Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Heraldik und Wappenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 06.07.2019, 11:13
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 954
Standard Wie lautet die Siegelumschrift? Wappen von der Linden?

Hallo zusammen!

Ich habe hier ein Siegel, dessen Umschrift schwer lesbar ist. Es könnte sich um das Siegel Diederichs van der Linden handeln. Die von der Linden waren eine westfälische Familie, die allerdings nirgendwo beschrieben wird. Zumindest habe ich im Netz nichts gefunden. Die Werke, die Heraldiker zu Rate ziehen, stehen mir nicht zur Verfügung

Gehe ich recht in der Annahme, daß da ein Adlerfang dargestellt ist? Gibt oder gab es in Westfalen noch andere Familien, die solch ein Wappen führten?

Vielen Dank und viele Grüße

consanguineus
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Screenshot (38).png (232,6 KB, 43x aufgerufen)
__________________
Suche:

Johann Heinrich Jonas ANDRAE, Pastor, * 1796 in Kutzleben

Andreas HEINRICH: Bürger und Zimmermeister in Querfurt, * um 1770
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.07.2019, 16:34
Benutzerbild von Hracholusky
Hracholusky Hracholusky ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2016
Beiträge: 372
Standard

Hallo consanguineus,


die Siegelumschrift kann ich leider nicht lesen und Westfalen ist auch nicht mein Gebiet mit dem ich mich befasse. Ich habe aber im Wappenbuch des Westfälischen Adels ein anderes Wappen zu "von der Linde". Hier der Text:
http://wiki-de.genealogy.net/w/index...l.djvu&page=84
..und hier die Tafel dazu:
http://wiki-de.genealogy.net/w/index....djvu&page=227


Das im Siegel hast Du schon richtig als Adlerfang erkannt.


Beste Grüsse
__________________
Gerd Hruška
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.07.2019, 19:02
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 954
Standard

Hallo Hracholusky!

Hab vielen Dankfür Deine Antwort. Die von Dir genannte Familie von der Linde mit den drei Lindenblättern im Wappen stammt also offenbar aus Dellwig (Essen), oder war zumindest dort ansässig. Die von mir gesuchte Familie von der Linden mit dem Adlerfang im Wappen begegnet im 14. und 15. Jahrhundert in der Dortmunder/Castroper Ecke. Dazwischen liegen nur 30 km. Man wird wohl nicht mehr herausfinden, ob ein Zusammenhang besteht. Mich wundert nur, daß die von der Linden mit dem Adlerfang nicht in der Literatur auftauchen. Als Zeugen werden sie inmitten der Ministerialität aufgeführt.

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Johann Heinrich Jonas ANDRAE, Pastor, * 1796 in Kutzleben

Andreas HEINRICH: Bürger und Zimmermeister in Querfurt, * um 1770
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.07.2019, 14:18
kalex1946 kalex1946 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2017
Beiträge: 234
Standard

Hallo consanguineus,

Hast Du alle Treffer bei CERL durchsucht?

zur Schreibweise Linde 12 Treffer

https://data.cerl.org/siebmacher/_se...t&sort=default

zur Schreibweise Linden 34 Treffer

https://data.cerl.org/siebmacher/_se...t&sort=default

wobei evtl. ein paar doppelt vorkommen.

Gruß aus South Carolina
Kurt
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.07.2019, 14:51
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 8.843
Standard

Zitat:
Zitat von consanguineus Beitrag anzeigen
Mich wundert nur, daß die von der Linden mit dem Adlerfang nicht in der Literatur auftauchen.
Hallo,

zumindest Fahne erwähnt sie hier: https://books.google.de/books?id=5qS...wappen&f=false

Gruß


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.07.2019, 21:52
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 954
Standard

Hallo Kurt, hallo Thomas!

Habt vielen Dank! Im Siebmacher findet sich nichts. Die Erwähnung bei Fahne ist interessant. Ich kannte sie nicht. Bei Fahne habe ich immer ein leicht ungutes Gefühl. Aber zumindest den Tonnies von der Linden hat er auch zeitlich korrekt genannt, wobei gerade der sehr häufig in Urkunden vorkommt.

Viele Grüße
Matthias
__________________
Suche:

Johann Heinrich Jonas ANDRAE, Pastor, * 1796 in Kutzleben

Andreas HEINRICH: Bürger und Zimmermeister in Querfurt, * um 1770
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.07.2019, 03:04
Benutzerbild von Duppauer
Duppauer Duppauer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 324
Standard

Ein sehr schöner Fund Thomas !
Hier könnte man anknüpfen!
Obwohl man sagen muß, das der Autor Anton Fahne mit Vorsicht zu genießen ist, da er es bei seinen Forschungen nicht immer so genau mit der Wahrheit genommen hat.
__________________
Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)

Herzliche Grüße
Dieter
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:38 Uhr.