#41  
Alt 06.10.2008, 14:39
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard

Polnisch Psary = ab 1939: Feldkamp gehörte zum Standesamtsbezirk und zum ev. Kirchspiel Wreschen. Die Standesamtsregister werden, soweit sie über 100 Jahre alt sind, im Staatsarchiv Posen aufbewahrt. Der Verbleib der Kirchenbücher ist [mir] nicht bekannt.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 12.10.2008, 22:32
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard

Im Kreis Rawitsch gab es drei Standesämter: Rawitsch, Sarne und Wilhelmgrund. Da Sie Standesamtsurkunden aus dem Jahr 1902 ist es unerheblich, welches Standesamt genau zuständig war. Einfach beim Staatsarchiv Lissa = Archiwum Panstwowe w Lesznie, ul. Boleslawa Chobrego 32, PL-64-100 Leszno, Urkunden betreffend den Ort Pomotzno anfordern.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 15.10.2008, 20:47
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard

Gumnowitz, Kreis Bromberg, gehörte zum Kirchspiel Slesin. Das Staatsarchiv Bromberg hat hiervon Kirchenbücher: ~ und oo 1799-1800, 1818-1874, # 1818-1874.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 12.11.2008, 22:22
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard

Ganz grob:
Das Staatsarchiv in Posen informiert höflich, dass in den Geburtsbüchern des Standesamts Rogasen - Landkreis (unter welchem Gosciejewo, deutsch Bülowstahl) aus dem Jahr 1881 nichtdie Geburtsurkunde des Heinrich Friedrich Echterhof gefunden wurde.
Wir informieren, dass die Heiratsbücher des Standesamtes Rogasen - Landkreis aus dem Jahr 1907sich befinden im Standesamt Rogasen (Neue Straße 2, PL-64-610 Rogasen).
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 13.11.2008, 21:13
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard

Zitat:
Zitat von Ingram-Wolf Krause Beitrag anzeigen
Können Sie mir noch die genaue Anschrift von dem Archiv in Poznan senden?
Die Adresse ist:
Archiwum Panstwowe w Poznaniu
ul. 23 lutego 44/43
PL-60-967 Poznan

Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 09.12.2008, 18:13
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard

im vier Bände umfassenden "Vollständigen geographisch-statistisch-topographischen Wörterbuch des preußischen Staates" von 1835 gab es nur ein Neumannshöfchen, Kreis Insterburg, ein Neumannshof, Kreis Schlochau, eine Neumannsmühle, Kreis Schleusingen, eine Neumanns-Schänke, Kreis Lübben, und Neumannswalde, Kreis Arnswalde.
Maximilianowo, Kreis Bromberg, gehört zum [kath.] Kirchspiel Zolondowo. Das Bischöfliche Zentralarchiv Regenburg hat hiervon verfilmte Kirchenbücher: ~ 1838-1939, oo 1838-1939, # 1839-1939.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 16.12.2008, 19:21
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard

Die Standesamtsregister von Gostyn[= Gostingen] Land und Stadt werden, soweit sie jünger als 100 sind, im Standesamt Gostingen-Land und Gostingen-Stadt = Urzad Stanu Cywilnego, Rynek 2, PL-63-800 Gostyn, soweit sie älter sind, ab 01.10.1874 im Staatsarchiv Lissa = Archiwum Pastwowe w Lesznie, ul. Boleslawa Chrobrego 32, PL-64-100 Leszno, verwahrt.
[Kath.] Kirchenbücher von 1810 bis 1811, 1820 bis 1839, 1842 bis 1874 werden im Staatsarchiv Posen = Archiwum Panstwowe w Poznaniu, ul. 23 Lutego 41/43, PL-60-967 Poznan, verwahrt.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 19.12.2008, 01:09
Domus Domus ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.05.2007
Beiträge: 7
Standard Wo liegen welche Unterlagen?

Hallo Forscherkollegen!

Weiß irgendjemand, wo sich die evangelischen Kirchenbücher von Cielle (Schellen), Kr. Bromberg aus der Zeit nach 1910 befinden, falls sie denn noch existieren? Im EZAB bzw. im Staatsarchiv Bydgoszcz sind Kirchenbücher bzw. Mikrofilme von 1867 bis 1910 vorhanden.

MfG
Dominik
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 19.12.2008, 01:26
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard

Über die beim Evangelischen Zentralarchiv Berlin hinausgehenden Kirchenbücher [~1867-1892, oo und # 1867-1910] dürften verlustig gegangen sein. Zuständig war im übrigen ab 01.10.1874 das Standesamt Bromberg-Land, von dem das Staatsarchiv Bromberg die über 100 Jahre alten Standesamtsregister verwahrt.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 21.12.2008, 18:39
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard

Die Standesamtsregister von Weißenhöhe = Bialosliw"i"e werden, soweit sie älter als 100 Jahre sind, ab 01.10.1874 im Staatsarchiv Schneidemühl = Archiwum Panstwowe w Poznaniu, Oddzial w Pile, ul. Sniadeckich 31, PL-64920 Pila, aufbewahrt.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:02 Uhr.