#1  
Alt 16.02.2019, 00:43
Birkenfelde Birkenfelde ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2016
Ort: an der Amper
Beiträge: 119
Standard Welches Standesamt stellt die Sterbeurkunde aus?

Guten Morgen in die Runde!


Möglicherweise ist es für viele von euch mal wieder eine Gäähhnn-Frage. Mir fehlt aber eine kompetente Antwort.


Welches Standesamt stellt die Sterbeurkunde aus? Das des letzten Wohnsitzes (und wo der werte Verstorbene u. U. auch seine letzte Ruhestätte findet) oder das, in dessen Zuständigkeitsbereich er aus welchen Gründen auch immer seinen letzten Atemzug getan hat?


Vorab schon mal ein Dankeschön für die Erleuchtung.


Ein gutes und erfolgreiches Wochenenende wünscht


Emanuel
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.02.2019, 00:55
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 812
Standard

Hallo,

bei meinen Vorfahren war es das Standesamt des Ortes in dem er verstarb. Es gab allerdings einen Hinweis im Standesamt des Wohnortes (aber nur als Randvermerk auf der Sterbeurkunde seines letzen Kindes - das Kind starb 4 Wochen nach ihm). Wenn er allerdings im Wohnort beerdigt wird, dann sollte er (wenn er denn gläubig war), auch im passenden KB (nicht StA) des Wohnorts stehen. Teilweise sind auch Vermerke auf den Geburtsurkunden vorhanden, wenn das Standesamt über den Tod informiert wurde.

Liebe Grüße
Doro
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.02.2019, 01:24
Benutzerbild von AKocur
AKocur AKocur ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 670
Standard

Hallo,

zuständig ist das Standesamt am Sterbeort. Möglich am Standesamt des Wohnortes sind Randbemerke in z.B. Geburts- oder Heiratsurkunde, wenn die am Wohnort waren.

Allerdings findet man die Gefallenen von Kriegen in den standesamtlichen Büchern des Wohnorts. Ich bin mir aber jetzt nicht sicher, ob das nur dann der Fall ist, wenn der Sterbeort außerhalb von D war.

LG,
Antje
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.02.2019, 10:37
holsteinforscher holsteinforscher ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.04.2013
Beiträge: 2.299
Standard

Moinsen zusammen,
...*Welches Standesamt stellt die Sterbeurkunde aus?*...,
es ist immer das Standesamt zuständig, in dessen Einzugsbereich sich der Vorfall
ereignet hat. Z.B. Herr/Frau Mustermann wohnt in Hamburg, macht Urlaub in München
und verstirbt dort. Dieser Vorfall wird nun im Standesamt München eingetragen. Wenn
nun alles ganz normal verlaufen ist, gab es einen Rückläufer an das zuständige
Standesamt in Hamburg. Deshalb ist es immer wichtig, Kopien der Originalurkunde an-
zufordern, damit man ggf. die Randnotizen erhält, die bei einer Abschrift oftmal nicht
übernommen werden.
__________________
Die besten Grüsse von der Kieler-Förde
Roland...


Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.02.2019, 13:38
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 3.364
Standard Sterbe-Urkunden ...

Zitat:
Zitat von AKocur Beitrag anzeigen
Hallo,

zuständig ist das Standesamt am Sterbeort. Möglich am Standesamt des Wohnortes sind Randbemerke in z.B. Geburts- oder Heiratsurkunde, wenn die am Wohnort waren.

Allerdings findet man die Gefallenen von Kriegen in den standesamtlichen Büchern des Wohnorts. Ich bin mir aber jetzt nicht sicher, ob das nur dann der Fall ist, wenn der Sterbeort außerhalb von D war.

LG,
Antje
Hallo,

da habe ich einen Gefallenen aus 1945 mit Wohnort Münster; gefallen in Rhynern; dort ist der Tod auch standesamtlich beurkundet.
__________________
Herzliche Grüße,
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.02.2019, 16:34
Benutzerbild von AKocur
AKocur AKocur ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 670
Standard

Das hatte ich mir fast gedacht, aber in meiner Forschung keinen Fall um es zu prüfen
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.02.2019, 19:23
Niederrheiner94 Niederrheiner94 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2016
Beiträge: 407
Standard

Guten Abend!


Das ist soweit korrekt, dass das Standesamt am Sterbeort zuständig ist, mir aber oftmals auffiel, dass im wohnortlichen Standesamt dennoch eine Urkunde ausgefertigt wurde, wenn es sich um eine Meldung aus dem Ausland handelte. Heißt: es gibt mir bekanntlich eben zwei Fälle, in denen diese Leute am Rhein wohnten und dann im Rhein umkamen und erst in den Niederlanden tot geborgen wurden. Darüber kam dann eine Meldung an das Standesamt vor Ort.


Gruß
Fabian
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20190207_144949_506x900.jpg (93,5 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20190207_144953_506x900.jpg (122,7 KB, 9x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 16.02.2019, 21:26
Birkenfelde Birkenfelde ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.05.2016
Ort: an der Amper
Beiträge: 119
Standard

Herzlichen Dank an alle! Ihr habt meine Vermutung fundiert bestätigt.


Viele Grüße
Emanuel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
ausstellendes standesamt , sterbeurkunde

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:04 Uhr.