Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 10.04.2019, 18:45
Sevi87 Sevi87 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Beiträge: 9
Standard Kirchenbuch | Taufeintrag | 1829 | Messen

Quelle bzw. Art des Textes: Kirchbuch (Taufrodel)
Jahr, aus dem der Text stammt: 1829
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Messen (Kanton Solothurn, Schweiz)
Namen um die es sich handeln sollte: Johannes Vogt


Liebes Forum


Nachdem ihr mir hier so wunderbar helfen konntet, hat mich das "Virus" gepackt: Ich kontaktierte das Staatsarchiv des Kantons Solothurn, welches mir umgehend den Taufeintrag meines Urururgrossvaters aus dem Kirchenbuch von Messen 1820 – 1829 liefern konnte (siehe Anhang):






Ich lese:


073

December den 13ten _____ hier getauft ein adelicher
Johannes
gestorben am
28. Dezember 1893

P Johannes(?) Vogt (get. 1 May?)
Maria(?) _________________

J Johannes(?) __ 8. ____

T: Jakob(?)
___________
A.(?) _________________





Wobei "P" für die Eltern (von lat. "parentes") und "T" für die Zeugen (von lat. "testes") stehen müsste...
Was das "J" bedeutet erschliesst sich mir noch nicht...
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Johannes_Vogt_1829.pdf (538,9 KB, 9x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.04.2019, 19:45
didirich didirich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2011
Beiträge: 1.098
Standard

hallo
nicht adelichen sondern ehelichen Johannes
gruß didirich
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.04.2019, 09:41
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 10.593
Standard

Zitat:
Zitat von Sevi87 Beitrag anzeigen
Was das "J" bedeutet erschliesst sich mir noch nicht...
Ich denke: INFANS - "das Kind"
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.04.2019, 10:54
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 5.941
Standard

Hallo,
noch etwas:


December den 13ten wurde hier getauft ein ehelichen
Johannes
gestorben am
28. Dezember 1893

P(arentes). Johannes Vogt sel. v. Meßen
Maria Gutbrecht v. __

I. Johannes den 8. ejusd.

T(estes): Jakob Isteli der Wirths S. v. Meßen
Bendicht Schlug ___ v. Meßen
A. Barbara Kenz, Bendichts T. v.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.04.2019, 18:36
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 5.941
Standard

Maria Gutbrecht v. Ferenbalm


Bendicht Schlug durstner s(ohn) v. Meßen
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.04.2019, 21:06
rpeikert rpeikert ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2016
Ort: Kt. Aargau, Schweiz
Beiträge: 326
Standard

Guten Abend

Die Familiennamen Isteli, Schlug, Kenz klingen allesamt nicht sehr schweizerisch. Ich glaube es sind Iseli, Schlup und Kunz. Siehe auch im Familiennamenbuch (also Ort Messen eingeben, und nur "vor 1800" auswählen).

Gruss, Ronny

P.S. Und dasselbe für Gutbrecht. Der FN kommt im ganzen Familiennamenbuch nicht vor. Sehr geläufig wäre mir Gutknecht, was z.B. auch in der Nachbargemeinde Kerzers vorkommt. Ist es irgendwie möglich, dass da ein komisch geschriebenes "k" steht?

Geändert von rpeikert (11.04.2019 um 21:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.04.2019, 15:07
rpeikert rpeikert ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2016
Ort: Kt. Aargau, Schweiz
Beiträge: 326
Standard

Die Mutter heisst tatsächlich Gutknecht. Sie wurde am 12.04.1797 in Ferenbalm geboren und starb am 08.01.1863 in Frauchwil, als Witwe des Johann Vogt von Messen, im Alter von 65 J. 8 1/2 M.

Taufrodel von Ferenbalm BE (Bild 8/128, rechts)

Totenrodel von Rapperswil BE (Bild 47/142, links)

Uebrigens, hast Du gesehen, dass die KB von Messen online sind (aber mit "Schlüssel")?

