#221  
Alt 10.07.2019, 09:24
henry henry ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: NRW Euregio
Beiträge: 1.799
Standard Vertreibungsliste Tschobanka/Csobánka (Ofener Bergland, Ungarn)

Hallo Zusammen,

Donauschwäbisches Zentralmuseum Ulm

Vertreibungsliste Tschobanka/Csobánka (Ofener Bergland, Ungarn)


https://bawue.museum-digital.de/inde...jekt&oges=2937

__________________




Gruss henry
Mit Zitat antworten
  #222  
Alt 16.07.2019, 08:25
henry henry ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: NRW Euregio
Beiträge: 1.799
Standard

Lieber User,
wegen Datenschutzbestimmungen ist es mir untersagt, die persönlichen Daten öffentlich zu machen.
Ich habe nur die Erlaubnis, die Quellen der Daten zu nennen(Link).


Zur Verfügung.


Herder Institut Marburg


Die Deutschen östlich von Oder und Neiße 1945-1950
Dokumente aus polnischen Archiven

Statistisches Taschenbuch über die Heimatvertriebenen in der Bundesrepublik Deutschland und in West-Berlin

Wiesbaden 1953

https://www.destatis.de/GPStatistik/servlets/MCRFileNodeServlet/DEMonografie_derivate_00001644/TB-Vertriebene-dt.pdf;jsessionid=7DA6849D6058484368FFA1D241B7467F


Das Durchgangslager Wipperfürth
Von 1946 bis 1952
http://www.hgv-wipp.de/Daten/Nr.%20107.pdf

Vertriebenentransporte aus dem Kreis Strehlen 1945-50 (mit ca. 54.250 Personen)
http://petertscherny.bplaced.net/strehlen/vertreibung-strehlen.pdf

Erinnerungen – Vertreibung.

Bessarabiendeutschen
https://www.bessarabien.de/upload/neubeginn.pdf

Mecklenburg Vorpommern
https://www.svz.de/regionales/mecklenburg-vorpommern/mecklenburg-magazin/erinnerungen-an-flucht-und-vertreibung-id13619946.html

Greifswald
https://books.google.de/books?id=7yG2CwAAQBAJ&pg=PA107&lpg=PA107&dq=Greifs wald+bertreibung&source=bl&ots=gnTZAi8RFc&sig=ACfU 3U0ohu6BrJa4EK6v4dq4qtOlw4IEPQ&hl=de&sa=X&ved=2ahU KEwiC84fhmq3jAhXQzKQKHZxVBPM4ZBDoATAFegQICRAB#v=on epage&q=Greifswald%20bertreibung&f=false

Pinnow Kreis Regenwalde 1945 - 1946
http://familie-wichert.info/vertreibung-aus-pinnow-bericht-von-lore-schmitt

Görlitz
https://www.museumsbund.de/wp-content/uploads/2018/05/2012-2-pietsch-inszenbegeg.pdf
__________________




Gruss henry

Geändert von henry (16.07.2019 um 16:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #223  
Alt 16.07.2019, 14:00
xtime57 xtime57 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2018
Beiträge: 36
Standard Vertreibung

Hallo,

es sind sehr interessante Beiträge zum Thema Vertreibung.
Bin selbst schon seit einiger Zeit auf der Suche nach Informationen
über die Vertreibung aus Teuplitz Kreis Sorau.
Mein Urgroßvater und seine Frau, wurden im Februar 1945 aus Teuplitz
von der Roten Armee nach Sorau in ein Lager gebracht.
Dort verstarb mein Urgroßvater. Konnte bisher aber nichts finden.
Vielleicht kann mir hier jemand weiter helfen.

Gruß xtime 57
Mit Zitat antworten
  #224  
Alt 25.07.2019, 09:46
henry henry ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: NRW Euregio
Beiträge: 1.799
Standard Zabrze - Aussiedlungen

Hallo Zusammen,


Auf meine persönliche Bitte hin, hat der Autor Z.Golasz des Buches
„Obozy wysiedlencze w Zabrzu (1945-1946) – Vertreibung/Aussiedlungslager Zabrze.
mir seine Einwilligung gegeben, Auszüge aus seinem Buch im Forum veröffentlichen zu dürfen.
Dankeschön.


