#111  
Alt 27.11.2013, 08:39
Benutzerbild von Karl Heinz Jochim
Karl Heinz Jochim Karl Heinz Jochim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: im "Land der tausend Hügel"
Beiträge: 4.260
Standard

Hallo, Reinhard,
SUPER! Vielen Dank für die Info.
Liebe Grüße
Karl Heinz


Zitat:
Zitat von derteilsachse Beitrag anzeigen
Hallo Peter,hallo Karl Heinz
L84/4-180
Die urur-Großmutter von DEM Ferdinand Porsche?
Viele Grüße Reinhard
Mit Zitat antworten
  #112  
Alt 27.11.2013, 08:48
Benutzerbild von Karl Heinz Jochim
Karl Heinz Jochim Karl Heinz Jochim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: im "Land der tausend Hügel"
Beiträge: 4.260
Standard

Hallo, Reinhard,
habe Deinen jetzt abgeänderten Beitrag gestern Abend schon gelesen. Das "Problem" mit dem "v" hat sich wohl aufgelöst. Wurde mal so und so geschrieben. Ich habe aus der Gegend auch die Weitwend-Vorfahren meiner Frau. Mal "Weitwend", ein andermal "Veitvend" oder "Weitvend".
Liebe Grüße
Karl Heinz
Mit Zitat antworten
  #113  
Alt 27.11.2013, 18:29
derteilsachse derteilsachse ist offline männlich
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Franken
Beiträge: 1.287
Standard

Hallo Karl Heinz
bist schneller als die Polizei!
Bin extra um ... aufgestanden um...>wohl zu "spät"!
Bin ich zu kleinlich wegen dem "v"?Wohl beruflich bedingt!
Dazu ein "interessanter" Fund:http://www.altdeutsche-schrift.de/ad...hp#schriftfeld >mit der Maus nach oben!
Aber dafür müssen wir hier im Ahnen.net nichts bezahlen aufgrund der selbstlosen gegenseitigen Hilfen!
Was für einen tollen Service wir doch hier haben !!!!! Muß auch einmal gesagt werden.
Z.Zt. arbeite ich am Projekt:Porsche in Oberhanichen.
Langsam,ganz langsam geht es in die "weitere Umgebung".
Grüße Reinhard

Geändert von derteilsachse (27.11.2013 um 18:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #114  
Alt 27.11.2013, 19:16
derteilsachse derteilsachse ist offline männlich
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Franken
Beiträge: 1.287
Standard

Hallo Peter
das habe ich mir schon gedacht dass du darauf verweisen wirst!Aber du weist doch per Pn von mir.....>und damit war auch deine damalige PN mit weg!
Eine kleine Bitte>da wage ich mich nicht ran:
Laurentius Kisevetter oder Kisewetter (>das überlasse ich dir als Experten)
hatte ja eine Frau die bei L84/4-180 m.M. unter dem Laurentius geschrieben ist.
Aber ich wage es nicht sie "zu lesen": "Motna?" Rosina?
Auch die Taufpatin Johanna Eleonora "Auptin"?
Die wäre für mich interessant,wenn so stimmt.
Viele Grüße Reinhard
Ps:habe noch ausgedrucktes Material in Hülle und Fülle von dir hier zur Auswertung (z.B. #64 von dir):
L84/2-308>L84/4-20,40,64,95,127 etc.
Bin selber schon sehr gespannt wo Godefridus Porsche geb.16.3.1700 in AH, gest.4.1.1778 in Reichenberg verheiratet mit Appolonia Millerin am 10.12.1724 einzuordnenen ist!

Geändert von derteilsachse (27.11.2013 um 21:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #115  
Alt 27.11.2013, 19:34
Benutzerbild von Karl Heinz Jochim
Karl Heinz Jochim Karl Heinz Jochim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: im "Land der tausend Hügel"
Beiträge: 4.260
Standard

Hallo, Reinhard,
nein, das mit dem "v" geht schon in Ordnung; da kann man gar nicht kleinlich genug sein! Meist sind es nur je nach Pfarrer unterschiedliche Schreibweisen, oft aber auch gewollte Unterschiede. So konnte es nach meinen Erfahrungen oft passieren, dass bei der 2. oder 3. Hochzeit des Vaters die Kinder der verschiedenen Mütter sich von den anderen "abheben" wollten - meist auch bei Erbstreitigkeiten - und dann ihren FN leicht abwandelten. Da wurde aus einem "K" ein "C", aus "d" ein "dt" (am Schluss), aus einem "r" zwei oder umgekehrt, aus "t" am Schluss ein "th" usw.
Geschah das alles in jüngerer Zeit, dann muss man es schon genau nehmen, während unterschiedliche Schreibweisen etwa im 17. Jhdt. an der Tagesordnung waren ("geschrieben wie gehört").
Also, bleib' so genau wie Du bist.
Liebe Grüße
Karl Heinz
Mit Zitat antworten
  #116  
Alt 27.11.2013, 19:42
Benutzerbild von Karl Heinz Jochim
Karl Heinz Jochim Karl Heinz Jochim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: im "Land der tausend Hügel"
Beiträge: 4.260
Standard