Viele Grüsse
Ronny
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.04.2019, 15:54
Sevi87 Sevi87 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.04.2019
Beiträge: 9
Standard

Vielen Dank euch allen, dass Ihr Euch die Zeit genommen habt, einem Laien wie mir zu helfen



@Ronny: Danke für den Hinweis - ich habe nicht gewusst, dass die Kirchenbücher aus Solothurn online verfügbar sind und plante sogar einen Besuch vor Ort im Staatsarchiv. Vermutlich wäre ich dort aber auf relativ verlorenem Posten, da ich ja die alte Schrift ohne Eure Hilfe nicht "on the fly" entschlüsseln kann. Es wäre für mich daher viel besser, wenn ich diese in Ruhe zu Hause studieren kann.
Wenn ich mit der Maus über den besagten "Schlüssel" fahre, erscheint der Hinweis "Der Film kann angesehen werden, sofern zusätzliche Anforderungen erfüllt werden". - Was sind denn das für Anforderungen und wie kann ich diese Erfüllen?
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 20.04.2019, 18:15
rpeikert rpeikert ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2016
Ort: Kt. Aargau, Schweiz
Beiträge: 326
Standard

Zitat:
Zitat von Sevi87 Beitrag anzeigen
Wenn ich mit der Maus über den besagten "Schlüssel" fahre, erscheint der Hinweis "Der Film kann angesehen werden, sofern zusätzliche Anforderungen erfüllt werden". - Was sind denn das für Anforderungen und wie kann ich diese Erfüllen?
Oh je, da hab ich Dir jetzt wohl falsche Hoffnungen gemacht. Das Schlüssel-Symbol kann verschiedene Arten von Zugriffsbeschränkungen bedeuten, und was es genau ist, sieht man wenn man darauf klickt. Meistens ist es so, dass man eine der Forschungsstellen aufsuchen muss, um die Bilder sehen und kopieren zu können. Bei Filmen aus der Schweiz war es bei mir immer so, und ich hatte das einfach vorausgesetzt. Wenn jetzt aber angezeigt wird "Diese Aufnahme ist derzeit online nicht einsehbar", fürchte ich, dass da ein technisches oder juristisches Problem besteht. Es sei denn, Dir in Deutschland wird eine andere Meldung angezeigt. Aber sonst heisst es wohl abwarten...

Nach Solothurn fahren wäre eine Möglichkeit, aber Du hast ja auch noch Vorfahren in den Kantonen Bern und Freiburg. In Bern ist es jetzt sehr komfortabel, seit das Staatsarchiv die ganzen Kirchenbücher online gestellt hat. Und für Freiburg muss man sich dann wieder an FamilySearch halten. Deine Gutknecht-Vorfahren wohnten nämlich im Kanton Freiburg, aber in einer Gemeinde (Agriswil), welche zum Kirchspiel Ferenbalm (Kt. Bern) gehörte. Weil diese Kirche aber um ca. 1812 begonnen hatte, nach Kantonen getrennte Bücher zu führen, findest Du ab dann diese Familie nicht mehr beim Staatsarchiv Bern. Aber etwas Schönes hat der Kanton Freiburg: es gibt namentliche Volkszählungslisten online. Deine Vorfahrin Maria Gutknecht findest Du z.B. hier als 20-jährige Tochter der Familie von Peter und (Stiefmutter) Elsbeth G. im Haus Nr. 4.

Gruss, Ronny

Geändert von rpeikert (20.04.2019 um 18:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.04.2019, 15:39
rpeikert rpeikert ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2016
Ort: Kt. Aargau, Schweiz
Beiträge: 326
Standard

Update: Jetzt scheint es mit den Filmen von Messen wieder zu funktionieren. Ich erhalte beim Klicken auf alle Schlüsselsymbole hier wieder die gewohnte Meldung.

Dann müsstest Du jetzt also nur zur nächstgelegenen Forschungsstelle und nicht bis Solothurn fahren. (Vorher Termin abmachen, und USB-Stick mitbringen).
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:48 Uhr.