#131  
Alt 05.07.2015, 21:24
didirich didirich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2011
Beiträge: 1.312
Standard Griecheninvasion 1823

Hallo
Gefunden im Befehlsbuch Oberamt Leonberg
MfG
didirich
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Griechen Invasion116.jpg (261,0 KB, 30x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #132  
Alt 22.07.2015, 17:42
didirich didirich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2011
Beiträge: 1.312
Standard Heilenmanns Erbschaft

Inventur- und Teilungsbuch Friolzheim

Hallo
Erbangelegenheiten der Sippe Heilenmann aus dem Inventur- und Teilungsbuch Friolzheim 1758-1763.
Vielleicht findet ja jemand seine Verwandschaft ?
Viele Grüße didirich

Da nun deß verschollenen Jacob Heilenmann
Erben folgende aechte Geschwistrigte seyn, namentlich
1.) Barbara, Jacob Becken, Bürgers und Wollenkämmers
zu Dürrmenz, Maulbronner Oberamts, Haußfrau.
2.) Hanß Jerg Heilenmann, gewesenen Bürgers und Becken
zu Würm, Baron von Leutrummischer Herrschaft
hinterlassene 4. Kinder

Mattheß Heilenmann, in Amerika sich aufhaltend.
Catharina, Hanß Feilers, Gerichtsverwanter dahier, Haußfrau
Maria, David Freundlins, Bürgers und Becken dahier Haußfrau
Rita Christina. Martin Bühlers, Bürgers und Maurer dahier, Haußfrau

und
7.) Johannes Heilenmann, Bürger und Beck zu Liedolsheim,
Chur Pfälzischer Herrschaft.
So trifft es jedem der 7. Geschwistrigten an dem
ded; Pahs: vorhandenen Vermögen der
-: 197. fl. 29 cr. 5. h.
zu 1/7 tel
-: 28. fl . 12.cr. 5. h.
Mit Zitat antworten
  #133  
Alt 03.08.2015, 18:29
Benutzerbild von Michael
Michael Michael ist offline
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.06.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 5.077
Standard

Evangelisch-Lutherisches Kirchenbuch Belsenberg

Hanß Michel Schlägel, gebürtig von Achtel in der obern Pfaltz vndt gewesner Gefreyter vnter H:[err] Hauptmann Hartmans vom Jagßheimischen R[e]g[i]m[en]t.
Heirat Belsenberg 20. Dezember 1714 priv. copulirt worden, nachdem Sie beederseits Cräfftige attestata vorgewiesen
Eva, gebürtig von Oberampferig, weil.[and] Michel Pestels nachgebliebene Wittib.
__________________
Viele Grüße
Michael
Mit Zitat antworten
  #134  
Alt 20.08.2015, 20:14
Benutzerbild von Michael
Michael Michael ist offline
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.06.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 5.077
Standard

Evangelisch-Lutherisches Kirchenbuch Ilshofen

Annus 1623. Clauß Peterle ein gefreyter Soldat von Staden [= Stade] 5. Meil wegs von Hamburg, stirbt vnd wirt begraben mit Drummel vnd pfeiffen 13. Martij.
__________________
Viele Grüße
Michael
Mit Zitat antworten
  #135  
Alt 03.10.2015, 13:20
Benutzerbild von Pitti1969
Pitti1969 Pitti1969 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.09.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 447
Standard SCHÜRRLE * in Enslingen - Heirat in Berlin

Heiratsurkunde Nr. 51/1901 Berlin XIIa

Jotzat, Maria * 20.9.1863 in Tilsit
Eltern: JOTZAT, Kristions und Anna ABAZAT, verstorben in Tilsit
oo Johann Friedrich SCHÜRRLE * in Enslingen in Württemberg
Mutter: Magdalena Karolina SCHÜRRLE, wohnhaft in Steinkirch, Kreis Künzelsau
__________________
Viele Grüße aus der Hauptstadt
Pitti

„Wer mich beleidigt, entscheide ich.“ (Klaus Kinski)

Familienforschung im Ermland, Westpreußen, Pommern, Raum Insterburg, Elbing und Berlin
Mit Zitat antworten
  #136  
Alt 07.10.2015, 15:24
didirich didirich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2011
Beiträge: 1.312
Standard

Heuwetter und Zehnt-Abgabe

Wenn man „Heuwetter“ heißt und nach einem guten Heuwetter von seiner Wiese eine gute Ernte einbringt und dann den Heu-Zehnten zahlen soll, das frustet.
Nach der Reformation und Auflösung des Klosters Hirsau wurde 1555 eine neue Abgabenliste erstellt. Hier kann man lesen das Georg Heuwetter von seiner anderthalb Morgen großen Wiese, am Stadelbach gelegen, jährlich der Hailigen Sanct Agabiti den zugehörigen Heu Zehent zahlen soll. Anno 1628 wurde er noch einmal erwähnt und die Bezahlung bestätigt worden. Danach hat man nichts mehr von ihm gehört. Wahrscheinlich ist er weg gezogen oder eventuell auch ausgewandert ?
Vielleicht hilft es noch jemanden der nach seinen Vorfahren mit Namen Heuwetter in Baden-Württemberg sucht ?
Gruß didirich
Mit Zitat antworten
  #137  
Alt 26.10.2015, 23:03
Benutzerbild von Schorsch
Schorsch Schorsch ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.07.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 886
Standard Waldshut-Tiengen

Hallo,

beim stöbern auf Flickr fand ich eben interessante Photographien aus den 60ern. Dabei steht auch die Geschichte dieser Aufnahmen. Ein Enno Veereste aus Tallin ersteigerte in der Bucht 9 kg Filme und stellte dann fest, dass sie alle belichtet waren, er ließ sie nach und nach entwickeln und stellte einige auf Flickr ein. https://www.flickr.com/photos/werra/8629393352/

Viel Freude!

