Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Ortssuche
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 31.03.2017, 19:13
Benutzerbild von Kretschmer
Kretschmer Kretschmer ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2012
Beiträge: 1.641
Standard

Hallo,

so wie ich das lese, war der Vater von Barbara Wanner
"Burgvogt auf dem Ebersberg".....
Vielleicht hilft diese Aussage den Ortsspezialisten bei
der Suche.

Liebe Grüße
Ingrid
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 31.03.2017, 22:31
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 7.132
Standard

Zitat:
Zitat von Kretschmer Beitrag anzeigen
... so wie ich das lese, war der Vater von Barbara Wanner "Burgvogt auf dem Ebersberg".....
Hallo,
das ist wichtig; nämlich es deutet daraufhin, dass Ebersberg vermutlich nicht der eigentliche Heimatort dieser Sippe Wanner gewesen sein dürfte.
Burgvogt ist eine relativ bedeutsame Stellung, die man erst nach höherer Schulbildung erlangen konnte (lateinische und juristische Kenntnisse).

Wenn der Bräutigam aus Ilsfeld war, könnten auch die Wanner aus dieser Gegend stammen.
Möglicher Verwandter könnte der aus Beilstein stammende Reformator Valentin Wanner sein (Entfernung Beilstein -> Ilsfeld 5 km) https://www.wkgo.de/personen/suchede...=gnd:118629115

Ich gehe davon aus, dass vermutlich Burg Ebersberg bei Lippoldsweiler (Gemeinde Auenwald) der Ort war, an dem Wanner Burgvogt war.

Sind die KB Lippoldsweiler erhalten?
Viele Grüsse

Geändert von Anna Sara Weingart (31.03.2017 um 22:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 01.04.2017, 14:46
Hekla Hekla ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2008
Beiträge: 161
Standard Ebersberg

Hallo,

wollte mal fragen, wie der Vater der Gesuchten mit Vornamen hieß. Wenn er Burgvogt war, dann müsste er eigentlich im Pfeilsticker Dienerbuch verzeichnet sein. Bei erster Sichtung gibt es da eine große Menge Wanner, wobei die meisten Förster o.ä. waren, die Bezeichnung Burgvogt finde ich aber bei keinem von den Wanner im Pfeilsticker.

LG Hekla
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 01.04.2017, 14:56
Benutzerbild von Kretschmer
Kretschmer Kretschmer ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2012
Beiträge: 1.641
Standard

Hallo Hekla,

Barbaras Vater heißt mit Vornamen - Gregor.......
Hier geht es um den Heiratseintrag.

http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=147075

Liebe Grüße
Ingrid

Geändert von Kretschmer (01.04.2017 um 14:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 01.04.2017, 16:58
Hekla Hekla ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2008
Beiträge: 161
Standard

Hallo Forscher007 und Ingrid,

im Dienerbuch von Pfeilsticker steht: Wanner Gregori, reisiger Forstknecht zu Ingersheim, tut Pflicht 18. Juni 1588, sein Dienstantritt 17.06.1588. Das müsste er eigentlich sein. Forstknechte haben ihre Dienststellen auch hin und wieder gewechselt, so dass er später eben vielleicht Dienst als Burgvogt gemacht hat.
Ich hoffe, das hilft bei der weiteren Suche.

LG Hekla
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 01.04.2017, 17:44
Hekla Hekla ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2008
Beiträge: 161
Standard

Hallo nochmal,

ich habe gerade ein wenig gegoogelt und eine Burg Ebersberg (auch Schloß Ebersberg) in der Gemeinde Auenwald gefunden. Wenn der Vater der Gesuchten "Burgvogt" war, lässt das dann nicht den Schluss zu, dass er auf jener Burg Ebersberg Burgvogt war. Die Gemeinde Auenwald gehört zu Lippoldsweiler. Wenn man bei Genwiki nachschaut scheint vor 1852 die dazugehörende Pfarrei Unterweissach gewesen zu sein.

LG Hekla
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 01.04.2017, 17:59
Hekla Hekla ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2008
Beiträge: 161
Standard

Hallo allerseits,

habe jetzt gerade mal ein wenig im Totenbuch von Weissach im Tal gestöbert und dort einen Todeseintrag von einem Hans Fridlin "auf dem Ebersberg" gefunden (August 1626).

LG Hekla
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 02.04.2017, 07:21
Artsch Artsch ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2013
Beiträge: 1.934
Standard

Hallo,

sollte Gregory Wanner katholisch gewesen sein, so erscheint er vielleicht in den katholischen Kirchenbüchern von Ebersberg (bei Auenwald). Die hatten dort eine katholische Pfarre. Ich weiß nur nicht ab wann.

Beste Grüße
Artsch
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 02.04.2017, 08:54
Forscher_007 Forscher_007 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.05.2012
Beiträge: 2.503
Standard

Hallo,

1000 Dank an ALLE für die tollen Beiträge.

Zitat:
im Dienerbuch von Pfeilsticker steht: Wanner Gregori, reisiger Forstknecht zu Ingersheim, tut Pflicht 18. Juni 1588, sein Dienstantritt 17.06.1588. Das müsste er eigentlich sein.
Hier wird wohl das Ende sein.
__________________
Mit freundlichen Grüßen

Forscher_007
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 07.07.2019, 07:48
marcusahorn marcusahorn ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2013
Beiträge: 12
Standard Gregor Wanner

Starb am 7 Sep 1635 in Heutensbach,
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:21 Uhr.