Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 11.06.2020, 19:33
Norbert Richert Norbert Richert ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2019
Ort: Ruhland (01945)
Beiträge: 22
Standard Name im Kirchenbuch gefunden. russisch bitte bestätigen

Quelle bzw. Art des Textes: Kirchenbuch
Jahr, aus dem der Text stammt: 1879/80
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Nieszawa
Namen um die es sich handeln sollte: Richert


Hallo Leute!
Bin auf der Suche nach Friedrich Richert aus der Gemeinde Nieszawa. Da ich nun etwa weiß wie das Wort Richert auf russisch geschrieben wird habe ich die Bücher von 1879/80 durchgeblättert und Zwei Einträge gefunden in denen Mutmaßlich der Name vorkommt.

Dabei handelt es sich um den Eintrag Nr133 im Jahr 1880.
https://metryki.genealodzy.pl/metryk...1&x=324&y=1371

Und den Eintrag Nr 112 im Jahr 1879.
https://metryki.genealodzy.pl/metryk...1&x=678&y=1983

Kann jemand in den Texten den Namen Richert finden?
Gesucht wird Friedrich Richert der bei der geburt seines Sohnes Rudolf im Jahr 1908, 28 Jahre alt war.

Vllt hat ja noch jemand erbarmen mit mir und sucht ihn in folgenden Quellen.

https://metryki.genealodzy.pl/metryk...d&sy=1879&kt=1

https://metryki.genealodzy.pl/metryk...d&sy=1880&kt=1

Ich hoffe mir kann mal wieder geholfen werden.

Grüße aus Ruhland (Niederschlesien)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.06.2020, 19:57
Irene K. Irene K. ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2007
Beiträge: 338
Standard

Hallo Norbert,

beim ersten Link 1880/Nr.133 heißt die Ehefrau Eva geb. RICHERT. Und 1879/Nr.112 nennt einen Heinrich RICHERT, 40 Jahre alt, als Zeugen. Also nicht, was du suchst.

Gruß, Irene
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.06.2020, 19:59
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 4.927
Standard

Hallo nochmal!

Ich weiß, dass es momentan total aufregend ist, wenn man plötzlich in der Ahnenforschung einen Sprung nach vorn macht. Das kann hier sicher jeder nachvollziehen.

Aber bitte stelle jeden Kirchenbucheintrag als eigenes Thema ein (s.o. gelber Kasten) mit einem aussagekräftigen Titel (Sprache, Art des Eintrags - Geburt/Heirat/Tod, Jahr usw.) ein.
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen.

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag


Geändert von Astrodoc (11.06.2020 um 20:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.06.2020, 20:07
Irene K. Irene K. ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2007
Beiträge: 338
Standard

Du solltest auch nicht als erstes nach dem Geburtseintrag von Friedrich RICHERT suchen, sondern nach dem Heiratseintrag [Małżeństwa] RICHERT & KONRAD. Dort erfährst du die Namen der Eltern und den Geburtsort, dann kannst du weitersuchen nach den Geburtseinträgen.

Die Bücher haben einen Index Sk-M, dort kannst du gut nach dem Namen suchen.
Gruß, Irene
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.06.2020, 20:11
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 4.927
Standard

Hallo Norbert!

Ich würde zuerst nach dem Heiratseintrag der Eltern suchen. Dort wird praktisch immer der Geburtsort genannt. Das dürfte der hier sein:

Richert, Gottfried oo Emilia Konrad, Nieszawa 26/1903

(Vielleicht auch interessant für dich:
Richert, Eduard oo Amalia Drewer, Nieszawa 36/1906)


Nachtrag: Und mit dem im Heiratseintrag genannten Alter von 26 Jahren findet man 1877 auch den Taufeintrag: 25/1877
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen.

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag


Geändert von Astrodoc (11.06.2020 um 20:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.06.2020, 20:22
Mathem Mathem ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2013
Beiträge: 316
Standard

Hallo Norbert,

Irene und Astrodoc haben ja schon einiges erklärt, sodass ich meinen bereits verfassten Text nun etwas gekürzt habe

Der Vorschlag, zuerst die Heiratsurkunde zu suchen, also chronologisch rückwärts zu gehen, ist ein Prinzip in der Ahnenforschung. Damit kann man womöglich bessere Informationen zu den Personen bekommen, z. B. die Herkunftsorte des Braupaares und natürlich deren Eltern. Dann sucht man nicht an der falschen Stelle nach der Geburt.

Es wird Dich wundern, warum in der Heiratsurkunde Gottfried (in der gebeugten Form Готтфридомь) steht anstatt Friedrich. Genau weiß ich nicht, warum diese beiden Namen synonym verwendet wurden, aber bei meiner Durchforstung von russischen und polnischen Kirchenbüchern ist mir dies öfter begegnet.

Dann noch der Tipp von mir, die Altersangaben nicht als festen Wert zu verwenden, sondern ruhig +/- zwei bis drei Jahre (und manchmal noch mehr) drumherum zu suchen.

Mathem
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.06.2020, 20:57
Norbert Richert Norbert Richert ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.01.2019
Ort: Ruhland (01945)
Beiträge: 22
Standard

Danke für die vielen Hinweise. War wohl ein Anfängerfehler von mir. Werde nochmal zwei Themen zu den oben genannten Quellen erstellen.

Habt ihr vllt noch einen Tipp wie ich bei der Suche nach der Heirat den Zeitraum etwas eingrenzen kann?
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.06.2020, 21:05
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 4.927
Standard

Zitat:
Zitat von Norbert Richert Beitrag anzeigen
Habt ihr vllt noch einen Tipp wie ich bei der Suche nach der Heirat den Zeitraum etwas eingrenzen kann?
Dazu durchsucht man die Taufregister chronologisch rückwärts, da die meisten Kinder ehelich geboren werden. Hört plötzlich die Kinderserie auf, wechselt man ins Heiratsregister. Häufig wird sogar "kurz vor knapp", also unmittelbar vor Geburt des ersten Kindes "noch schnell" geheiratet
Idealerweise (sicher nicht aus kirchlicher Sicht ) hat man ein uneheliches und dann das erste ehelich geborene Kind. Dann ist das Heiratsdatum sicher eingegrenzt

Falls deine Frage allerdings konkret auf die Heirat Richert/Konrad abzielte: Den Link zum Heiratseintrag hate ich oben schon eingestellt (Nieszawa 26/1903).
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen.

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag


Geändert von Astrodoc (11.06.2020 um 21:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.06.2020, 21:06
Mathem Mathem ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2013
Beiträge: 316
Standard

Hallo Norbert,

oftmals waren die Jungvermählten aus unserer Sicht „sehr jung“: Er zwischen 18 und 22/24 Jahre, sie zwischen 17 und 21 Jahre. Also kann man beim Vorhandensein eines Geburtseintrages des gemeinsamen Kindes von dem angegebenen Alter der Eltern (+/- etwa 2 Jahre) die entsprechenden Jahreszahlen der Heirat ausrechnen.
Natürlich ist damit nicht gesagt, dass die Heirat im selben Kirchspiel stattfand. Es war üblich, dass dort geheiratet wurde, woher die Braut stammte.

Gruß von
Mathem
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.06.2020, 21:18
Norbert Richert Norbert Richert ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.01.2019
Ort: Ruhland (01945)
Beiträge: 22
Standard

Danke für die Tipps. Das wird mir in Zukunft hoffentlich bei der Suche Helfen. Danke euch ihr macht eine super Arbeit.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:06 Uhr.