruß
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.02.2019, 12:16
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 828
Standard

Hallo Lord,

Staastarchive kann man teilweise in Deutsch anschreiben, besser ist immer ein Anschreiben in polnischer Sprache. Hilf diesbezüglich gibt es hier im Forum.
Antwort wirst du dann in polnisch erhalten, aber auch das kannst du hier dann (im passenden Unterforum) übersetzen lassen.

Ich hatte mal ein Staatsarchiv in polnisch (mit Hilfe hier aus dem Forum) zuerst per Email (komplettes Anschreiben im PDF-Format, wie der spätere Brief inkl. Unterschrift und Kopie vom Perso) und dann nochmal das gleiche Schreiben per Post angeschrieben. Das Schreiben per Post hab ich aber erst rausgeschickt, als ich von dem Amt per Email eine Antwort und die passene Vorgangsnummer + Rechnung hatte. Die Vorgangsnummer hab ich dann noch meinem Schreiben per Post hinzugefügt und hab auch die Rechnung bezahlt. Kurze Zeit später schon die Dokumente. Das Archiv hat also schon angefangen zu suchen (mit genauen Angaben), bevor der Brief per Post mit der Anfrage bei ihnen eintraf.

liebe Grüße
Doro
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.06.2019, 14:14
Lord-der-Macht Lord-der-Macht ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.05.2018
Beiträge: 24
Standard

Hallo,
da ich bereits ein solches Thema habe wollte ich nich nochmals eines aufmachen.
Ich bräuchte nochmals jemand der sich die Mühe macht mir bei Archion etwas rauszusuchen. Suche den Anschluss an Akten aus Archinsys.



Es geht um Otto Schildwächter aus Grünberg (Hessen-Nassau, Dekanat Grünberg, Grünberg). Er ist vor 1817 verstorben und hat vor März 1791 dort geheiratet, eine Anna Maria (Nachname leider nicht leserlich). Wichtig wären seine Eltern, falls sie namentlich erwähnt werden.



Ich bedanke mich schoneinmal fürs lesen.
MfG
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.06.2019, 18:06
Nori Nori ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.12.2009
Ort: Gladbeck
Beiträge: 275
Standard

Hallo Lord,

Archion Grünberg Taufregister 1735-1807 Bild 42

Otto Schildwächter,* 20.03.1767,V.:Jakob
laut Taufeintrag + 17.03.1830
Heirat
20.04.1790 mit Anna Maria Ringel V.:Adam (Taufeintrag z.Anna Maria Ringel *29.08.1765,+19.01.1817)

Beerdigungsregister 1828-1845 Bild 32
lt.Sterbeeintrag z.Otto *20.03.1766 (stimmt m.d.Taufeintrag nicht überein)

HG Nori

Geändert von Nori (14.06.2019 um 11:27 Uhr) Grund: Nachtrag
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 14.06.2019, 12:27
Lord-der-Macht Lord-der-Macht ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.05.2018
Beiträge: 24
Standard

Hallo,
vielen Dank für die Informationen. Haben mir sehr weitergeholfen.

Gruß
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:54 Uhr.