Jetzt hab ich grade noch sein Album zu dem Thema gefunden. : https://www.flickr.com/photos/werra/...57632297160348
__________________
Liebe Grüße
Brigitte

Geändert von Schorsch (26.10.2015 um 23:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #138  
Alt 15.12.2015, 18:06
RedHeat504 RedHeat504 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2014
Beiträge: 23
Standard Ortsfremde in Palmbach

Originaleintrag aus Die Waldenser auf ihrem Weg aus dem Val Cluson durch die Schweiz nach Deutschland Band 5 von Theo Kiefner:

1. Philippine Lährin Jean Lofi, Heilbronn

11. Christiana und Catherina
* 04.12.1789 in Palmbach

Paten: Pierre Jourdan, Schultheiß und seine Ehefrau Marie Talmon

Vater: Jean Helderle, enrolleur prussien

Zu lesen wie folgt:

1.Philippine Lähr, Tochter des Johann Lähr aus Lofi (?!), Heilbronn

11. s. o.
Paten: s. o.
Vater: Johann Helderle, preuß. Soldatenwerber
Mit Zitat antworten
  #139  
Alt 14.04.2016, 08:10
Benutzerbild von DerChemser
DerChemser DerChemser ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2013
Ort: Lichtenwalde
Beiträge: 1.825
Standard

Gefunden bei Ancestry in den Sterberegistern von Dresden:

am 13.02.1910 stirbt in Dresden die
Barbara EMIG, *27.12.1837 in Strümpfelbrunn (http://gov.genealogy.net/item/show/STRUNNJN49MK)

Vater: Schneidermeister Matthäus EMIG
Mutter: Vor- und Mädchenname unbekannt
beide verstorben in Strümpfelbrunn

Barbara EMIG war verheiratet mit einem verstorbenen Schneidermeister WÄCHTLER.

Urkunde 170 in Dresden I

Hier weitere Funde aus Eichwald (Dubi) in Nordböhmen aus dem Census von 1921:

Martha SCHRÖTER, *08.06.1894 in Pforzheim - Eherfrau von Rudolf SCHRÖTER, *03.04.1887 in Döhlen (b. Dresden)
https://familysearch.org/ark:/61903/...345&cc=1930345
Seite 52

Marianne ZEDTWITZ, *25.07.1877 in Merchingen (b. Ravenstein) - leider kein Geburtsname angegeben
https://familysearch.org/ark:/61903/...345&cc=1930345
Seite 76

Josefine FALLER, *08.12.1896 in Ebringen (Kr. Freiburg)
https://familysearch.org/ark:/61903/...345&cc=1930345
Seite 76

Emilie SCHMOLL, *09.02.1918 in Mannheim
https://familysearch.org/ark:/61903/...345&cc=1930345
Seite 84

Viele Grüße
Tom
__________________
Sachsen: BRENNER DÖHLER FREUDENBERG GUTSCHE HENZSCHEL KRAMER PETRICH PINKAU RICHTER WÄCHTLER
Böhmen: DIESL EICHLER FISCHER HALLO/HOLLA/HÖLLE PSCHERA WÜNSCH
Thüringen: DASSLER FUNK THON
Schlesien: ARLT HERZOG KNOBLICH LINKE NISSEL SCHLAUSCH WAGNER WOINECK
Pommern: BRANDT RIEGMANN SCHÜNEMANN STEINERT WEGNER WITTIG
Ostpreußen: GIESE/GIESA MARKLEIN NETT/NETH/NÄTH SEMLING
Neumark: GRUNZKE
Meck-Pomm: BEIER SCHÜNEMANN STEINERT
Brandenburg: HOLZ RICHTER
Bayern: BESENECKER GEIGER REISS/RIES
Mit Zitat antworten
  #140  
Alt 23.04.2016, 10:19
Gerald27 Gerald27 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2011
Ort: OÖ
Beiträge: 356
Standard

Hallo,

Heirat: Wels (OÖ), Pfarre Herz Jesu, 24.11.1935

Alois GOLD
Kaufmann in Wels, Puchberger-
straße 3, zuständig nach Aalen
in Württemberg
laut Heimat-
schein 16 vom 4. April 1933
ehelicher Sohn des Anton Gold,
Spenglermeister in Wels, Puch-
bergerstraße 3 und der Sofia
geborenen Schmid, beide Ka-
tholisch.

geboren 19.06.1905 in Bischofteinitz, CSR


Sterbefall: Wels (OÖ), Pfarre Herz Jesu, 28.02.1931

Anton GOLD
verehelichter Abteilungsmeister, geboren und zustän-
dig in Fachsenfeld an der Aalen, Württemberg, letzte
Wohnung in Wels Puchbergerstraße Nr. 3

Alter 65 6/12 Jahre, geb.: 20.08.1865


Sterbefall: Wels (OÖ), Pfarre Herz Jesu,03.08.1934

Anton GOLD
verehelichter Beamter, geboren in Wilimov (=Vilemov) Bzk:
Czaslau (=Caslav) CSR, zuständig nach Fachsenfeld Bzk.
Aaalen Württemberg, letzte Wohnung in Wels
Franz Keimstraße 10

Alter 35 4/12 Jahre, geb.: 02.04.1899
Selbstmord durch Erhängen

LG, Gerald

Geändert von Gerald27 (24.04.2016 um 10:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:02 Uhr.