1.Vertreibung/Aussiedlungslager – Westschacht „Concordia“ Grube - Zabrze ulica Hagera
2.Zabrze Maciejow-Mathesdorf Silberstrasse (ab 1.10.1945)
3.Internierungslager Gliwice ulica Kalidego


Bis Ausreise nach Deutschland
Zwangsbeschäftigung:
Stahlwerk Donnersmarckhütte
Kokerei Zabrze
Glasfabrik Zabrze


Maschinenpark Demontage:
Stahlwerk Donnersmarckhütte
Kokerei Zabrze
Glasfabrik Zabrze


Gesamt 232 bis 400 Personen


Zabrze – Ausreise nach Deutschland
1945 – 6.662 (10.662) Vertriebene
1946 – 667 Vertriebene
1948 bis 1950 - 6.100 Vertriebene


Zwangstransporte – Dez.1945 – 600 Vertriebene
Freiwillige Ausreise – 12.000 – Vertriebene


Internierungslager - Gliwice ulica Kalidego
aus Zabrze nach Gliwice - 2.956 davon 2117 nach Deutschland.
Stand: Ende 1947 – 227 Personen davon 30 Kinder (unter 14-Jahre)
__________________




Gruss henry

Geändert von henry (25.07.2019 um 09:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #225  
Alt 29.07.2019, 16:48
henry henry ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: NRW Euregio
Beiträge: 1.799
Standard Umsiedlungslager Lassowitz Kreis Tarnowitz

Umsiedlungslager Lassowitz Kreis Tarnowitz
1945 – 1948
Recherche aus mehreren Quellen AP Katowice Polska.


Tarnowitz OS.
Umsiedlungslager:
1.Lassowitz Sammellager
2.Lager - in der Nähe Bergwerk „Andaluzja“ Brzozowitz – Kamin


Liste von 7.482 Bewohnern des Kreises, die zum Verlassen vorgesehen waren.
Zwangsaussiedlung – 1.120 bis 1.388 Personen waren bis zum 20.Juli 1945 für eine Ausreise nach Deutschland registriert.
26.Juli 1945 – 1.100 Personen melden sich zum Ausreisen – diese sind zum Sammellager Lassowitz gebracht worden.
Drei Transporte nach Deutschland
  1. - 913 Personen
  2. - 913 Personen
  3. - 309 Personen
    davon zwei Transporte nach Görlitz und einer nach Liegnitz
*
Aussiedlung von 7.482 Personen davon Internierung von 2.318 Personen nach Lager Lassowitz.
Laut Angaben vom 17.August befanden sich zu diesem Zeitpunkt noch 557 Insassen im Lager Lassowitz.
Internierte Personen 1945 – Beschäftigung
  • Dolomitbruch Bobrownik Blechowka
  • Kalkbrennöfen NEKLO
  • Eisenerzbergwerk „SEGIET“
  • Feld- und Waldarbeiten
*
Zwei Transporte – 1.174 Personen – Etappenpunkt Leobschütz
dann in die britische Besatzungszone
1.Transport – 401 Personen
2.Transport – 887 Personen
*
Internierungslager Gleiwitz.
Zum Internierungslager Gleiwitz wurden 21 behinderte und ältere Personen gebracht.
Bis zum 7.Sept.1947 – wurden 333 Personen zwangsausgesiedelt.
Transport von 225 Personen zum Sammelpunkt Leobschütz dann in die britische Besatzungszone.
19 Familien und 14 Einzelpersonen (insgesamt) 85 Personen) und eine Frau verlassen Lager.
Transport 30 Personen (darunter sechs Familien) und weitere fünfzehn.
*
Ab März 1948 Umsiedlung deutscher Kinder aus dem Kreis Tarnowitz.
13 Kinder davon 12 zum Sammelpunkt Leobschütz dann in die britische BZ und 2 Fälle in die sowjetische BZ.
Die erste, aus sechs Kindern bestehende Gruppe trat die Reise am 8.Juli an und die zweite am 19.Okt.1948.
In beiden Fällen wurden die Kinder jeweils von einer Schwester des Polnischen Roten Kreuzes
begleitet.
Im Juli war das Bronislawa Dabrowska und im Oktober Gertrud Pandza.
1949 – sind 67 Personen (Frauen und Kinder) aus Kreis Tarnowitz zwangsausgesiedelt.


*
Zwangsaussiedlungen.
24.Juli 1945 verlassen 25 Waggons Tarnowitz.
14-18.Sept.1948 werden 27 Personen aus Tarnowitz zum Sammelpunkt Leobschütz transportiert.
8.Okt.1948 werden 163 Personen in vier überdachten Waggons zu einem Sammelpunkt transportiert.
23.Sept.1948 werden elf Personen zum Sammelpunkt Teuplitz transportiert und dann verteilt nach
-Uhlenbrock
-Dresden
-Rudolstadt
-Salzwedel


Okt.1948 – wird 1 Person in die sowjetische BZ transportiert.


1948 verlassen insgesamt 215 Personen Kreis Tarnowitz und kommen in die Sammelpunkt
Breslau-Hundfeld- 38
Leobschütz – 29
davon 31 Personen in die britische BZ.
15 in die amerikanische BZ:
6 in die sowjetische BZ.
3 in die französische BZ.
__________________




Gruss henry
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:36 Uhr.