Hallo, Reinhard,
habe noch was vergessen: Danke auch für den link mit der Deutschen Schrift.
Habe ich als Kind noch als "Schönschrift" gelernt und kann sie heute noch - wenn sie sauber geschrieben ist - gut lesen und auch noch etwas schreiben. Meist aber sehen viele alte Einträge aus, als wäre das Huhn aus des Pfarrers Stall übers KB-Blatt gelaufen :-)
Liebe Grüße
Karl Heinz
Mit Zitat antworten
  #117  
Alt 27.11.2013, 22:21
derteilsachse derteilsachse ist offline männlich
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Franken
Beiträge: 1.287
Standard

Hallo Karl Heinz
Danke für # 116!WENN SIE SAUBER GESCHRIEBEN IST!
Dann erkläre auch ich meinen "Werdegang":bin in die Jahre gekommen (52 J. alt)
Ich war 17 Jahre alt als Opa starb und habe DAMALS schon "einen Stammbaum" erstellt aus den "ererbten" Unterlagen die ich einfach an mich nahm>weil Interesse.
Das Fahrradfahren verlernt man nicht>Oma hat mir die Texte "übersetzt"!
Damals konnte ich Sütterlin gut lesen>jetzt "erlerne" ich es wieder>und ich werde immer besser.
ABER WIE DU AUCH SAGST:Manche Schreiberlinge waren selber nicht in der Lage,Sütterlin richtig zu schreiben!Und da bin ich froh,dass du als gelernter Sütterlinschüler es auch so siehst!
Dann Studium...... und vor einigen Jahren wiederentdeckt als Hobby >und Neugierde!
Ja,manche Archiveinträge sind "schwer zu lesen">z.B. L133/4-245.Oben links der erste Eintrag.Da brüte ich schon länger drüber>"Müntzendorf"?>nirgends gefunden obwohl ich etliche Suchfunktionen für "alte Namen in Tschechien" mir mittlerweile notiert habe.Und sind es "Porschenamen"?
Viele Grüße Reinhard
Ps> Die Schreibweise der Namen>das erlebe ich gerade bei meiner Suche nach den Hoffmann's>siehe Beiträge in der Sachsengenealogie!Weis noch nicht genau wann aus den "Hofmanns" " Hoffmanns" geworden sind.Dies aber nur als Randbemerkung!

Geändert von derteilsachse (27.11.2013 um 22:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #118  
Alt 27.11.2013, 22:34
Benutzerbild von Karl Heinz Jochim
Karl Heinz Jochim Karl Heinz Jochim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: im "Land der tausend Hügel"
Beiträge: 4.260
Standard

Aber Achtung, Reinhard, die uns seit dem 1. Weltkrieg bekannte Sütterlin-Schrift unterscheidet sich in einigen Punkten von der alten deutschen Schrift, ist runder, mit verringerten Ober- und Unterlängen, aber doch sehr ähnlich. Beide sind aber heute noch für mich leichter zu lesen als zu schreiben; man kann aber schöne Kalligraphie-Übungen damit machen. Meine Eltern haben sie bis ins hohe Alter noch geschrieben, aber dann doch immer mehr mit unserer heutigen lateinischen Schrift vermischt.
Liebe Grüße
Karl Heinz
Mit Zitat antworten
  #119  
Alt 28.11.2013, 06:58
PeterS PeterS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 2.931
Standard

Zitat:
Zitat von derteilsachse Beitrag anzeigen
Laurentius Kisevetter oder Kisewetter (>das überlasse ich dir als Experten)
hatte ja eine Frau die bei L84/4-180 m.M. unter dem Laurentius geschrieben ist.
Aber ich wage es nicht sie "zu lesen": "Motna?" Rosina?
Auch die Taufpatin Johanna Eleonora "Auptin"?
Hallo Reinhard:
Es steht:
...M Anna Rosina ("n" mit einem Strich darüber bedeutet "nn", M ist Mater/Mutter)

Die Patin: Joanna Eleonora Auxtin (im Sinne vom dort verbreiteten Namen Augsten in weiblicher Form)
Die Zeugen: Joanna Elsnerin und Josephus Fiebiger

Viele Grüße, Peter

Ergänzung:
Die Trauung zwischen dem Witwer Laurentius Kiesewetter und Anna Rosina Pauker fand am 26.2.1751 in Reichenberg statt [L84/3-783].

Geändert von PeterS (28.11.2013 um 10:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #120  
Alt 28.11.2013, 11:03
Benutzerbild von Karl Heinz Jochim
Karl Heinz Jochim Karl Heinz Jochim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: im "Land der tausend Hügel"
Beiträge: 4.260
Standard

Hallo, Peter,
vielen Dank für Deine Ergänzungen. Hast Du zu den einzelnen Namen auch Geburtsorte? Dann könnte ich konkret versuchen, in meinem Stamm nach Ortsnamen sortiert weiter zu suchen. Vielen Dank im voraus.
Liebe Grüße
Karl Heinz
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:42 Uhr.